HILFE! Wie kann ich bei einer Redoxreaktion ein Oxidationsmittel erkennen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Redoxreaktion ist eine chemische Reaktion bestehend aus den Teilreaktionen Oxidation und Reduktion.Redoxreaktionen sind chemische Reaktionen bei denen gleichzeitig eine Reduktion (Elektronenaufnahme) und eine Oxidation (Elektronenabgabe) stattfindet; insgesamt werden ein oder mehrere Elektronen übertragen. Da in einem chemischen System keine freien Elektronen vorliegen können ist die Reduktion eines Stoffes zwangsläufig von der Oxidation eines anderen Stoffes begleitet. Gleichzeitig ändern sich die Oxidationszahlen der Reaktionspartner: Das Reduktionsmittel gibt Elektronen ab und wechselt selbst in eine höhere Oxidationsstufe (es wird somit oxidiert); das Oxidationsmittel nimmt Elektronen auf und wechselt in eine niedrigere Oxidationssstufe (es wird somit reduziert)

Ein Oxidationsmittel (auch Oxidans oder Oxidator) ist ein Stoff, der andere Stoffe oxidieren kann, und dabei selbst reduziert wird. Oxidationsmittel können Elektronen aufnehmen, während die Reduktionsmittel sie abgeben. Deshalb werden Oxidationsmittel auch als Elektronenakzeptoren bezeichnet.

Liebe Grüße

MG+CL2 ->MG²+ + 2CL- Also wäre hier dann Magnesium das Reduktionsmittel und Chlor das Oxidationsmittel?

0
@Liberation

Genau, Cl2 ist ein Oxidationsmittel, wobei es sehr wohl eine Rolle spielt, ob du die Buchstaben groß oder klein schreibst. Hier wären es dann Mg und Cl... nur als kleiner Hinweis am Rande [Sonst könnte man etwa NI als Ni (Nickel) oder als N-I verstehen (Stickstoff und Iod ... kann es nicht geben, aber wenn man sich nicht auskennt, ist es besser, sich an die Konvention zu halten ... und wenn man sich auskennt, macht man das sowieso ^^].

0

ein Oxidationsmittel oxidiert ANDERE, d.h. seine eigene Oxidationszahl wird geringer.

Was möchtest Du wissen?