Hilfe wie ist LINUX?

15 Antworten

Hallo

ich will jetzt auf einen winXP linux runterladen

Was Du herunterladen kannst ist eine der rund 500 GNU/Linux-Distributionen

Kann man alles beliebige wie bei windows eigentlich aus dem internet herunterladen

Natürlich kann man alles downloaden was man möchte, solange der Betreiber der Webseite das nicht unterbunden hat.

Funktionieren Office Programme

Natürlich kann man auch auf einer GNU/Linux-Distribution diverse Office Programme installieren und benutzen (LibreOffice, openOffice, Abiword uvm) aber die Software muß natürlich auch für das verwendete Betriebssystem (hier GNU/Linux) geschrieben (und kompiliert) worden sein. Microsoft Produkte kannst Du also gleich vergessen.

Was funktioniert bei Benutzern von Linux nicht so gut was bei Windows besser ist.

Kurz und knapp:

  • Wer Spezialsoftware benutzten möchte für die es kein äquivalentes Gegenstück unter GNU/Linux gibt
  • Wer ebensolche Hardware betreiben muß
  • Wer Windows-Spiele spielen will

der sollte bei Windows bleiben.

Linuxhase

Ich kann dir deine Fragen wohl beantworten, aber das wichtigste wäre wohl zu wissen, warum du auf Linux wechseln möchtest -- dann ist es leichter dir zu sagen, ob das eine gute Idee ist, oder nicht.

Also... du kannst natürlich alles aus dem Internet runterladen (du hast da einen normalen Browser wie Firefox oder Chrome), nur Programme (alles mit .exe) werden nicht funktionieren. Es gibt Wege, das zu umgehen, aber auch nicht für alles.

Microsoft Office Programme gehen nicht, aber wie LeCux schon gesagt hat, gibt es mit LibreOffice eine sehr gute Alternative.

Spiele gehen unter Windows besser. Bei manchen Spielen hast du Glück und sie funktionieren unter Linux auch (ich habs beispielsweise mit SC2 und LoL geschafft, aber das auch nur mit viel Basteln), aber niemals so gut wie unter Windows. Einige Programme gibt es nur für Windows, aber für das Meiste gibt es gute Alternativen.

Die Zeit, wo man basteln können muss um Linux vernünftig zu benutzen sind schon etwas länger dabei. Wenn du im Internet surfen, Musik hören, Filme gucken, Texte schreiben willst, ist das mit Linux überhaupt kein Problem.

Es gibt auch genug Spiele die nativ auf Linux laufen (vor allem wegen Valve), diese laufen in der Regel dort sogar schneller.

1
@androhecker

Ja, das stimmt. Ich hatte auch noch CS:GO vergessen, das funktioniert ziemlich gut.

Es gibt viele Spiele, die unter Linux funktionieren, aber wenn man "große" Spiele haben möchte, hat man häufiger mal Pech gehabt, weil es für Linux nicht angeboten wird.

Bei mir persönlich lief noch kein Spiel unter Linux besser als unter Windows, aber das ist sicher auch von der Hardware abhängig ;-)

0
@karajan9

Das hängt auch von der Grafikkarte ab, Nvidia bietet nur Mülltreiber für Linux an und die von AMD sind auch nicht gerade die besten.

0

Unter Linux hast du eine Riesen-Auswahl an freier und kostenloser Software, die du in den meisten Linux-Distributionen über eine Softwareverwaltung herunterladen kannst. Nur Windowssoftware läuft in der Regel nicht ohne Weiteres, aber du wirst schnell rauskriegen, dass es mit wenig Aufwand doch möglich ist, Windowsprogramme zu verwenden...aber Linux ist in Sachen Emulation immer noch auf dem Stand von WindowsXP.  

Office-Programme gibt es in der Linux-Welt massig. Mit LibreOffice oder OpenOffice fällt es leicht, auch Microsoft Office zu verzichten, weil sie in manchen Bereichen sogar besser sind als die teuren Officepakete.

Was nicht so toll funktioniert sind Spiele, hier ist die Auswahl der Spiele noch recht beschränkt, aber mit Hilfsprogrammen wie Play-on-Linux oder der Windows-Emulator Wine kann man vieles möglich machen.Wo du die ersten Probleme bekommen kannst, ist gleich bei der Installation. Wenn der Rechner schon älter ist, laufen viele Linuxversionen nicht ohne weiteres. Hier solltest du darauf achten, eine Non-PAE-Installationsdatei zu wählen, die es zu fast allen Distros gibt. 

@webheiner

aber Linux ist in Sachen Emulation immer noch auf dem Stand von WindowsXP. 

  • Erstens ist wine keine emulation
  • und zweitens gibt es für Windows Systeme nichts vergleichbares
  • und drittens ist wine beileibe nicht die einzige Möglichkeit native Windows-Software unter GNU/Linux zu verwenden.

Wenn Du mal quemu benutzen würdest, könntest Du sehen das Dein Vergleich nicht nur hinkt sondern komplett sinnlos ist.

Was nicht so toll funktioniert sind Spiele, hier ist die Auswahl der
Spiele noch recht beschränkt, aber mit Hilfsprogrammen wie Play-on-Linux oder der Windows-Emulator Wine

Play-on-Linux ist eine GUI mit weiteren Features, die aber dennoch auf wine aufgesetzt ist, also ohne wine nicht funktionieren würde.

Und was hat die Funktionalität mit der Auswahl zu tun?

Linuxhase

0

Was möchtest Du wissen?