Hilfe! wie ist der Aufbau und die Arbeitsweise eines universellen Netzgerätes?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hier wird das echt gut erklärt. Das Computer-Netzteil besteht (vereinfacht) aus einem EMI-Filter (Elektromagnetische Interferenz z.B. von Handys auf Lautsprecher), einem Gleichrichter, der die Wechselspannung aus der Steckdose in Gleichspannung umwandelt. Hierbei werden störende Signale "ausegsiebt". Die 230 V WS aus dem Stromkreis sind nun 350 V GS. W für Wechsel, G für Gleich und S für Strom. Jetzt ist der Strom "gesiebt" und wird nun in hochfrequente Wechselspannung umgewandelt. Der Grund hierfür liegt darin, dass die Transformatoren, die die Spannung verringern, wenn sie kleiner sind (wie in kompakten Netzteilen) bei höherfrequenten Strömen leistungsfähiger sind. Jetzt haben wir also geringere Spannungen, diese werden nun noch einmal durch Dioden in Gleichspannung gerichtet. Spezielle Regelungsschaltungen können dafür sorgen, dass immer so viel Strom zur Verfügung steht, wie der Computer (oder jedes andere Gerät) gerade benötigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackSparkle
31.10.2015, 17:23

Danke, das hilft mir sehr viel weiter. Ist dieser EMI-Filter bzw. der Gelichrichter in allen Netzteilen drin oder nur bei Computer-Netzteilen?

0

https://de.wikipedia.org/wiki/Netzteil

Netzgerät und Netzteil ist technisch gesehen dasselbe, nur ist das Netzgerät in einem eigenen Gehäuse untergebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?