Hilfe! Wie gründe ich eine Religion?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ja, du kannst eine Religion gründen. Anrkennung wird sie aber erst dann erfahren, eenn sie mehrere Millionen Anhänger hat.

Für den Anfang empfehle ich dir eine ausgearbeitete Lehre, einige Märtyrer und charismatisch faszinierende Persönlichkeiten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich? Das ist doch albern. Du wirst mit so einer Protestaktion niemandem hinterm Ofen hervorlocken.

Wer wirklich gläubiger Christ ist, wird diese neue Religion belächeln.

Wer Atheist ist, wird zum Spaß beim FSM sein oder bestenfalls ebenfalls lächeln.

Nutz doch die Zeit und Kreativität lieber sinnvoll. Besonders die Zeit ist begrenzt hier auf Erden. Bau dir ein tolles Unternehmen auf oder such dir ein erfüllendes Hobby.

Ich nehme an, du bist noch Schüler. Schau, was dir richtig gut liegt und beschäftige dich damit 16 Stunden am Tag. Lerne, lerne, lerne. Machst du Kraftsport, dann baue Kraftgeräte. Interessierst Du dich für das Sonnensystem, dann studiere Physik und Astronomie.

Verschwende deine wertvolle Zeit nicht mit dem Gründen irgendeiner Protestreligion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, du kannst eine Religion gruenden. Wie du predigst bleibt dir und deiner Kraetivitaet ueberlassen, aber eine Marketingagentur waere ein guter Anfang.

Ob und wann die Regierung deine Feiertage zu gesetzlichen Feiertagen macht, hat sicher etwas mit der Anzahl deiner Anhaenger zu tun - bei 100 eher gar nicht, bei 10 Mio vielleicht schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest zuerst versuchen, Anhänger zu finden. Hast du sie gefunden und sind es recht viele, kannst du politischen Druck ausüben, öffentlich anerkannt zu werden, denn deine Anhänger sind zugleich Wähler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Religion ist nur ein Glaube, sie ist sobald Leute an sie glauben offiziell. Auch Feiertage kannst du dir einfach "ausdenken", aber diese werden natürlich nicht vom Staat akzeptiert und gelten somit nicht als freie Tage (Ist ja auch so schon nicht bei allen Feiertagen)
Also klar, Religion ist eh Bullshit, denk dir ruhig aus was du willst :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fast alle bisherigen Religionsstifter haben furchtbares Unheil auf der Welt angerichtet und das teilweise für Jahrtausende.

Da das Maß längst am Überlaufen ist, gehören neue Religionen heute zum Schädlichsten, was uns passieren kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das haben schon viele gemacht. Was am Ende dabei herauskam, nennt sich:

Sekte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Konstamoc
12.09.2016, 17:53

Sekten sind nur Religionen die noch nich von der Gesselschaft anerkannt wurden.

Swohl Sekten als auch Religionen haben die gleichen Eigenschaften und Muster wenn es um ihren Glauben geht.

Unterschied wir nur ob es Kulturell und Gesselschaftlich aktzeptiert ist oder nicht.

2

Du kannst einführen was immer du willst, aber warum sollte das jdm. ernstnehmen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasRadia
12.09.2016, 17:56

Ich bin erleuchtet worden und habe eine Botschaft für die Welt

0

Ist doch einfach, mache es wie die bisherigen Reli-Erfinder, du bist von Gott bzw. seinen Gesandten inspiriert und beauftragt worden und dann kannst du dein eigenen Wünsche einbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Behauptest du ein Prophet zu sein, ohne einer göttlichen Offenbarung? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasRadia
12.09.2016, 18:35

Ich behaupte nicht! Ich denke, also bin ich

0

Was möchtest Du wissen?