HILFE! Wie funktioniert das Nachrückvefahren an der Uni in diesem Fall und habe ich Chancen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das sieht so aus, als würden nach der Qualifikationsrangliste (Abi-Note) 69 Leute zugelassen. Da rückst Du nach, falls hier 12 Leute absagen. Das ist nicht unrealistisch.

Der Bescheid sollte aber auch Auskunft geben über die Rangordnung bei der Wartezeitrangliste. Da kannst Du auch nachrutschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich ist es so, dass für die 80 Plätze 69 Leute wegen ihrem guten Abischnitt reingekommen sind. Die restlichen Plätze werden wsh mit Leuten belegt, die Wartesemester haben. Wenn du also auch gerade dein Abi gemacht hast, ja, dann sind 11 Leute vor dir auf der Warteliste.

Wie wahrscheinlich es dann ist, dass du im Nachrückverfahren reinkommst, ist schwer zu sagen. Unmöglich ist es nicht, denke ich, weil gerade von der Warteliste oft viele Leute abspringen und sich woanders einschreiben. Oft bewerben sich ja auch einige parallel an mehreren Unis.

Überlege dir unbedingt einen Plan B falls es nicht klappt!

PS: Ich kenne nicht die Regelungen jeder Uni und gehe jetzt von dem aus, was ich kenne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blaukopf812
05.08.2016, 22:47

Danke für die Antwort. Bedeutet es also nicht, dass wenn jetzt einer von den Rängen 70-80 z.B. absagt, dass dann der nächste 81 ist, der die Chance bekommt zuzusagen? Ich dachte das mit den Rängen würde sich auf die Plätze beziehen. Ist übrigens in Leipzig.

0

Was möchtest Du wissen?