Hilfe! Wie berechne ich den Radius des Zylinders?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das Zylindervolumen ist:

V = π r² h

r² = V / (π h)
r  = √(V / (π h))

in Zahlen:
r = √V  / √(77,3 π)
r = √V / 15,58

Lösungen sind dann alle Radien, für die gilt
r = Wurzel aus dem Volumen, und dann noch dividiert durch 15,58

Zu Mitternacht kann man mal so etwas durchrechnen.

Kommentar von FragendesWeb
21.06.2016, 15:57

Habe ich in der Schule nicht aufgepasst?

Es sit nur die Höhe bekannt,
kein Radius oder Durchmesser,
auch keine Fläche oder Volumen.

Wie soll man das bitte ausrechnen?
Bist Du dir sicher, daß Deine Vorgehenswese richtig ist?

0

Man braucht mindestens Radius, Durchmesser oder Grundflächeninhalt plus Höhe um den Zylinder komplett zu berechnen. Nur mit der Höhe kannst du eigentlich nichts anfangen

Nur mit der Höhe geht das nicht. Schau mal, ob's noch andere Vorgaben gibt.

ist es ein gleichzeitiger Zylinder?

Kommentar von Volens
20.04.2016, 23:46

Gleichzeitig ...
Es lebe die Relativitätstheorie der Zylinder.
SCNR
:-)

0

Damit kann man nichts anfangen. Volumen oder Durchmesser müsste gegeben sein.

Da wird im Text vielleicht noch stehen, dass der Radius oder der Durchmesser des Zylinders identisch mit der Höhe sind. Das siehst du vielleicht nicht als ein gegebenes Stück an, weil keine cm dabeistehen, ist es aber trotzdem.

nur eine vorgabe? so nicht lösbar !

volumen vielleicht noch in der aufgabe vorgegeben??

Was möchtest Du wissen?