Hilfe, Wer kennt sich mit Kameras aus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

http://www.amazon.de/Sony-Systemkamera-Megapixel-Schwenkdisplay-SEL-P1650/dp/B00HNT5NG2/ref=sr_1_2?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1456687655&sr=1-2&keywords=alpha+5000 Passt mit Optik in die Jackentasche, hat einen vernünftigen Sensor (wird so auch in DSLRs benutzt) und jede Menge Motivprogramme, aber auch volle manuelle Einstellmöglichkeit. Für deine Priorität würde ich mich keinesfalls für was Größeres entscheiden. Die beste Kamera ist nunmal die, die man auch dabei hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo georgiaaa,

die beste Kamera für Dich ist diejenige, ...

◦ ...die Dir gut in der Hand liegt,

◦ ...mit deren Bedienungskonzept Du gut zurecht kommst,

◦ ...die Deine Ansprüche an Verarbeitungsqualität und Ausstattung erfüllt,

◦ ...die zu Deinen fotografischen Schwerpunkten passt und

◦ ...die in Dein Budget passt.

Deshalb wirst Du mit den "Ratschlägen" von Leuten, die ihre eigenen Kameras - oder sogar nur irgendwelche Marken - empfehlen, nicht weiterkommen. Du solltest besser in ein Fotofachgeschäft gehen (nicht in einen Elektronikmarkt) und verschiedene Modelle in die Hand nehmen und ausprobieren (vor allem auch draußen bei Tageslicht) und auch ruhig fachkundige Beratung in Anspruch nehmen. Damit wirst Du einer guten Entscheidung sehr viel näher kommen.

Den größten Einfluss auf die Bildqualität hat übrigens der Fotograf und nicht die Kamera. Deshalb würde ich Dir empfehlen, mehr Zeit und Energie auf die Weiterentwicklung Deiner fotografischen Kompetenz zu verwenden als auf die Suche nach der "perfekten" Kamera.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Canon sind immer zu empfehlen.
Ich habe mir vor 1 1/2 Jahren die canon eos (gibt verschiedene Modelle) geholt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?