Hilfe! Wen soll ich als Trauzeugin nehmen?

12 Antworten

Erst mal: Herzlichen Glückwunsch. Ich freue mich für dich!

Zu deiner Frage:

C kommt meiner Meinung nach auf keinen Fall in Frage. Jemand der schnell gestresst und überfordert ist, ist dir keine Hilfe sondern eher eine zusätzliche Belastung am Tag aller Tage. Das muss nicht sein.

K wäre vermutlich auch überfordert gleich bei zwei Hochzeiten die Trauzeugin zu spielen, zumal sie ja offenbar auch sehr viel unterwegs ist und das Terminproblem bei ihr wohl ebenso schwierig wäre wie bei J.

J wäre vermutlich meine erste Wahl. Du könntest sie ja Fragen ob sie das machen würde, aber gleich mit dem Hinweis, dass es auch okay ist, wenn sie nein sagt, weil es ihr zu stressig würde. In diesem Fall hättest du dann immer noch V.

EDIT: Es wäre übrigens auch denkbar, dass du (falls du welche hast) einen deiner Geschwister als Trauzeugen nehmen könntest, oder deinen Vater oder deine Mutter.

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort! ...und danke für die Gratulation! Das mit den Geschwistern habe ich mir auch schon überlegt allerdings habe ich zwei Brüder. Dann wäre ich schon wieder nur von Jungs umgeben :D. Ichdenke ein weiblicher Beistand da vorne wäre nicht schlecht :D :D

0
@FrauMausA

Kommt auf die Brüder drauf an. Ich würde mir das vielleicht wirklich überlegen, einen von ihnen zu wählen. Warum der Beistand weiblich sein muss, erschließt sich mir nicht so recht. Aber das musst du wissen.

0

Wenn Du Dich nicht entscheiden kannst, musst Du die Frage aller Fragen wohl mit Nein beantworten :D

Ich würde auch K auswählen, wenn sie denn noch Zeit hat. C wäre ja eigentlich die ideale Trauzeugin, aber wenn sie tatsächlich so extrem schnell gestresst und überfordert ist, hast Du mit ihr vielleicht nicht so viel Freude :D

C. ! :)

Oder nimm mehrere :) ggf. Trauzeugin und "Beistand" oder ähnlich....

Im Endeffekt weißt aber nur du was das richtige ist!

LG

basti

Hilfe! Freundin sagen, dass ihr das Brautkleid nicht steht?

Ich habe ein ziemliches Gewissensproblem. Eine Freundin von mir heiratet bald und ist eifrig an den Vorbereitungen. Gestern hat sie mir ihr Brautkleid gezeigt und wenn ich ehrlich bin sieht es echt nicht gut aus. Sie ist ein bisschen fülliger und mit dem gewählten Kleid sieht sie aus wie ein aufgeplatztes Sahnebaiser :-(. Total viele Rüschen, gerafft und Tüll drumherum. Ich finde es sieht furchtbar aus. Ich kenne auch ihren Zukünftigen recht gut und weiß, dass er es eher schlicht mag, sie möchte ja auch ihrem Bräutigam gefallen. Soll ich ihr sagen, dass mir das Kleid nicht gefällt und wenn ja wie? Ich habe Angst, dass unsere Freundschaft darunter leidet. Sie ist sehr empfindlich was ihre Figur betrifft. Außerdem möchte ich nicht, dass der Eindruck entsteht, ich bin auf ihr Glück neidisch, weil ich mit Männer immer Pech habe. Was soll ich machen?

...zur Frage

In welchem Beruf reist man viel um die Welt?

Ich (w/15) würde gerne später einen Beruf haben bei dem man viel von der Welt sieht und auch einigermaßen gut verdient (dass es halt zum leben reicht). Meine hobbies sind fotografieren und filmen. Außerdem kann ich Deutsch Englisch Russisch und ein wenig Französisch sprechen. Meine Noten sind auch gut. Welcher Beruf eignet sich für mich?

...zur Frage

Trotz festem Freund den besten Freund geküsst! und es hat mir gefallen?

Hallo ^^'

iiiich bin total durch einander. aber tootal.

Ich habe einen festen Freund, jetzt seit 4 Monaten, bei dem ich aber sagen muss, dass ich ihn nicht liebe, sondern ich fühle mich in seiner gegenwart sehr wohl und habe ihn super gerne. Er weiß das auch, und es ist in Ordnung für ihn.

Meinen besten freund kenne ich schon sehr lange. wir verstehen uns super, ich dachte auch zum kennenlernen eigentlich da wäre mehr zwischen uns, und er auch, aber dann habe ich meinen jetzigen Freund kennengelernt. (Ich war vor 2 Jahren schon mal mit ihm zusammen. Ich habe allerdings schnell wieder Schluss gemacht, weil es nur eine verliebtheit war, und mir irgendwie das Gefühl gefehlt hat). Während der ganzen Zeit war mir aber mein bester Freund unheimlich wichtig - ich fühle mich so stark mit ihm verbunden! Ich dachte immer Zeitweise da wäre mehr zwischen uns, aber dann auch mal wieder nicht, aber das halt über 2 Jahre lang.

Ich habe allerdings (Ich weiß wirklich nicht wieso) vor etwa einem Monat geträumt, ich würde meinen besten Freund küssen. (da war ich allerdings schon mit meinem Freund zusammen). Ich hatte ein unheimlich schlechtes Gewissen, nicht nur weil ich in meinem Traum meinen besten Freund statt ihm geküsst habe, sondern weil es mir so sehr gefallen hat. Ich habe mit einer Freundin darüber geredet und sie meinte ich solle es beiden sagen, un das habe ich gemacht. Mein bester Freund ging sehr neutral damit um, und mein fester Freund fand das gar nicht so schlimm. allerdings muss ich zugeben, dass ich ihm nicht alle meine Gefühle während des kusses so 100%ig wiedergespiegelt habe. Ich möchte ihn ja auch nicht verletzten und schließlich war es ja nur ein Traum.

Es lief alles ganz gut weiter, ich habe mich ganz normal mit meinem besten freund getroffen und auch mit meinem festen freund ist alles gut, doch dann habe ich mich jetztens mit meinem besten freund getroffen... Wir haben tolle sachen gemacht und so, und wir haben einen film geguckt, und haben auch ein bisschen gekuschelt. das machen wir aber sowieso immer - das hat nichts zu bedeuten. einfach weil es sehr bequem ist und wir uns gerne nah sind.

dann hat er angefangen mich ein bisschen zu ärgern und dann hat er mich geküsst.. o.O ich habe ihn auch geküsst... ich hatte glaube ich noch nie einen Kuss, bei dem ich so viel gefühlt habe. (das klingt jetzt sehr kitschig - sorry) aber es war ein wunderschönes gefühl, als würde mein Herz aus meiner brust rausspringen. wir haben aber sofort wieder aufgehört, weil es nicht richtig war. wir beide wissen, dass ich einen Freund habe und wir haben uns beide entschuldigt. Vielleicht hat es mir aber auch nur so gefallen weil es nicht richtig war

jetzt kann ich über nichts anderes mehr nachdenken und weiß nicht was ich machen soll.. Ich habe mit meinem Freund das letzte mal auch schluss gemacht, weil mir zu wenig gefühl da war, und will jetzt nicht schon wieder deswegen schluss machen, schließlich bin ich ja wieder zu ihm gekommen..

...zur Frage

Trauzeugin auswählen - ich kann mich nicht entscheiden...?

Hallo Ihr Lieben! Wir wollen im Dezember standesamtlich heiraten. Jetzt mache ich mir Gedanken, wer als Trauzeugin infrage kommen könnte. Mein Zukünftiger hat seinen Trauzeugn schon ausgewählt. Also, es gibt zwei potenzielle Kandidatinnen: ich nenne sie mal Emma und Viktoria. Emma kenne ich seit dem Kindergarten, wir haben zusammen Abi gemacht, wir wohnen ca. 150 km auseinander und sehen uns nicht so häufig (ca. 6 Mal im Jahr), aber telefonieren. Ich war Trauzeugin bei ihrer Hochzeit vor zwei Jahren. Sie ist eine ganz Liebe, hat einen sehr guten Geschmack und sicheres Stilempfinden (das erwähne ich, weil das für die Hochzeitsplanung ja nicht unwesentlich ist), ist manchmal etwas verpeilt, bekommt aber in letzter Minute doch immer alles irgendwie hin :) und war, soweit ich weiß, bis jetzt noch keine Trauzeugin. Viktoria kenne ich seit 10 Jahren, wir haben 4 Jahre lang zusammen in einer WG gewohnt, kennen uns also sehr gut (auch die negativen Seiten :). Sie ist ein richtiger Schatz, ein Organisationstalent, extrem stilsicher, war allerdings bestimmt schon 3 Mal Trauzeugin (wenn nicht sogar schon öfter). Da wir die standesamtl. Trauung nur im engsten Kreis stattfinden lassen wollen, könnte auch nur die jeweile Trauzeugin dabei sein. Dabei hätte ich gerne beide dabei! Was meint Ihr, für wen soll ich mich entscheiden? Danke schonmal :) Eure lalelu

...zur Frage

Soll ich meiner Freundin sagen, dass Ihre Hochzeit nicht so toll war?

Waren letztens auf einer Hochzeit meiner Freundin. Leider war die Feier mehr als schlecht, war bereits die 10.te, die mein Mann und ich besucht haben. Meine Befürchtung ist, dass sie mich fragen könnte, was ich von dieser halte / hielt. Soll ich es Ihr dann ehrlich sagen oder sie anlügen bzw. fragen ob sie die Wahrheit überhaupt hören möchte? Normalerweise muss eine echte Freundschaft Ehrlichkeit vertragen, egal ob diese weh tut oder nicht (und erst recht - meiner Meinung wenn sie schon fast danach "bettelt").

...zur Frage

Wieso geht mir ihre zu nette Art auf die nerven?

Ich kenne da eine Arbeitskollegin die super nett ist. Ich hab ja nichts gegen nette Leute, aber sie ist viel zu nett.

Es gibt keinen den sie von Anfang an unsympathisch findet, sie gibt quasi jedem eine Chance. Wenn sie was falsches gemacht hat dann bekommt sie wahnsinnig schnell Schuldgefühle und steht dann zu ihrem Fehler, sie würde auch nie was kriminelles oder verbotenes tun. Sie ist viel zu vernünftig. Sie will immer das Richtige tun und spielt den obersozialen Menschen.

Aus irgendeinem Grund finde ich dies sehr nervig. Wieso? Eigentlich sind das ja gute Eigenschaften, aber irgendwie stößt mich das ganze komplett ab.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?