Hilfe welpe will ständig meine kleine schwester (10) besteigen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Seit wann hast du den kleinen denn? 8 Wochen ist ja noch sehr sehr jung... Sag deiner Schwester einfach sie soll auch laut 'Nein' sagen oder dem Welpen aus dem Weg gehen bis er etwas älter ist. Dann wird er sicher auch schnell lernen dass er das nicht darf.

melow95 07.06.2014, 12:45

seit gestern.. ich sage ihr immer dass sie geduld haben soll und dass das viel zeit braucht und alles aber sie denkt weils bei mir klapptund bei ihr nich dass es bei ihr überhaupt nich mehr klappt ..aber danke trz!

0

Von Hunden oder noch gar Hundewelpen. wie sie sich verhalten, wie man mit ihnen umgehen müsste habt ihr wohl keine Ahnung, oder?

Durch das Theater, welches um das spielerische Behuckeln durch Euch und Deine Schwester aufgeführt wird = wird das für den Welpen erst zu einem Spiel an welchem ihr Euch beteiligt!

Also bitte erst einmal hinsetzen und lesen, Wissen zum Hund aneignen!

Ein Kind soll sich nicht bei einem Hund "durchsetzen" Kinder sollen auch nicht an Hunden herumerziehen!

Wo sind denn Eure Eltern? Ausgewandert, gucken die zu wenn der Welpe derart in Stress kommt, dass er deine Schwester behuckeln muss?

Bitte - Das Buch Welpen - Anschaffung, Erziehung und Pflege, Autor: Cöarissa v. Reinhardt - animal learn Verlag und überall erhältlich anschaffen + Lesen & umsetzen.

Bitte den Welpen nicht mehr wegschubsen und sonstwie stressen! Kinder sind keine Spielkameraden für Hunde !! Hunde sind kein Spielzeug und Spielkamerad für Kinder !!!

melow95 08.06.2014, 12:32

also nein meine eltern sind nicht ausgewandert... findest du die frage nicht einbisschen dreist ? wir geben wirklich unser bestes und holen uns jetzt auch professionellen rat weil jeder irgendwie was anderes sagt..dann fragen wir lieber experten und erfahrene leute die sich damit auskennen und deren job das ist.. übrigens macht er das zwar nicht mehr aber selbst wenn dann wissen wir ja jetzt wie man damit umgeht..

deswegen auch danke für die bücher und deine etwas dreiste..aber auch kritische und ehrliche antwort.. :)

es ist zwar nicht schön für uns es auf diese art und weise zu lesen..aber in manchen punkte habt ihr ja recht! soviel wissen wir heute zum glück auch schon..

also danke auch dir! :)

0

Wo habt Ihr denn einen so jungen Welpen her?

Bitte gebt ihn noch für vier Wochen zurück zu Mutter und Geschwistern.

In der Zwischenzeit lest Ihr die Bücher "Welpen" von Clarissa von Reinhardt und "Herz, Hirn, Hund" von Thomas Riepe.

Und diese Schei*e:

vlt will er der chef sein..vlt geht es um dominanz

vergesst Ihr ganz schnell!

Ein acht Wochen alter Welpe will genauso wenig Chef sein wie ein Baby.

Der Hund sucht Nähe und Schutz, und Du stößt ihn weg?!

melow95 08.06.2014, 12:25

neinnn so doch nich...so wie du das schreibst klingt es ja total schlimm... wir lesen uns grad schon vieles darüber durch und natürlich sucht der hund nähe und schutz und das bekommt er dann auch von uns.. er schläft bei mir immer.. ich denke dass liegt daran dass er noch sehr mutter- bezogen ist.. ich meine er schläft noch sehr viel und das tut er immer in unserer nähe am besten aber ich bin mittlerweile auch schon auf dem neusten stand was das angeht :) das mit der dominanz und dem chef sein hatte ich auch hier gelesen... jetzt weiß ich dass ich mir professionellen rat holen sollte und keinen aus i-welchen internetforen..das habe ich auch gemacht.. mir ist klar dass er zu früh von seiner mutter getrennt worden ist.. erst ab 12 wochen heißt es ja.. aber da wo wir ihn her haben war er eh nicht mehr bei seiner mum... aufjedenfall danke trz für eure kritischen und ehrlichen antworten ..wir wollen auch nur das beste für den kleinen aber es kommt eben viel von allen seiten und das ist unser erster welpe.,, wir geben unser bestes und schauen dass wir es so durchsetzen wie es in lektüren steht und wie es erfahrene hundezüchter/besitzer es uns raten!

DANKE!

0
KittyKat87 10.06.2014, 15:13

Immer diese klugscheisserische antworten von wegen 8 wochen welpe zurück geben etc. Meiner war auch 8 wochen alt als ich ihn abholen durfte. Jedoch hat sie die hunde weggegeben weil die mutter die jungen nicht mehr an sich ran gelassen hat und sich un die jungen nicht mehr gekümmert hat. Vielleicht ist es hier derselbe fall den dies gibt es viel. Der TA hat gesagt so sei es in ordnung ansonsten ab der 12.woche. Bevor man nicht weiss warum man einen so jungen welpen hat, sollte man nicht gleich urteilen.

1
missSemmel3 10.06.2014, 23:23

Ein Welpe sucht also Schutz, indem er aufsteigt? So nen Mist hab ich ja noch nie gehört! Es ist kein Problem, einen Welpen mit 8 Monaten abzuholen.

0
missSemmel3 10.06.2014, 23:24

8 WOCHEN! Sorry

0
missSemmel3 10.06.2014, 23:24

Außerdem sind Hunde keine Menschen und man kann Welpen nicht mit Babys vergleichen

0
melow95 20.06.2014, 13:57
@missSemmel3

dankee :) ich hab eigentlich schon viel nach gelesen aber danke trz für deine nette antwort :) !

0

Was möchtest Du wissen?