Hilfe! Welches Pony als Reitbeteiligung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

mit den einschränkungen kannst du auf pony 1 nichts mehr lernen.

auf die dauer wirst du probleme mit dir selbst bekommen. du weisst, wie schädlich ausbinder sind. musst sie aber zum reiten verwenden.

das andere pferd ist eine herausforderung. und auch wenn du nicht mit ihm springen wirst, so kannst du viel lernen.

die einfachen, die alles mitmachen, die sind prächtig für den anfang. die mit eigenem kopf (einen notorischen durchgänger und buckler kann man nicht bis m ausbilden), fordern dich. wenn du die möglichkeit hast, auf solchen pferden guten unterricht zu bekommen,  ist das gold wert.

wenn du meinst, dass du jetzt soweit bist, dass du wirklich mit dem REiTEN anfangen möchtest, dann tu das.

ich hab auf wirklich guten pferden reiten gelernt - aber kein einziges dieser pferde war einfach. jedes dieser pferde hatte eine ausgeprägte persönlichkeit - und gangfreude. die meisten waren äusserst empfindlich gegenüber falscher oder grober hilfengebung.

ich hab heut noch ein herz für pferde mit persönlichkeit. und ich hab lieber welche, die drei schritte zu viel als einen zu wenig machen.

solche pferde schärfen deine sinne.

du solltest dir das pferd b zumindest ansehen, es mal putzen, satteln - und eventuell eine runde im schritt reiten oder es einfach nur führen. ihr müsst euch sympathisch sein, sonst bringt es nichts. und dann entscheide dich aus dem bauch heraus. nicht lang überlegen.

der besitzer sollte dabei sein. er kennt seinen pappenheimer am besten und kann sagen, ob es was bringen könnte.

pony a ist übrigens mit 1,40m kein welsh b, sondern ein welsh c. und wenn der zausel übergewichtig ist - welsh a-c neigen so überhaupt nicht zum übergewicht... das pony wird falsch gefüttert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MilleW
05.02.2016, 21:33

Ja ich weiß das meine Momentabe RB falsch gefüttert bzw gehalten wird. Boxenhaltung mit ab und zu Paddock + extra Futter nach dem reiten. Warum? Es sei Diät Futter XD  Wäre er mir würde er in einen offenstall kommen weil es artgerecht ist und er sich freiwillig bewegt und würde nur noch Heu und Gras (Weidegang) bekommen. Aber er gehört mir ja nicht... -.-' Und ich werde mich glaube erst mal bei meiner Freundin und der ehemaligen RB von Pony 2 informieren wie er genau ist und mich dann bei der Besi melden. :)

1
Kommentar von MilleW
06.02.2016, 00:10

Ich kenne ihn ja schon durch meine Freundin. Ich habe schon das Gefühl das er mich mag da er sich von mir kuscheln lässt so lange ich Lust habe. Nur wenige dürfen das sonst hat er schlechte Laune XD bei mir ist er aber ganz neutral. Ich muss mich aber auch erst über den Preis informieren, da meine Mutter für eine RB nicht mehr als 80€ zahlen möchte.

0

Gib doch mal eine Annonce auf, daß du eine talentierte rb  suchst dann hast Du ggf mehr Auswahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MilleW
07.02.2016, 01:10

Ich möchte ja in dem Stall bleiben. Und es geht nicht darum das ich direkt eine neue RB möchte, sondern nur welches der beiden Ponys das bessere wäre zum weiter lernen.

0

Nimm das erste Pony. Nimm es dich als Herausforderung, ihm Gewicht abzutrainieren und es fleißiger zu machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Pony 1 nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich dachte du wolltest dir evtl deine RB Kaufen,von dem 7-Jährigen Kind oder wie das war?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MilleW
05.02.2016, 21:35

Ja aber das echt ein hin und her -.-' mal will sie ihn nicht mehr reiten, dann kann sie es kaum abwarten wieder drauf zu sitzen. Wird mir langsam zu blöd und ich kann ihn trotzdem noch kaufen falls er verkauft werden sollte.

0
Kommentar von Spiky2008
05.02.2016, 21:58

Oh das ist ja doof:(

Ehrlich gesagt würde ich keines der beiden reiten wollen. Gibt es nicht noch andere Ställe?

0
Kommentar von MilleW
05.02.2016, 22:30

Nein leider nicht :/

0

Was möchtest Du wissen?