Hilfe! Welche Spinnenart?

Bild von Spinne - (Tiere, Hund, Spinnen)

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Das ist eine Winkelspinne. Irgendwie zeigen die den nahenden Winter an. Sie suchen die Wärme. Auch ich habe wieder seit Tagen 2 große Exemplare im Haus - hoffentlich kein Futter für meinen Hund. Eine Spinne im Haus ist ein Gewinn, ich verjage sie nicht mehr. Spinnen sind viel zu schlau, um einen Menschen anzugreifen – sie gehen ihm aus dem Wege. Die Spinne holt Dir nachts Mücken von der Wand und vernichtet emsig Ungeziefer, das wirklich schädlich für Dich ist.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

Wie fast immer...es ist eine Tegenaria attrika, eine gewöhnlich Winkelspinne, die zwar groß, flink und Angst erregend, aber völlig harmlos und ungeheuer nützlich ist. Bitte am Leben lassen. Man kann sie gefahrlos anfassen und einfangen. Für Arachnophobiker eine echte Herausforderung...aber auch Therapie.

Immer wieder unangenehm, einem ausgewachsenem Exemplar zu begegenen. Aber da ich dieses zweifelhafte Vergnügen mehrfach wöchentlich mache, habe ich mich fast dran gewöhnt ;-)

Ich habe in fast allen Räumen ein Glas und einen Bierdeckel stehen, um die Winkelspinnen nach draußen zu befördern. Sie leben auch im Treppenhaus, an der Haustür. Wenn's Winter ist, darf sie auch im Treppenhaus bleiben, dann setze ich sie nicht raus. Würde ja ihren sicheren Tod bedeuten. Da sie mir nix tut, außer unangenehme Gefühle zu bereiten, lass ich sie leben.

Was möchtest Du wissen?