Hilfe wegen Katze! Geburt war heute und wir haben ein Problem!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja es knackt leicht und anscheinend stimmt das deiner Beschreibung nach, dass es vielleicht Fruchtwasser in der Lunge hat. Zum Tierarzt können wir trotzdem erst morgen. Außerdem sind die Beinchen eher dunkelrosa und nicht hellrosa wie bei den anderen Kitten

Dann hat es mit einer hohen Wahrscheinlichkeit Fruchtwasser oder Milch in der Lunge. Und daraus entwickelt sich gerade eine Lungenetzündung, die das Kleine umbringen wird.

Nimm' das nicht auf die leichte Schulter. Hier könnt ihr mit der Behandlung nicht warten, denn dazu fehlen dem Kleinen die Reserven.

Bestehe darauf, dass es vom Tierarzt ein Antibiotikum gespritzt bekommen.Lass' dich nicht vom Tierarzt abwimmeln. Einige Tierärzte geben sich bei Kitten keine Mühe, bei einem 6er Wurf ist es "eh' egal, wenn eines stirbt".

DU musst jetzt für das Kitten kämpfen!

Antibiotika:

z.B. Chloramphinicol mit je 0,1 mL/ 100 g Körpergewich. Die Dosierung erfolgt über eine Insulinspritze oral, 2 x täglich über mindestens 5 Tage, jedoch zwei Tage über Symptomfreiheit heraus.

October

stbyme23 06.02.2015, 00:07

Also:

Wir haben bis eben mit dem tierärztlichen Notdienst telefoniert und das allererste was uns angeordnet wurde, war zu schauen, ob das Kitten eine angeborene Gaumenspalte hat. Denn wenn dies der Fall ist, dann kann man dem Kitten nicht mehr helfen und es hat keine Überlebenschance. Das kann man nicht heilen und nichts tun.

Das haben wir angeschaut und Fotos gemacht, das Mäulchen geöffnet und verglichen mit den anderen Kitten; das Kitten KANN gar nicht trinken. Es fließt automatisch wieder aus der Nase raus und es wird immer schwächer. Das haben wir dem tierärztlichen Notdienst gesagt, dieser ist vorbei gekommen und hat das Kitten quasi für "tot" erklärt. Ich hatte noch nie solche Heulkrämpfe wie heute, das war schon lange nicht mehr so schlimm für mich, ein Kätzchen miauen zu hören, es atmen zu hören, es leben zu sehen und nun zu wissen: es wird sterben.

Um euch zu beruhigen: Es wurde eingeschläfert. Möglichst schnell und sachte. Unsere Katzenmama hat es quasi schon gewusst und deswegen das Kitten gar nicht erst akzeptiert und es auf dem Boden liegen gelassen. So hat es uns der Tierarzt dann erklärt. Sowas merken Katzenmütter und entscheiden sich dann quasi, ihre Kräfte für die anderen Babys aufzuwenden und das Kitten "auszusortieren", so schlimm es auch klingt.

Das Kitten wurde anschließend mitgenommen und wird nun verbrannt in der Praxis.

Ich hoffe, es "beruhigt" euch in dem Sinne, dass wir trotzdem unser Bestes getan haben, nen teuren Notdienst kontaktiert haben, der extra von weiter weg hergefahren ist und das Kitten eingeschläfert hat. Im "Krankenwagen".

Viele Grüße und danke für alles,

stbyme23

0
October2011 06.02.2015, 00:26
@stbyme23

Das tut mir leid für euch.

Und ja, ich findees richtig, dass ihr das Kitten habe einschläfern lassen. Hättet ihr den Notdienst nicht kommen lassen währe es qualvoll verhungert. So musste es wenigstens nicht länger leiden.

October

0
stbyme23 06.02.2015, 17:23
@October2011

Danke sehr. Eine andere Wahl hatten wir nicht wirklich, es war sowieso schlimm genug.

0

Habt ihr Rotlicht, dann leht sie unter die Lampe aber nicht zu warm sollte es sein. Mehr könnt ihr nicht machen.

stbyme23 06.02.2015, 00:19

Danke für alles, das was nun passiert ist, könnt ihr oben lesen.

0

Ihr habt bereits getan, was getan werden muss. Füttern und wärmen, mehr könnt ihr nicht tun. Wenn das Kätzchen stirbt, ist das der Lauf der Natur, daran kann man nichts ändern.

Ich hoffe es überlebt! ;)

October2011 05.02.2015, 21:36
Wenn das Kätzchen stirbt, ist das der Lauf der Natur, daran kann man nichts ändern.

Wenn man es sich einfach macht und das Kitten einfach mal elendig verrecken lässt.

Schwache Kitten mit einem schlecht ausgebildetem Schluckreflex kann man mittels einer Magensonde ernähren, bis sie stabil sind.

Kranke Kitten kann man mit Antibiotika behandeln.

Oder man tut nichts, weil es eben "der Lauf der Natur" ist .... spart schließlich ja auch Tierarztkosten.

October

1
stbyme23 05.02.2015, 21:55
@October2011

Jetzt mal ganz ruhig. Wir sind keine Tierquäler. Unsere Katze ist unerwartet schwanger geworden und wir haben das Beste für sie getan, nur frisches Essen gegeben und alles getan, damit es ihr gut geht. Ihr geht es auch jetzt gut, aber wir sind keine Tierärzte und kennen uns nicht aus, als würden wir das unser Leben lang machen. Unser Tierarzt hat uns gesagt, wie das in etwa laufen wird und was wir machen können. Dass unsere Katze alleine war, während das passiert ist, ist vielleicht deswegen, weil sie das auch so wollte. Allein der Ort, den sie sich ausgesucht hat, war total abgelegen unter einem Hocker. Wir können rein theoretisch erst morgen zum TA fahren und alles andere muss jetzt halt warten, wir können doch nicht zaubern!

Wir haben alles getan was wir tun können und wir hoffen, dass alles klappt.

0
stbyme23 05.02.2015, 22:01
@stbyme23

Sie wiegen zwischen 85-97g. Haben sie grad alle extra gewogen.

0
October2011 05.02.2015, 22:07
@stbyme23

Sie wiegen zwischen 85-97g. Haben sie grad alle extra gewogen.

Das sind normale Geburtsgewichte, die für einen 6er Wurf in Ordnung sind.

Zum Glück wiegt keines 50-60 g, denn das wäre wirklich kritisch und würde darauf hindeuten, dass sie bzw das Eine unterentwickelt wären.

October

0

Es ist so traurig so was hier zu lesen, ich begreife das einfach nicht das überhaupt eines überlebt hat und auch die Mutter mit 5 Monaten oh Gott nicht zu verstehen ich merke doch wenn mein Kater potent wird naja jetzt ist es gelaufen für mich und das ist meine Meinung alles nur ausreden ich könnte weinen vor Wut. Ich habe dafür keinerlei Verständnis und lass auch( aber ich habenicht gelten so ist das eben

stbyme23 06.02.2015, 17:22

Wir haben schon genug Leute im Familienumkreis, die unsere Babykatzen wollten und quasi reserviert haben, als es klar war, dass sie schwanger ist.

Na und ?! Und selbst wenn, vielleicht WOLLTEN wir Babykatzen!? Vielleicht wars nur unerwartet früh?!

Also chill mal bisschen dein Leben anstatt dein Geheule in irgendwelchen Posts rauszulassen, die letztendlich andere Antworten erwartet bzw gesucht haben.

Das Geheule, Gemeckere oder sonst was von irgendwelchen Leuten war NICHT GEFRAGT und deswegen bitte RUHE und RAUSHALTEN.

Sucht euch andere Posts für euer grammatikalisch zurückgebliebenes Geweine. MÄH DIE SIND BÖSE, ICH MUSS JETZT UNBEDINGT MECKERN!!!

Und bevor gemeckert wird, einfach die oberste Antwort lesen, da steht was letztendlich mit dem Kitten passiert ist, UM DAS ES GING. ES GING UM REIN GAR NICHTS ANDERES. Danke und schönen Tag.

Schlimm hier, solche Leute treffen zu müssen in solchen Foren, wo man eigentlich nur Hilfe sucht anstatt so nen hinterwäldlerischen Mist. :-)

0
heute hat unsere Katzenmama ihre Kitten bekommen, unerwartet waren es mehr als wir dachten.

Das ist eine ganz normale Wurfstärke. Wenn man sich richtig um seine trächtige Katze kümmert und im letzten Trächtigkeitsdrittel ein Röntgenbild machen lässt ist dann bei der Geburt keine Überraschung, wie viele eswerden.

Nun waren wir leider nicht da während das passiert ist,

Warum habt ihr eine hochträchtige Katze (!!!) alleine gelassen?

Wie sind denn die Geburtsgewichte der 6 Kitten? Sind alle voll entwickelt oder habt ihr unterentwickelte Frühchen darunter?

Knackt es in der Lunge des Kittens, wenn es atmet? Wenn ja hat es Fruchtwasser in der Lunge und muss dringend behandelt werden.

Wie oft füttert ihr das Kitten? Wie viel trinkt es jeweils? Was benutzt ihr als Flasche? Trinkt es auch bei der Mutter?

Bleibt ihr jetzt wenigstens die ganze Nacht wach und kümmert euch um das Kitten?

October

stbyme23 05.02.2015, 21:49

Also entschuldigte bitte. Wir sind alle am Arbeiten und haben zu tun?!

Ja es knackt leicht und anscheinend stimmt das deiner Beschreibung nach, dass es vielleicht Fruchtwasser in der Lunge hat. Zum Tierarzt können wir trotzdem erst morgen. Außerdem sind die Beinchen eher dunkelrosa und nicht hellrosa wie bei den anderen Kitten.

Wir wissen nicht wie viel es trinkt, wir sehen nur wie alle anderen trinken und der Kleine kaum was trinkt. Wir haben es gefüttert. Das Fläschchen was dabei war ist aus der Royal Canin Muttermilch Dings Packung.

Und wir versuchen ab und an Nachts zu schauen, wie es denen geht, aber wir sind trotzdem arbeitende Menschen und müssen schlafen. Wach sind wir seid 5:30 Uhr heute früh und Roboter sind wir auch nicht.

Wir tun schon das Beste und machen alles, was wir können.

Wir haben sie auch noch nicht gewogen, das wollen wir morgen machen. Aber den Kätzchen geht es (ausgenommen dem einen halt) super gut, sie sind putzmunter und trinken ohne Ende.

0
palusa 05.02.2015, 21:59
@stbyme23

wenn man arbeiten geht deckt man eig keine katze ein.. ein schwaches kitten als geburskomplikation ist harmlos. da kann die mutter auch bei sterben, geburten sind alles andere als risikolos

übrigens muss das kleine nun alle 2h gefüttert werden, durchgehend, nachts, vormittags.. macht das möglich wenn ihr es nicht dazu bekommt zu fressen. das überlebt sonst vermutlich nicht. noch son gtund wieso man nicht eindeckt wenn man keine zeit hat sich im notfall zu kümmern. ich hoffe ihr habt noch irgendwo urlaub über.. oder jemanden der tzagsüber vorbeikommen kann

täglich wiegen sagt euch wieviel sie trinken. übrigens auch bei den anderen, das wiegen ist wichtig. es ist oft die einzige chance rechtzeitig zu merken ob was mit den kleinen nicht stimmt. das gebursgewicht soltle bei 100g liegen, die tägliche zunahme im bereich 10g/tag

das schwächliche sollte sich ein tierarzt ansehen. eigentlich heute noch. ist da bei euch ein notdienst?

1
October2011 05.02.2015, 22:04
@stbyme23
Also entschuldigte bitte. Wir sind alle am Arbeiten und haben zu tun?!

Wenn ihr alle euch um die Geburt herum nicht frei nehmen könnt - warum lasst ihr dann eure Katze überhaupt decken?

:-(

Wie soll das denn weitergehen? Das Kitten muss auch morgen, also Freitag rund um die Uhr versorgt werden.

Dem Kitten nutzt deine Entschuldigung nichts, wenn es verreckt weil keiner von euch die Zeit hat,sich richtig darum zu kümmern!

Ja es knackt leicht und anscheinend stimmt das deiner Beschreibung nach, dass es vielleicht Fruchtwasser in der Lunge hat. Zum Tierarzt können wir trotzdem erst morgen.

Dann hätte es eigentlich schon heute zum Tierarzt gemusst. Denn jetzt zählt jede Stunde.

Wir wissen nicht wie viel es trinkt, wir sehen nur wie alle anderen trinken und der Kleine kaum was trinkt.

Füttert ihr alle Kitten mit der Flasche? Wie oft legt ihr es aktiv bei der Mutter an? Wann wurde es geboren und wie und in welchen Abständen habt ihr es inzwischen gefüttert?

Welches Geburtsgewicht hat es? Warum wollt ihr erst morgen damit beginnen? Die Waage besorgt man sich doch VOR der Geburt!

Säugt es auch bei der Mutter? Hat es die Mutter angenommen?

Das Fläschchen was dabei war ist aus der Royal Canin Muttermilch Dings Packung.

Kommt ihr damit zurecht? Wenn nicht solltet ihr morgen in der Apotheke kleine und leichtgängige Spritze ohne Kanüle besorgen.

Beim Füttern bitte sehr vorsichtig sein. Achtet darauf, dass ihr die Milch nicht in das Kleine hineindrückt, denn dann kann Milch in die Lunge gelangen.

Und wir versuchen ab und an Nachts zu schauen, wie es denen geht, aber wir sind trotzdem arbeitende Menschen und müssen schlafen. Wach sind wir seid 5:30 Uhr heute früh und Roboter sind wir auch nicht.

Heute Nacht sollte durchgehend jemand bei dem Kitten bleiben und es überwachen. Es darf nicht auskühlen! Es sollte auch alle 2 Stunden gefüttert werden.

Wir tun schon das Beste und machen alles, was wir können.

Momentan schaut ihr dem einen Kleinen beim Sterben zu. Und rechtfertigt das damit, dass ihr ja arbeiten gehen müsst .....

Wir haben sie auch noch nicht gewogen, das wollen wir morgen machen. Aber den Kätzchen geht es (ausgenommen dem einen halt) super gut, sie sind putzmunter und trinken ohne Ende.

Die anderen sollten auch jeden Tag gewogen werden.

October

0
stbyme23 05.02.2015, 22:05
@palusa

Danke für die Antwort.

Wir haben nicht absichtlich gedeckt, das passierte einfach ohne dass wirs gemerkt haben.

Die Kätzchen wiegen zwischen 85-97g. Das Schwächste wiegt 85g.

Wir haben leider keinen Notdienst in der Nähe, sonst hätten wir den längst gerufen... Wir gehen morgen direkt frühs.

Ich hab morgen glücklicherweise nur von 8-10 Arbeit, danach gehe ich direkt, vielleicht sogar davor, wenn der da schon offen hat.

Und ja ich habe ab nächster Woche Semesterferien und keine Prüfungen mehr, ab dann bin ich den ganzen Tag meist daheim.

Unserer Katzenmama gehts prima, paar Mininachblutungen, aber sie frisst wieder normal und schnurrt. In spätestens zwei Wochen gehen wir eh alle zusammen zum Tierarzt, alle Babies und mit der Katzenmama.

0
stbyme23 05.02.2015, 22:11
@October2011

Bitte was?? Ich habe doch gesagt, es wiegt 85g! Und wir kommen damit zurecht und wir passen gut auf. Es liegt die ganze Zeit neben der Mama und wir füttern es immer mal wieder seit es auf der Welt ist.

Und was soll das von wegen wir rechtfertigen das damit, dass wir arbeiten gehen??? Ich komme morgen sogar extra zu meiner Mutter nach Hause und schaue nach Ihnen, komme vor und nach der Arbeit, richte meine Zeit extra anders ein usw.... UNS dafür jetzt zu beschuldigen, dass eventuell was passieren könnte ist eine Frechheit!

Das Kätzchen lag unterkühlt auf dem Boden, ca. eine halbe Stunde lang, als wir heimkamen. In dem Moment als wir kamen, war gerade die Katzenmama dabei, das 5te Kitten auf die Welt zu bringen mitten im Flur. Wir rubbeln das Kitten die ganze Zeit, wärmen es und sind nur noch bei ihm. Meine Mutter ist fix und alle, sie kann nicht 24/7 bei dem Kitten sein!! Sie ist auch nur ein Mensch und sonst ist niemand da! Mein kleiner Bruder kann das nicht und schläft schon, geht morgen früh zur Schule!!! Ich wette eh, dass meine Mutter alle paar Stunden aufstehen wird und nach ihm sehen wird.

Dass es nicht auskühlen darf, ist uns schon klar, wir sind aber keine Roboter und wenn das Kitten es nicht schaffen sollte, wird es wahrscheinlich daran liegen, dass es zu lange auf dem Boden lag. Es regt sich auch fast kaum, obwohl es bei Mama liegt und das Kitten mittlerweile so warm ist wie die anderen.

Unser Tierarzt hat uns schon lang und breit erklärt, wie wir mit den Kitten umzugehen haben, dass sowas passiert, konnten wir ja nicht wissen, und seit wir davon wissen, sind wir nur noch dabei, ihm zu helfen und alles zu tun. Ein Tierarzt ist leider nicht zu erreichen!!!!

0
October2011 05.02.2015, 22:17
@stbyme23
Bitte was?? Ich habe doch gesagt, es wiegt 85g!

Nein, du hattest das hier geschrieben:

Wir haben sie auch noch nicht gewogen, das wollen wir morgen machen.

UNS dafür jetzt zu beschuldigen, dass eventuell was passieren könnte ist eine Frechheit!

Ist dir überhaupt bewußt, dass auf die nächsten 24-48 Stunden ankommt, ob dieses Kitten überlebt oder nicht?

Was muss man denn eigentlich schreiben um dich wachzurütteln und die klar zu machen, dass jetzt keine Ausreden gelten sondern es einzig alleine darum gehen sollte, um das Leben des Kittens zu kämpfen!

October

1
October2011 05.02.2015, 22:29
@stbyme23
Und wir versuchen ab und an Nachts zu schauen, wie es denen geht,

Dir ist bewußt, dass Katzenmütter schon mal schwache Kitten aussortieren? Passiert das in der Nacht und das Kitten wird von der Mutter auf den Fliesen abgelegt kühlt es dir aus und ist morgen früh, wenn du wieder nach den kitten siehst, längst tot.

October

1
xXxKaddiexXx 06.02.2015, 00:00
@palusa

Vermutlich wurde sie gedeckt, weil sie nicht vorschriftsmäßig als Freigängerin kastriert wurde.. Wundert mich immer wieder, wieso die Leute nicht mitdenken können.

0
stbyme23 06.02.2015, 00:10
@xXxKaddiexXx

Gleich mal die sch*** Kommentare raushauen. Sie ist keine Freigängerin, sie ist eine Hauskatze! Und sie hat einen Katzenbuddy, der nun mal männlich ist, beide sind noch sehr jung und sie wurde unerwartet früh schwanger! Wir sind perfekt damit umgegangen, haben alles getan was wir konnten, nun geht es den Babys gut und anstatt solche dummen Kommentare raushängen zu lassen, kann man sich doch auch einfach raushalten, anstatt den Leuten noch weiter was rein zu drücken, wofür sie in erster Linie nichts können. Die Tiere tun doch was sie wollen und wenn sie mit 5 Monaten schon schwanger wird, können wir nichts dafür! Und nun ist ein Kitten tot, aber die beste Idee ist es, auf solche Forenbeiträge zu klicken und den Macker raushängen zu lassen. Wunderbar danke, meine Laune hat sich nun gebessert und der Kommentar hat mich in meinem Leben weitergebracht. Schönen Abend noch.

0
stbyme23 06.02.2015, 00:10
@October2011

Wir haben keine Fliesen im Haus. Das Bad und das Klo sind die einzigen Räume und die sind immer zu.

Aber mal davon abgesehen, die Antwort auf alles steht oben.

0
stbyme23 06.02.2015, 00:19
@October2011

Wir haben für das Kitten gekämpft und nun gesehen, was das Problem war. Nichts hat geholfen und wir haben das Beste für das Kitten getan. Wir waren bis zu seinem "Tod" für das Kitten da, haben es gewärmt, bei uns gehalten, es gefüttert, es hat besser atmen können, es hat miaut, geatmet, gelebt... Naja und trotz des kurzen Lebens von gerade mal 8 Stunden hatte es eine schöne Zeit bei uns. So sehr ich jetzt heulen könnte, ich darf es nicht, das Leben geht weiter. Den anderen Kitten geht es wunderbar und ich freue mich auf alles, was mit ihnen jetzt folgt. :)

Genug an Vorwürfen jetzt, ich bin eh schon jemand, der die Schuld gerne auf sich nimmt und sich deswegen selber fertig macht, deswegen finde ich es eher unfair, ein Katzenleben, das wir versucht haben zu retten, sozusagen als meine Last anzusehen und alles was mit ihm passiert, auf mich zu schieben. Die letztendliche Macht hat meine Mutter, ich bin nicht dort, aber ich habe Videos gesehen und das Kätzchen am Telefon miauen hören. Das hat gereicht, dass ich jetzt 2 Stunden lang geweint habe.

Also lassts gut sein, mir in mein Gewissen zu reden, ich bin lang wachgerüttelt gewesen, es lag eher daran, dass es auch meiner Mutter gesundheitlich nicht gut geht und sie nicht auch ihre Krankheit aufs Spiel setzen kann, indem sie die ganze Nacht wachbleibt. Anscheinend wusste die Katzenmama bereits, dass das Kitten nicht normal ist und es dem nicht gut geht und hat es dementsprechend ja im Flur liegen gelassen, unsauber und voller Blut, es war kalt und total zerbrechlich. Naja. Genug für heute. Gute Nacht.

0

hatten das selbe problem, bei uns hat das baby, sich aber schnell erholt, und getrunken, wenn sie aber immer noch wenig trinkt und sich kaum bewegt, liegt es daran das sie zu wenig luft bekommt (atmet schwer, wenig trinken) ihr müsstet entweder zum tierarzt oder ruft mal an beim tierarzt! wenn er euch nicht helfen kann, dann versucht euer bestes, und beetet... VIEL GLÜCK!

stbyme23 06.02.2015, 00:19

Danke für alles, das was nun passiert ist, könnt ihr oben lesen.

0
stbyme23 06.02.2015, 00:19

Schade drum....

0

Sofort zur Tierklinik oder Nottierarzt anrufen!!!

stbyme23 06.02.2015, 17:22

Bitte oberste Antwort lesen, dann antworten. Danke.

0

Hallo

Mit bedauern lese ich das Ihr eure Kitte nicht mehr habt,bin selber mit Katzen aufgewachsen und versuche immer zu helfen wenn es  Probleme gibt.

Züchtet ihr denn Katzen?

Ich würde mich freuen wenn du antwortest.

Ein liebgewonnenes Haustier zu verlieren ist immer schlimm da kann ich  aus Erfahrung sprechen.

Meine grosse Leidenschaft sind Katzen und Hunde.

Hast du Lust einmal zu telephonieren.Würde mich  freuen.

Lass wissen wenn ich  helfen kann.Verfüge über ein sehr gutes Wissen und Kontakte in jede Richtung.

Von der Erziehung,Haltung .Aertzte oder Naturheilmöglichkeiten bis hin zur Ernährung 

Liebe Grüsse

Charlotte


 - (Tiere, Katze, Katzen)

Wenn es getrunken hat es nahe bei den anderen zulegen oder bei der Mama hinlegen das es wärmen kann

stbyme23 06.02.2015, 00:19

Danke für alles, das was nun passiert ist, könnt ihr oben lesen.

0

Was möchtest Du wissen?