Hilfe wegen Blinddarm!?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Natürlich solltes Du wieder zum Arzt und ist Blinddarm seine Diagnose? Wurde nur Ultraschall gemacht? Weiter gibt es für den Arzt noch bestimmte Schmerzpunkte, die er beim Abtasten des Bauchs aufspüren kann und die für eine Blinddarmentzündung typisch sind.

  1. Den so genannte McBurney-Punkt ertastet der Arzt mittig zwischen dem Bauchnabel und einem Vorsprung am Hüftknochen.

  2. Der so genannte Lanz-Punkt liegt in einem bestimmten Abstand zu den beiden Darmbeinstacheln.

Das erstellte Blutbild zeigt eine erhöhte Zahl von weißen Blutkörperchen (Leukozytosen) und andere Hinweise.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Würde nochmal zum Arzt gehen ich hatte es auch nachdem der Blinddarm entfernt wurde waren die schmerzen auch weg. L. g

Das kann auch nur eine Reizung sein.

Ein nochmaliger Arztbesuch schadet aber nicht.

Hallo Nicoboy,

sicherheitshalber wuerde ich auch noch einmal zum Arzt gehen. Oder ins Krankenhaus, die haben mehr Moeglichkeiten zur Untersuchung. Zu Zeiten, wo kein Arzt offen hat, steht dir uebrigens auch - wenn der Verdacht besteht, es koenne dringender sein - der aerztliche Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116 117 (in Deutschland) zur Verfuegung. Zoegere im Zweifelsfall nicht, dort anzurufen.

Weitere Infos kannst du z. B. unter apotheken-umschau.de/Blinddarmentzuendung finden.

Was du beachten solltest:

Druecke nicht auf die betroffene Stelle selbst, bei einer tatsaechlichen Blindddarmentzuendung koennte das zu einem Blinddarmdurchbruch fuehren.

Und: Bei Verdacht auf eine Entzuendung sollte man keibe Waermeflaschen nehmen, habe ich gelesen.

Alles Gute

*keibe sollte keine heißen, Tippfehler!

0

Aus Der Ferne Ist sowas immer schwer zu beurteilen deswegen geh sicherheitshalber lieber nochmal hin.

Was möchtest Du wissen?