Hilfe! Wegen ausfüllen des personalbogens/nebenjob/ steuern/?

...komplette Frage anzeigen Das rot makierte - (Steuern, Nebenjob, Formular)

2 Antworten

Beziehst du Erwerbsminderungsrente?

Da es sich um einen Nebenjob handelt, solltest du auf jeden Fall die Pauschalisierung wählen.

Ich habe keine ahnung davon bin im 3 lehrjahr hab aber mit rente und so noch nicht so wirklich erfahrung.. Und was bedeutet diese pauschalisierung?

0
@Zapp20

Geringfügige Beschäftigungsverhältnisse nach § 8 SGB IV können vom Arbeitgeber pauschal mit 2% besteuert werden, statt nach den individuellen elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmalen (ELStAM).

Hat den Vorteil, dass der Nebenjob steuerneutral ist. Ansonsten müsste er als Zweitbeschäftigung zwingend in die Klasse VI.

Bedeutet für dich die höchsten Steuerabzüge und Abgabepflicht zur Einkommensteuererklärung.

Der Arbeitgeber darf die 2% auf dich abwälzen und von deinem Lohn abziehen.

Pauschalbesteuerung ist eigentlich immer zu bervorzugen.

Ich habe keine ahnung davon bin im 3 lehrjahr hab aber mit rente und so noch nicht so wirklich erfahrung..

Du wirst ja wohl merken, ob du Geldeingänge auf dem Konto hast von der Deutschen Rentenversicherung...

0

Ich vermute mal, dass du keine Erwerbsminderungsrente beziehst. Du stehst wahrscheinlich ganz am Anfang deiner Berufskarriere. Also kreuzt du da "nein" an.

Bei dem Punkt Pauschalisierung zahlt der Arbeitgeber die Pauschalabgaben (Steuern, Sozialabgaben, Rentenversicherungsbeiträge etc.) und du bekommst bei einem Einkommen bis 450 Euro den Lohn ohne Abzüge ausbezahlt.

Wenn ich aber mehr verdiene wird es mir dann automatisch abgezogen oder hab ich das falsch verstanden? Also wenn ich ja ankreuze kann ich nur 450€ verdienen bei nein kann ich mehr verdienen aber muss mit abzügen rechnen?

0
@Zapp20

Du kannst bei einem Nebenjob 450 euro maximal verdienen, ohne irgendwelche Abgaben zu zahlen. Die zahlt dein Arbeitgeber. Wenn du mehr als 450 Euro verdienst, musst du alle Abgaben zahlen, die du auch bei deinem Hauptjob zahlen musst. Du wirst dann bei deinem Nebenjob die schlechtere Lohnsteuerklasse 6 haben und unter Umständen mehr Steuern zahlen müssen.

0

Ok danke

0

Was möchtest Du wissen?