Hilfe! Was tun gegen Heißhunger auf Süßes?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Heißhunger kommt vom Gehirn her, wenn dieses nur aus Glukose Energie gewinnen kann.

Du kannst dein Heißhungerproblem so in den Griff bekommen:

http://www.gutefrage.net/frage/kalorienzaehlen-oder-low-carbdas-ist-die-frage#answer103601020

Das Verfahren ist gesund, leicht durchzuführen, kaum einschränkend, sehr wirkungsvoll, wurde wissenschaftlich gut getestet und verhindert auf zuverlässige Weise einen Jojo-Effekt.

In den meisten Fällen von Übergewicht liegt es nicht am zu vielen Essen (an den Kalorien), sondern an einem ungünstigen Gehirnstoffwechsel, der immer nur Glukose verarbeiten kann. Das hält dich die ganze Zeit am essen.

Mach keine Diät, bei der du jeden Tag das gleiche strikte Programm einhalten musst. Das frustriert auf Dauer.Mach lieber etwas, bei dem du die Diät auf wenige Tage in der Woche beschränken kannst. Wenn du deine Fitness verbessern möchtest, reicht es schließlich auch, 3x in der Woche Sport zu machen. Es ist nicht erforderlich, 7 Tage in der Woche durch die Gegend zu rennen. So ist das bei Diäten auch.

Mit dem beschriebenen Verfahren lernt dein Gehirn, auch nachts Fett zu verbrennen. Davon hast du viel mehr. Du nimmst dann im Schlaf ab. Allerdings können die beiden kohlenhydratarmen Tage in den ersten 2 - 3 Wochen sehr hart sein. Da musst du durch. Wenn sie hart sind, zeigt das nur, dass dein Gehirnstoffwechsel noch nicht optimal ist.

Du wirst aber sehen, dass sie dir nach einigen Wochen ganz leicht fallen werden. Und dann bekommst du auch dein Gewicht in den Griff.

Nun, du solltest dir einen Ersatz mit Stevia suchen. Stevia ist 300-mal so süß wie Zucker(keine Sorge, in Süßigkeiten natürlich entsprechend weniger9 und hat kaum Kalorien.

Es hilft wenn du ab und zu ein bisschen süßes nimmst, das versaut nicht wirklich was mit der Diät und stillt dein fressflash

Was möchtest Du wissen?