Hilfe! Was tun bin schwul!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du bist noch sehr jung und dein (sexueller) Reifungsprozess hat gerade erst begonnen. Nocht ist nichts auf Dauer festgelegt. In deinem Alter ist es völlig normal, dass man noch kein stabiles Identitätsgefühl hat, verunsichert ist, Angst davor hat, sich in eine "falsche" Richtung zu entwickeln. Natürlich ist das manchmal sehr hart, aber das ist eine der vielen Herausforderungen, die man im Leben meistern muss. Vielen deiner Mitschüler geht es sicherlich ähnlich. Vielleicht sind die Problembereiche andere, vielleicht geht es weniger um Sexualität. Manche kommen mit ihrem Körper nicht klar und befürchten, niemals von anderen akzeptiert und für schön befunden zu werden. Andere wiederum haben das Gefühl, nicht so begabt und talentiert zu sein wie ihre Mitschüler und haben Angst davor, in Sachen Karriere und sozialem Status abzufallen.

Im Jugendalter vergleicht man sich sich sehr viel mit anderen, sucht sich neue Vorbilder, neue Lebensideale, an denen man sich orientiert. Man malt sich aus, wie das Leben sein könnte und ist tief enttäuscht, wenn man (scheinbare) Anzeichen dafür entdeckt, dass man dieses Ziel vielleicht niemals erreichen könnte. Je älter man wird, desto mehr wird man jedoch erkennen, dass es so etwas wie das "perfekte Leben" nicht gibt. Auch Menschen, die scheinbar ein Bilderbuchleben führen, beruflich erfolgreich sind, eine Familie in einem schönen großen Haus gegründet haben, sind bei nährem Hinschauen oft dann doch nicht so perfekt, sondern sind nur gut darin, ihre eigenen Defizite sehr erfolgreich vor der Außenwelt zu verstecken. Deine Bedenken, als (möglicherweise) homosexueller Mensch in Sachen Familienplanung eingeschränkt sein zu können, sind natürlich absolut berechtigt. In dem Punkt kann die sexuelle Orientierung die eigene Lebensplanung behindern. Aber die Gründung einer Familie ist auf der anderen Seite auch nicht der große Heilsbringer für das eigene Lebensglück, wie man es sich in seiner Fantasie vielleicht manchmal ausmalt. Du wirst im Laufe der Jahre lernen, dass das Leben aus sehr wenig schwarz und weiß, sondern vielmehr aus sehr vielen Grautönen besteht. Man wird immer Kompromisse finden müssen, wird immer abwägen müssen zwischen seinen Idealvorstellungen und alltäglichen Hindernissen und Einschränkungen.

Ich würde dir raten, nicht zu sehr in die Zukunft zu schauen, sondern dein Leben nach deinen jetzigen Bedürfnissen auszurichten, die Welt um dich herum mit offenen Augen zu betrachten und zu entdecken, dich selbst auszuprobieren. Finde heraus, was dir gefällt und was nicht, in welcher Rolle du dich wohlfühlst, womit du dich identifizieren kannst. Wenn du dann mal ein paar Jahre älter bist, wirst du ein besseres Gefühl dafür haben, wer du bist und wie du dein Leben in Zukunft gestalten möchtest. Das beinhaltet natürlich auch Dinge wie die sexuelle Orientierung und die Familienplanung.

LordFreezer 11.01.2015, 11:17

Das verdient einen Stern!

0

Mach dir keine Sorgen. Schwul zu sein ist keine Krankheit. Man kann es also nicht heilen oder beeinflussen. Homosexualität ist nur eine Eigenschaft eines Menschen. Wen du liebst is ganz egal, solange du glücklich bist. Ich fragte mich schonmal ähnliches. Aber bleib locker. Wenn du älter bist, wirst du merken was und wer du wirklich bist. Respektiere einfach deine Gefühle!!!

Guten Morgen erstmal :)

Ich finde, dass du das alles erstmal viel zu ernst nimmst. Du bist gerade mittem im Höhepunkt deiner Pubertät. Da kann sich noch viel ändern! Aber wenn du "seit du denken kannst" auf Männer stehst, dann, so leid es mir auch tut bzw. wie so leid ist doch etwas normales, bist du schwul. Nur weil die Gesellschaft sagt es sei nicht richtig, muss es nicht falsch sein! Was wäre unsere Bevölkerung ohne Menschen wie dich? Wir wären alle Schwachmaten die alle gleich denken, nichts anderes kennen und denken es sei DIE Perfektion. Ist es aber nicht. Statt zu jammern solltest du dein eigenes Ich akzeptieren. Denn es ist immernoch ein Teil von dir und wird dich ein Leben Lang begleiten.

Viel Glück und Gutes weiterhin!

Warte ab da kommt schon noch die richtige in die du dich verliebst du bist ja erst 14 :-) Und wenn nicht ist Schwul sein heutzutage auch nicht mehr so schlimm ! Geh offener an die Sache ran , Liebe ist Liebe ! Egal ob Frauen mit Frauen , Frauen mit Männern oder Männer mit Männern !

Hallo, Zunächst einmal gibt es auch Wege bei denen schwule Paare Kinder bekommen können. Du solltest dir überlegen warum du eine Frau haben willst. Weil die verklemmte Gesellschaft es will? Oder weil du es willst, denn dein Körper will offenbar etwas anderes. Schwulheit kann man nicht heilen. Man hat es mit Elektroschocks und lobotomyn bereits versucht. Aber ist es für dich wirklich so schlimm? Selbst wenn du eine Frau hast du sagst es ja selbst du bekommst keine Erektion. Ich denke du solltest es akzeptieren, du bist ja noch jung lass dir zeit mit den Beziehungen und werde dir klar was du willst.

Anonymus16094 11.01.2015, 07:32

Aber ich könnte mir nie im Lebn eine Beziehung mit einem Jungen vorstellen:(! Selbst wenn ich eine Frau überalles lieben würde wie soll ich sie befriedigen wenn ich keinen hoch bekome?:(

0
Calipso20 13.04.2015, 07:26
@Anonymus16094

Ist dir vielleicht schon mal in den Sinn gekommen dass du bisexuell sein könntest?

0

Schwul sein ist nicht schlimm. Es ist ja kein Verbrechen, du hast halt andere Vorlieben. Mach das beste draus ;)

Glaub mir nach einiger Zeit geht das weg. Danach kannst du damit Leben. Und nochmal schwul zu sein ist keine Krankheit.

Schwul sein ist keine Krankheit also was gibt es dort bitte schön zu heilen?

Mach dich frei von den verbohrten Köpfen die meinen, dass man "es weg bekommt" durch irgendwelche Pillen oder Spritzen.

Nimm dich an wie du bist und das ist kein "Menschliches" Phänomen.

Es gibt auch Schwule/ Lespische Tiere. Da gab es mal ein Schwules Pinguin Paar in einem Zoo.

Und wenn es mal so weit ist, dass du bereit bist für Kinder gibt es auch Mittel und Wege welche zu bekommen. Entweder durch Künstliche Befruchtung oder Adoption.

Du solltest dir vielleicht eher mal die Frage stellen mit wem (M/W) willst du sie zusammen Erziehen? Ich kenne genügend Schwule Pärchen, die die besseren Eltern sind als als die "Leiblichen Eltern"

Anonymus16094 11.01.2015, 07:34

Aber ich könnte mir nie im Leben eine Beziehung mit einem Jungen vorstellen geschweige denn zu heiraten:(!

0
Schdarfdat 11.01.2015, 07:38
@Anonymus16094

Noch nicht....

Du bist gerade mal erst un die Pubertät gekommen.

Kleiner :-))) mach deinen Kopf frei und genieße deine noch unbeschwertes Leben :-)))

0

Also ich bin schwul und mit meinem Freund glücklich :3. es war zwar zugegeben schwer am Anfang das zu akzeptieren aber es ist halt so ! Klar n dumme Bemerkungen von intoleranten Idiotien muss man sich gewöhnen aber was du auf keinen Fall machen darfst , deine Sexualität Verstecken.

Wer dich als schwuler nicht bei sich haben will der will dich generell nicht haben , denn schwul oder hetero macht bis auf sexuelle Vorlieben kein Unterschied

LordFreezer 11.01.2015, 07:52

TimSerbien freut mich für dich. Je si ti isto ot jugoslawije?:D

0
TimSerbien 11.01.2015, 07:56
@LordFreezer

Bin kein Jugoslawe ;). Sondern Niederländer :D. Der Name hat sich per los Ziehung ergeben ! Ein Topf mit Namen , der andere mit den 53 europäischen Ländern ( kein Vatikan oder Monaco )

0
Schdarfdat 11.01.2015, 08:04
@TimSerbien

Van het Nederlands zijn niet een problem. Das Problem läuft in deinem Kopf ab.

Achso: Mijn Groodevater zijn en Nedelands jewers :-))) Kleen betje Nederlands prade zijn bei mijn OK.

0
LordFreezer 11.01.2015, 08:22

frage555 Schwul hat doch nichts mit der Nation zu tun? Also bitte. Schwule gibt es in jeden Land! JEDEM!

0

Was möchtest Du wissen?