Hilfe, was soll ich tuun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nasenbluten hat man wenn ein kleines Äderchen sehr oberflächlich liegt und auf geht. Wenn da häufig vorkommt muß was gegen unternommen werden.
Das verätzen ist der 1. Versuch. Sollte das nicht erfolgreich sein, muß koaguliert werden. Das ist aber auch nicht angenehm.

Dein HNO Arzt weiß schon was er tut.

Lari2103 30.06.2017, 01:37

Ok, danke... Aber was heißt "koaguliert"?😅

0
Lari2103 30.06.2017, 01:43

Ach so, danke... Hatten wir noch nicht im Deutschunterricht 😂😉

0

"... Denn dann könnte es doch passieren, dass ich ein Loch in der Nasenwand haben werde, oder?..."

NEEEEIIIIIN !!! 😁 Wirst kein Loch reinbekommen. Und wenn, haste schon nen Loch für'n Piercing 😂. Ne im Ernst... Kein Loch ! 😉.

Das er erst nur eine Seite behandelt hat, könnte daran liegen, das er erst mal sehen wollte, ob die erste Behandlung hilft bevor er damit weiter macht.

Nasenbluten kann man auch durch Bluthochdruck bekommen. In dem Fall bekämste vielleicht Tabletten (Betablocker) oder so. Aber das wird er schon rausfinden. Mach Dir keine Sorgen wegen deiner Nase. So schlimm wie Michael Jacksons Nase wird Deine dann schon ned aussehen 😋

Lari2103 30.06.2017, 01:52

Ok, deine Antwort war echt witzig! 😉 Aber 1. Er hat nur eine Seite behandelt, weil er, wie schon gesagt, mir gesagt hat, dass da ein Loch in der Nasenwand entstehen könnte.
2. Ich habe keinen Bluthochdruck, immer, beim normalen Hausarzt, wurde (wenn es denn mal gemessen wurde) nichts festgestellt, alles normal. Na gut, einmal hatte ich Eisenmangel, das steht aber nicht in Verbindung zum Nasenbluten, da ich dies schon vorher hatte. Außerdem war ich davor schon mal bei dem HNO-Arzt, zur Untersuchung, deshalb hat er das ja auch behandelt.
Trotzdem danke 😉

0
Timmy001 30.06.2017, 02:01
@Lari2103

Sollte eig. ned witzig sein 😉. Ich kann mir kaum vorstellen, das da so schnell ein Loch in der Nasenwand entsteht. Nasenbluten haben so viele. Da müssten alle mit nem Loch in der Nase rumlaufen, wenn man das anders nes hinbekäme😃.

 Ok, Bluthochdruck kannste nun ausschließen. 

Ich will deine Sorge nich runterspielen, glaube aber, du machst dir da zu viele Sorgen. Aber Dein Arzt ist ja an der Sache dran. Wird schon werden. Kopf hoch ☺ !

0

Was möchtest Du wissen?