Hilfe was soll ich tun? Zahlungsaufforderung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

ich schlage dir vor, diesen Sachverhalt mit einer kurzen e-mail auf zu klären.

Auf weitere Schreiben (e-mail oder Brief) würde ich nicht reagieren. In Deutschland gibts dann auch den gerichtlichen Mahnbescheid. Falls es in der Schweiz so etwas ähnliches gibt, einfach widersprechen (das ist wichtig!).

Vielleicht ist das keine seröse Firma und die versenden einfach beliebige Mahungen. Das hat es schon von Kriminellen gegeben.

LG, Dirk001

Nicht bezahlen, wenn du nichts bestellt hast. Im übrigen kommt mir der Text sehr laienhaft vor. Das ist keine echte Firma. Auf jeden Fall löschen und Absender als SPAM markieren. Lg

Die Mail ist ein Fake - der Text völlig unwichtig - soll dich nur dazu bringen, den Anhang zu öffnen und der enthält einen Trojaner

Gar nichts, ignoriere Sie einfach wenn Du dort tatsächlich nichts bestellt hast.

Ignorieren und löschen, ich kriege auch dauernd solche Mails. Wenn das nicht aufhört, mal zurückschreiben du möchtest bitte aufgeführt haben wofür die Kosten entstanden sein sollen, SCHRIFTLICH. Da reagiert dann eh keiner mehr.

diva333 25.08.2012, 17:29

ich habe angst, woher haben die überhaupt meine adresse?

0
heffenberg 26.08.2012, 22:32
@diva333

Teilweise haben diese Leute die Datenbanken von Online-Dienstleistern (z.B. Flirtfever) geknackt - deswegen haben sie in diesen Fällen auch zur E-Mail-Adresse noch einen passenden Nutzernamen.

Andererseits kann man natürlich E-Mail-Adressen kaufen.

Oder man besorgt sie sich selbst, indem man das w w w danach abgrast. Falls Du Dich mal irgendwo in ein Gästebuch eingetragen hast oder falls ein anderer Deine Adresse in irgendeinem Forum erwähnt hat, ist sie bald weltweit bekannt und wird nie wieder vergessen werden.

0

Was möchtest Du wissen?