Hilfe, was soll ich tun bei Akne?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Nimm mal Natur!

Was sind Pickel überhaupt?

Die Haut produziert in der Pubertät mehr Talg, als sie für die eigene Pflege tatsächlich braucht. Das liegt daran, dass der Hormonhaushalt noch nicht erwachsen ist. 

Dieser überschüssige Talg bleibt in den Poren stecken. Wenn du die dann auch noch abdeckst, verhinderst du noch zusätzlich, dass die Poren sich leeren und selbst reinigen können. Außerdem sorgt es dafür, dass der Talg auch noch unnötig eintrocknet. Entzündungen könne darunter vor sich hin brüten, und gedeihen erst so richtig. Zuletzt hilft sich der Köper dann so, wie er das bei jedem feststeckenden Fremdkörper macht, er bildet eine Entzündung aus (Pickel). Der Eiter soll dann (als Abführmittel) nachhelfen, damit sich die Pore endlich doch irgendwie leeren kann, auch wenn es hässlich aussieht. 

Jetzt mein Tipp

Was du brauchst ist Zitronensaft (Plastikzitrone von Aldi für 50 ¢ reicht völlig), Wattepads und eine kleine Dose (man braucht davon wirklich nicht viel) Penatencreme aus der Drogerie und am besten auch ein Stirnband. 

Gesichtsreinigung einfach, täglich morgens:

Gesicht mit Wasser abspülen, zunächst lauwarm, und dann immer wärmer und wärmer, bis es so heiß ist, wie du es gerade noch vertragen kannst. Wenn die Haut so richtig durchgewärmt ist, schreckst du dein Gesicht mit ganz kaltem Wasser so lange ab, bis die Haut durchgekühlt ist. Damit wurden die Poren geöffnet, Überschüsse sanft gründlich weggespült, und die Poren wieder geschlossen. Die dadurch geförderte Durchblutung regt zusätzlich die Selbstheilung an und zu schminken braucht man sich dann nicht mehr, weil man wirklich rosige Wangen hat.

Gesichtsreinigung gründlich, täglich abends:

Zunächst wie morgens heiß abspülen und dann einen Wattepad nass machen, einen Spritzer Zitronensaft darauf geben, und damit das Gesicht gründlich abreiben. Wenn es brennt, den Zitronensaft verdünnter verwenden und nichts in die Augen bekommen!. Dabei besonders die Stellen gründlich abreiben, an denen die Mitesser sitzen (Nase, Kinn, Stirn). Pickel dabei vorsichtig mit behandeln. Die schwache Säure löst den in den jetzt geöffneten Poren steckenden Talg an, die Mitesser werden kleiner und sehen nicht mehr so "schnuddelig" aus. Danach noch einmal warm abspülen, abtrocknen und ganz dünn mit Penatencreme eincremen. Sie ist entzündungshemmend, fördert die Heilung, lässt die Haut aber noch atmen.

Tiefenreinigung der Poren, ein- bis zweimal die Woche abends: 

Hierzu brauchst du zusätzlich noch einen Esslöffel Zucker auf einer Unterasse und einen halben Eierbecher Speiseöl aus der Küche. Das stellst du alles im Bad parat.

Wie zuvor Gesicht mit Wasser abspülen, zunächst lauwarm, und dann immer wärmer und wärmer, bis es so heiß ist, wie du es gerade noch vertragen kannst. Gesicht kurz trockentupfen.

Etwas Speiseöl auf die trockenen Finger nehmen, damit Zucker vom Teller aufnehmen (mehrmals), und ein gründliches Peeling machen. Auch hier wieder Nase, Kinn und Stirn gründlicher behandeln und Pickel vorsichtig mit einbeziehen. Das sanfte Schmirgeln schilfert verhornte Schichten ab und befördert Talg aus den Poren heraus. Zuletzt mit warmem Wasser den Zucker abspülen.

Einen Wattepad nass machen, einen Spritzer Zitronensaft darauf geben, und damit das Gesicht gründlich abreiben, um das Öl zu entfernen. Gesicht noch einmal warm abspülen und abtrocknen. Zuletzt mit einem Hauch Penatencreme eincremen.  

Wichtiger als sporadische Gewaltanwendungen ist die regelmäßige sanfte und gründliche Reinigung der Haut.

Damit die produzierten Überschüsse aus den Poren stets gut abfließen können, solltest du auf Schminke und andere Cremes verzichten. Parfümierte Pflegeprodukte solltest du auch vermeiden, weil sie Entzündungen fördern. Gerade jetzt im Sommer ist es besonders wichtig, dass deine Haut ungehindert atmen und schwitzen kann. 

Es kann sein, dass durch diese Behandlung zunächst mehr Pickel zu entstehen scheinen. Der Schein trügt aber, denn es werden sich auch die Poren reinigen, die bisher noch gar nicht als verstopft zu erkennen waren. So etwas nennt man Erstverschlimmerung. Es kann also etwas dauern, bis eine Besserung zu erkennen und alles abgeheilt ist. 

Du solltest auch eine Frisur wählen, die dir nicht die Haare ins Gesicht fallen lässt. (unter einem Pony blühen Pickel besonders gut, und der wird auch schneller fettig). Wenn man stark schwitzt, gerade im Sommer, kann auf der Haut Staub kleben bleiben. Auch deine Finger sind niemals sauber genug, um damit an Pickeln herum zu fummeln. Also Finger weg!

Für unterwegs empfiehlt es sich, ein paar Alkoholtupfer dabei zu haben. Die bekommt man zu 100 Stück in der Apotheke für wenig Geld, und sie passen in jede Tasche. Die sind ganz praktisch, wenn die Nase glänzt oder ein Pickel zu sehr nervt.

Nicht grämen, wenn es dauert. Ich bin jetzt 57 und habe hin und wieder einmal einen Pickel. Ich habe trotzdem einen Mann abbekommen, drei Kinder und acht Enkel. Wer dich also mit Pickeln nicht mag, der braucht die ohne auch nicht zu mögen

Du wirst sie nicht los, denn in der Pubertät ist das Ganze einfach hormonell bedingt.  

Besser wird es durch gesunde Ernährung, wenig Zucker, nicht überpflegen und evtl einen Besuch beim Hautarzt.

Hei, hatte auch so ein problem.Habe alle Produkte probiert, von billig zu den teuersten produkten. Dann musste ich aber mal zu meinem hautartzt und dr hat sich das dann gleich angeschaut. Er hat mir ein acne gel verschrieben es hilft eig. Schon sehr gut die pickel narben sind zwar immer noch zusehenaber immerhin alles besser als mich mit ekelhaften eiterpickeln die wie berge auschauen zu quälen :)

Ich m/14 (bis zum 13.08 ;D) hatte das am kinn auch EXTREM und es ging nicht weg mit crems usw. Dann war ih bei meiner hausärutin und hab einfach mal gefragt sie hat mir dann so tabletten verschrieben IsoGalen das sind so orangene weichkapseln die sind meeeggaaa geil die helfen nach 1-2 wochen schon sehr gut nun habe ich schon 150 dieser tabletten getrunken (jede nacht eine) udn es kommt auch nichts wieder die ärztin sagte ihr sohn hatte diese 4jahre lang getrunken und dann kam auch nichtmehr wieder und es hilf (in meinem fall) auch gegen die narben.

Also erstmal solltest du dir deswegen nicht so viele Gedanken machen, das haben ja mehrere und von schlechten Gedanken wird es auch nicht weniger ;)

Meine Tipps wären erstmal wenig an den Pickeln rumdrücken und regelmäßig waschen, und nicht mit einem Waschlappen weil die Bakterien da angeblich drin bleiben.

Was bei mir gut gegen Pickel hilft ist auch das Gesicht jeden Abend mit Kernseife, also diese harte Seife, zu waschen. 

Dann benutz ich auch das 3 in 1 anti Pickel Peeling von clearasil, ein reinigendes Gesichtswasser und die essence anti-spot Creme.

Das ist jetzt das was mir am besten hilft, du kannst es ja mal ausprobieren! ^^

Kann ich sehr gut verstehen, hatte ich bis vor nem halben Jahr auch noch:/ bin die aber jzt zum Glück dank meinem Hautarzt und der Pille los:) also ich würdet die aufjeden Fall empfehlen zum Hautarzt zu gehen, der kann dir verschreibungspflichtige creme gegen Akne verschreiben:) und die hilft echt gut:) also dauert bei sowas ja immer ein paar Wochen, aber bei mir hat man schon nach 3wochen eine Besserung gesehen:) also ab zum Hautarzt:) und sonst könnte ich dir noch empfehlen, zum abtrocknen deines Gesichtes extra Handtücher zu nehmen und die auch jeden Tag zu wechseln! Das hilft auch echt gut, dann kommen keine Bakterien von dreckigen Handtüchern in dein Gesicht. Ich zb habe so kleine, Waschlappen dafür und ich muss sagen, das bringt es echt:)
lg Rachi:)

GossipGirlAsk 11.08.2015, 19:07

Meine Mutter hat mir mittlerweile einen Termin beim Hautarzt verschafft und ich hoffe das er mir hilft, bin nämlich richtig verzweifelt! Dankeschön nochmal für deine Tipps! :)

0
IloveBenny1999 11.08.2015, 19:42

Der wird dir bestimmt helfen können:) nur hab ein wenig Geduld, das was er dir schreibt, hilft nicht sofort, also es dauert schon, bis man eine besserung sieht:) viel Glück& hoffe wirst es schnell los:)

0

Und Selbstbewusstsein sollte man nicht von seinem aussehen abhängig machen Selbstbewusstsein sollte von innen kommen jeder der anders denkt ist oberflächlich also zieh dich selbst nicht so runter wegen einem kleinen Makel jeder hat seine makel die einen nur offensichtlicher als die anderen !:)

Vlt solltest du es mal mit zahnpasta versuchen also abends drauf machen und dan übernacht einwirken lasse also habe ich zumindest gemacht und hatt eigentlich ganz gut gewirkt:)

2 - 2,5 liter wasser trinken haut wird erstmal etwas schlimmer wegen der 7mgewöhnung aber dann reiner

Heey, hast du schon mal Gesichtsmasken ausprobiert? Zum Beispiel Heilerde... einfach vor dem Duschen/Baden einwirken lassen und dann wieder abwaschen. Ich hab das regelmäßig gemacht und es hat geholfen! Viel Glück

Mit was pflegst du dein Gesicht denn?

Ich hatte auch lange Zeit mit Akne zu kämpfen (fast 15 Jahre). Mit Anfang 20 habe ich auch sie auch abgedeckt, aber das hat das ganze nur verschlimmert und es wurde besser, als ich damit aufgehört habe.

vlt. machst Du zuviel?

Gönn Deiner Haut eine Behandlungspause von allem, was Du da immer so drauf schmierst und bürstet, etc.
UNd mach nicht dran rum, also nix drücken und quetschen.

Wird es nicht besser, suche einen Hautarzt auf, die haben meist das bessere Mittel und die Beauty-Industrie verdient nicht endlos mit Sachen, die Du eigentlich gar nicht dafür brauchst.

Gute Besserung.

Geh zu einem Hausarzt irgendwelche Drogerie Produkte helfen dir da nicht weiter also bitte nicht auf die Idee kommen rum zu experimentieren

Geh zum Hautarzt der kann dich richtig beraten :)

•Viel Wasser trinken 

•Nicht anfassen

•Gesund ernähren (viel Obst u. Gemüse) 

•Milchprodukte wie Käse,Milch,Joghurt,Frischkäse etc. weglassen und schauen ob sich die Haut verbessert (bin mir sicher das sich deine Haut verbessern wird)                     

•Das Gesicht mit Kosmetik-Tüchern anstatt mit einem Handtuch abtrocknen (mache ich auch und finde es echt empfehlenswert:) ) 

•Kopfkissenbezug regelmäßig wechseln    

•Nicht so viele Produkte drauf klatschen, lieber zum Hautarzt gehen und er gibt dir 1 Produkt welches auch wirklich hilft, und nicht 100 Produkte, die nichts bringen und alles schlimmer machen                                  

LIEBER WEG LASSEN:
-Wie gesagt Milchprodukte           

-Fettige Sachen (Pommes,Chips,Pizza)                      

-Zucker 
(Zuckerhaltige Getränke, Schokolade, Süßigkeiten, Donuts...)                                      

-Nicht so viel scharfes Essen          

-Tierische Produkte

ICH HOFFE ICH KONNTE DIR HELFEN UND WÜRDE MICH ÜBER EINE ANTWORT VON DIR FREUEN☺️

GossipGirlAsk 11.08.2015, 19:04

Vielen Dank, hätte gar nicht gedacht so viele hilfreiche Antworten zu erhalten! Meine Mutter hat mir einen Termin beim Hautarzt gemacht und ich hoffe wirklich das er mir hilft, bin nämlich richtig verzweifelt. Die Tipps die du mir aufgelistet hast, werde ich aufjedenfall ausprobieren. Nochmal dankeschön :)

0
ellosch 11.08.2015, 21:07

Cool, freut mich, dass ich dir helfen konnte:)

0

Du musst dir jeden morgen und abend das gesicht waschen um die schuppen wegzukriegen die die poren verstopfen dann ein waschgel und ein gesicjtswasser am abend

1:Geh zum Apotheker und frag dort nach einem mittel gegen Pickel 2: sagen du hast deine Tage und somit musst du nicht schwimmen sonst werden die dich mobben wegen der Pickel und das ist auch nicht grad schön

Was mir gegen richtig viele Pickel geholfen hat, ist Dr. Wolffs Acne Attack

Frag deinen Arzt der kann dir zum Beispiel das duack Akne Gel verschreiben

Was möchtest Du wissen?