Wie kriege ich einen Blutfleck aus weißer Wäsche?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Liebe greengum,

kein Grund zur Sorge. Es stimmt zwar, dass bei frischen Blutflecken kaltes (auf keinen Fall warmes!) Wasser direkt hilft, aber bei eingetrockneten Blutflecken (und das sind die Flecken, sobald das das Blut die Farbe ändert und eintrocknet) solltest du mit einem Experten an die Fleckenstelle gehen, der auf eiweißhaltige Flecken wie Blut spezialisiert ist. Ein Mittel mit Tensiden und/oder Bleiche hilft dir hier in der Regel nur begrenzt weiter.
Das liegt an der speziellen Beschaffenheit von Blut, was man mit darauf abgestimmten Enzymen am besten aufspalten kann.

Hier kannst Du sehen, wie etwa der Dr. Beckmann Fleckenteufel Blut und Eiweißhaltiges, den es in fast jeder Drogerie und Supermarkt für kleines Geld gibt, eigentlich funktioniert

Außerdem empfehlen dir immer, die Fleckentfernung VOR der eigentlichen Wäsche durchzuführen. Gerade bei Blut hast du nämlich ein Risiko, dass sich die Blutflecken in das Laken einwaschen – nach dieser Fixierung würde es schwer mit der Entfernung.

Alles Gute für die Rettungsaktion und herzliche Grüße

Isabelle vom Dr. Beckmann Experten-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit kaltem (!!!) Wasser auswaschen. Warmes Wasser lässt die Eiweiße im Blut stocken und man kriegt das nie wieder raus.

Weißes kann man unter Umstände auch bleichen. Hab das aber noch nie gemacht. Normalerweise reicht kaltes Wasser um es gut rauszubekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Greengum
02.08.2016, 08:34

Ok danke

0

Wenn er noch feucht ist, mit kaltem Wasser auswaschen. Ansonsten einfach normal in die Waschmaschine bei 40°C, mit Waschmittel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Greengum
02.08.2016, 08:34

Dankeschön

0

Was möchtest Du wissen?