Hilfe! Was kann man gegen Sandflöhe machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

habt ihr keine reisepotheke mit? HISTAMIN in einer creme hilft! evtl. auch cortison. ich weiß es ist DER wahnsinn wie das juckt. können sandflöhe sein oder kleinere stechmücken die ärger sind als moskitos! aber im endeffekt kann ich aus erfahrung nur sagen, auch die histamincreme hilft nur ein bißchen - es hat 2-3 wochen gedauert, wir waren 3 mädls und haben uns dann "monkeycircus" getauft weil wir nur mehr am kratzen waren....lg

Falls es wirklich Sandflöhe sind, kann ich nichts sagen.

Aber aus Erfahrung vermute ich mal: das sind kleine agressive Mücken. Ansonsten: fragt bei der nächsten Farmacia nach, die sind dort dort auch ziemlich qualifiziert.

Wie kann man in Brasilien campen und nicht an Mückenschutzmittel denken? Und dann noch da wo es nicht mal einen Arzt oder Krankenhaus gibt (seltsam)! Wo seid ihr? Mitten im Amazonas Urwald oder im Nortdosten weit von der Küste entfernt?

Versucht es mit Alkohol einzureiben, um das Jucken zu lindern.

Ich zitiere: "Bei einem Befall wird der Floh unter Lokalanästhesie chirurgisch entfernt. Antiseptische Maßnahmen zur Verhinderung einer Sekundärinfektion sind zu ergreifen. Auf einen aktuellen Tetanusschutz ist zu achten."

Also ab zum nächsten Krankenhaus...

Ich glaube, das sind einfach nur Moskitos. Aber wenn es Sandflöhe sind, kann man sie folgendermaßen entfernen, wenn sie etwas größer sind, die Haut rund um den "Knoten" mit einer Nadel perforieren und dann abhebeln, so habe ich das immer gemacht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Tunga_penetrans

Habt ihr kein Mittel gegen Mückenstiche mit? Dann ab zur nächsten Apotheke.

Was möchtest Du wissen?