Hilfe, was kann man gegen Regelschmerzen machen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wahrscheinlich bist Du noch nicht ausgewachsen, also jünger als 22 Jahre. Da sollten Schmerztabletten sowieso nach Möglichkeit gemieden werden aus umfangreichen Gründen.

Wenn es akut weh tut machst Du eine Wärmflasche und legst die zwischen Po und Oberschenkel. Wenn Du keine Wärmflasche hast nimmst Du ein Handtuch und legst das bei etwa 40° in den Backofen etwa 15 Minuten. Dann sollte das Tuch die Wärme angenommen haben. Auch das dann zwischen Po und Oberschenkel. Dahin weil dort die meisten Blutgefäße verlaufen und so die Körperinnentemperatur am schnellsten erhöht wird. Ist diese etwas erhöht worden entkrampft sich der Körper von alleine, der Schmerz hört auf.

Du kannst selbstverständlich einige Dinge beachten damit es zu zumindest weniger Schmerzen kommt. Zunächst macht es Sinn zu verstehen dass bei solchen Abblutungen nun mal Flüssigkeit aus dem Körper geht. Trinkst Du etwa drei bis vier Tage vor Beginn der Menstruation täglich einen Liter mehr an z.B. Rotbuschtee, Mineralwasser, hast Du ausreichend Flüssigkeit.

Weiter beeinflusst nachweislich die Ernährung den Ablauf massiv. Die WHO hat auf ihrer Seite eine weltweite Studie zum Thema. Demnach kennen Frauen in jenen Gegenden in welchen sich vegetarisch ernährt wird solche Geschichten nur in nachweislich krankhaften Fällen. Das macht dann insgesamt maximal 5% der insgesamt Betroffenen aus. Bei uns heißt es gerne das gehört dazu und so fort. Was aber mag es sein dass verhindert dass die Frauen dort von Sowas geplagt werden? Nun, in Fleisch sind nur wenige Nährstoffe enthalten und jene welche drin sind für den Körper auch noch schwerer zu verwerten als die Nährstoffe aus pflanzlichen Lebensmitteln. Oft fehlt den Frauen in unserer Gegend so manches Mineral, so manches Spurenelement, so manches Vitamin, so manches Eiweiß um leicht abbluten zu können. Es macht also Sinn sich zu überlegen wie die Ernährung so umgestellt werden kann dass diese Schmerzen erst gar nicht auftauchen. Obst und Gemüse wird Dir von alleine in den Sinn kommen. Sprossen enthalten sehr viele gesunde Nährstoffe. Sie lassen sich leicht in einem Glas züchten dass mit einem feinen Sieb regelmäßig gespült wird. Lecker sind sie obendrein. Weiter macht es Sinn sich hier und da etwas aus Soja zu gönnen. Selbst in Discountern wird heute ein Soja-Drink angeboten. Es muss also nicht erst gelernt werden aus diesen Sojaprodukten leckere Sachen zu kochen mit all den vielen Kräutern und Gewürzen. Zudem kannst Du in der Apotheke mal nachfragen. Es gibt ein Granulat aus Soja. Davon täglich ein Esslöffel müsste reichen.

Leg dich an einem ruhigen Ort (Bett) hin, Wärmeflasche auf Bauch und Kreuz, hör deine Lieblingsmusik um dich abzulenken. Tipp für später: Mephadolor hilft. Kriegst du beim Arzt auf Rezept. Das hilft auch gegen Migräne, die die Regel häufig begleitet.

Mir hilft es immer wenn ich die Beine bis zum bauch anwinkel, wärmflasche, etwas warmes Trinken zb einen Tee und wenn es ganz schlimm ist nehme ich eine paracetamol...ab und zu hilft es mir auch wenn ich im Haushalt oder Arbeit beschäftigt bin ;)

Schwanger trotz Periode - Unterleibsschmerzen?

Hallo, Ich bin ziemlich verwirrt, was meinen Körper betrifft. Ich hatte vor genau einer Woche extrem starke Unterleibsschmerzen, am Dienstag bekam ich meine Periode die dann bis Freitag ging. Am Samstag hatte ich ganz kurz eine Schnierblutung. Während meiner Tage hatte ich keine Schmerzen. Seit gestern habe ich wieder Kopweh und extreme Unterleibsschmerzen. Woran könnte das liegen? An einer Schwangerschaft zweifle ich irgendwie...

...zur Frage

regelschmerzen, schnell weg

ich habe seit bald nem jahr meine tage, ich hatte nie schmerzen oder so aber seit rund 3 monaten schon .. zwar keine schlimmen aber auf die dauer sind sie ziemlich anstrengent vorallem in der schule.. ich hane jedoch morgen einen wettkampf und komme davor nichtmehr in die apotheke deswegen was hilft gegen regelschmerzen? hilft da auch pakimed?

...zur Frage

unerträgliche Regelschmerzen DRINGEND?

ich habe gerade UNERTRÄGLICHE Regelschmerzen und weiß nicht was ich machen soll. Hab schon Iboprofen genommen, einschlafen kann ich so auch nicht, nichts hilft. Für eine Wärmeflasche ist es viel zu heiß, ich könnt grad sterben gehen.

Wie kann ich die Schmerzen so schnell wie möglich stoppen?

...zur Frage

Regelschmerzen Tabletten Einnahme?

Wenn ich gestern und heute eine Paracetamol gegen Regelschmerzen eingenommen habe, kann ich wenn ich morgen wieder schmerzen habe noch eine nehmen oder ist das zu viel? Mit meiner Leber ist alles in Ordnung.

...zur Frage

Extreme Regelschmerzen aber nur bei Tampons?

Heyy <3 Ich hatte eigentlich nie starke Schmerzen bis ich anfing Tampons zu benutzen, da ich das Gefühl von Binden hasse. Ich fühle mich dann immer unhygienisch und habe Angst dass etwas ausläuft. Also hab ich eben Angefangen Tampons zu benutzen. Allerdings bekomme ich immer relativ starke Schmerzen, aber wirklich nur dann wenn ich sie benutze. Sobald ich zuhause dann auf eine Binde umsteige, schmerzt es etwa noch eine halbe Stunde und dann merk ich so gut wie nichts mehr. Hat das irgendeinen Zusammenhang? Ich möchte in der Schule/der Öffentlichkeit keine Binden tragen, aber Tampons schmerzen? Und diese Menstruationstasse wäre sehr unpraktisch für mich, da wir in der Schule immer zu zweit/zu dritt/ zu viert auf die Toilette gehen. Und dann kann ich nicht einfach mit so einem Tässchen rauslaufen... Kann mir irgendjemand Auskunft geben. Lg Bella

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?