HILFE: Was ist mit meinem Sozialverhalten los?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hört sich ähnlich an wie eine Sozialphobie.. Ich will hier aber nix diagnostizieren. Bist du grad in der Pubertät ? Das könnte auch was damit zu tun haben. Vielleicht bist du aber auch in irgendeiner form depressiv oder hast ein trauma erlitten (vielleicht vor Jahren..)

Im besten fall kann dir hierbei nur ein Psychologe oder therapeut helfen.

Jedenfalls ist es gut das du es niedergeschrieben hast und dir selbst Gedanken darüber machst das etwas nicht stimmt. Find ich gut, weil Selbsterkenntnis der wichtigste Schritt ist um sich selbst zu helfen.

Ich hatte so eine Phase selbst mal. Liegt es vielleicht an deinen Freunden? Würdest du sie überhaupt als Freunde bezeichnen? Ich mein, du machst ja nie was mit ihnen. Vielleicht brauchst du einfach neue Leute in deinem Leben, mit denen du dann auch gerne was unternimmst.

Vielleicht kannst du ja 2 mal in der Woche reiten. Dann kommst du etwas öfters raus.

Das mit dem Angst vor Menschen, Angst vor dem Rausgehen liegt daran, dass du es so selten machst. Würdest du es öfters machen, wäre es für dich auch irgendwann normal. Spreche aus eigener Erfahrung. Also überwinde dich!

Bist du denn zufrieden mit deinem Leben? Bist du gerne den ganzen Tag alleine in deinem Zimmer? 

Es ist ja ok, wenn man gerne und öfters alleine ist, aber du solltest schon ein bisschen öfters raus gehen. Willst du denn gar nichts erleben?

iwie beschreibt das mich aber keine Ahnung wieso das so sein könnte mir gehen andere Menschen auch irgendwie auf die nerven

ich versteh dich!! Mir gehen die meisten auch so auf die nerven

1

solltest für dich entscheide ob du damit zufrieden bist wie es momentan ist oder nicht villeicht

0

Was möchtest Du wissen?