Hilfe! Was ist das? Wandpilz? Schimmel?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Hallo divel0,

wenn Du einen Wasserschaden ausschließen kannst, weil keine Wasserleitungen in der Wand sind, dann kann es durch Temperaturunterschiede zwischen Zimmertemperatur und der Temperatur genau an der Stelle liegen. Das nennt sich Wärmebrücke, dass tritt auf wenn der Temperaturunterschied mehr als 10Grad sind. Außenwände sind da sehr anfällig. Nach langem ausprobieren von sämtlichen Hausmittelchen, kann ich Dir www.hygrosan.de empfehlen. Habe das jetzt seit 2Jahre auf der Wand und ich habe eine super, trockene, warme Wand.

Das ist wahrscheinlich Schimmel und kommt von zu wenig lüften! Die Sporen des Schimmels sind gesundheitsgefährdend. Ich nehme an, Ihr habt nach dem Renovieren nicht genügend gelüftet! Ausserdem dunstet auch ein kleines Baby beim Schlafen Feuchtigkeit aus, die sich in der Regel an der kältesten Stelle des Zimmers (Fenster und Ecken) niederschlägt. Ich weiss nicht, ob Du das mit Schimmel-Ex wegbekommst und wie gefährlich, bzw. schädlich diese chemische Behandlung für Dein Baby ist. Erkundige Dich im Fachhandel!

http://www.innenraumuntersuchung.de/html/schimmelpilze.html

Wenn das Baby nicht in seinem Zimmer ist (also beim Stillen, Baden, Füttern und Spazierenfahren) das Zimmer lüften, und zwar (je nach Aussentemperatur) das Fenster für 5 - 15 Minuten weit aufreissen, lediglich das Fenster kippen reicht nicht. Und dann natürlich immer ein wenig die Heizung aufdrehen, nicht zu warm.

Hallo divel0,

wenn Du einen Wasserschaden ausschließen kannst, weil keine Wasserleitungen in der Wand sind, dann kann es durch Temperaturunterschiede zwischen Zimmertemperatur und der Temperatur genau an der Stelle liegen. Das nennt sich Wärmebrücke, dass tritt auf wenn der Temperaturunterschied mehr als 10Grad sind. Außenwände sind da sehr anfällig. Nach langem ausprobieren von sämtlichen Hausmittelchen, kann ich Dir www.hygrosan.de empfehlen. Habe das jetzt 2Jahre drauf und ich habe eine super, trockene, warme Wand.

Könnte das eine undichte Stelle sein, also eventl. Feuchtigkeit? Ansonsten würde ich auf alle Fälle das Söhnchen erstmal umquartieren bis ihr wißt was das ist. Mit Schimmel bzw. Pilzt würde ich nicht spaßen!

Also ich denke alle Tipps anhand eines Bildes sind Spekulation, da man das aus der Ferne nicht eindeutig feststellen kann.

Nun, vorrangig wichtig ist das Kind aus dem Raum zu holen. Gerade Kleinkinder können sehr anfällig auf Schimmelsporen reagieren. Unter Fachleuten wird sogar behauptet, dass der sog. Kindstod auf überhöhte Schimmelbelastungen zurückgeführt werden könnte.

Also, Kind raus;dann die Ursache feststellen lassen; dann den "Schimmel" beseitigen.

Spreche bitte mal mit dem Vermieter. Aus meiner Sicht scheint es ein kleiner Wasserschaden zu sein, der allerdings größer werden könnte.

L G Hermann

Das ist Schimmel. Die Luftfeuchte schlägt sich an den kältesten Stellen nieder. Ihr müßt vernünftiger lüften. Es handelt sich vermutlich um eine Zimmerecke einer Aussenwand. Das kommt immer mal vor, ist aber kein Zeichen für einen Baumangel.

Den akuten Schimmel tötet man mit Peroxid oder Borax (Apotheke).

0

Das möchte ich mal bezweifeln. Raumecken sind konstruktive Wärmebrücken. Das muß nicht zwangsläufig mit falschem Lüftungsverhalten zutun haben.

0

Das sieht ja schlimm aus! Habt ihr versucht, es mit Handschuhen und Lappen zu entfernen? Lässt es sich ablösen? Wenn es ein Pilz oder Schimmel ist, dann werdet ihr wahrscheinlich die gleichen Flecken in anderen Ecken, insbesondere hinter Schränken finden.

Es kann aber auch ein Wasserfleck sein, hat es in letzter Zeit viel geregnet? Ist ein Rohr undicht? Wohnt ihr unterm Dach?

Vielleicht solltet ihr mal die Luftfeuchtigkeit im Zimmer messen.

Sind noch nicht ran gegangen. Es schaut krustig aus. Wollen nicht rum kratzen bevor der Vermieter da war. Haben ihm ne Mail gescickt. Es fängt in einer anderen Ecke auch an. Wir wohnen im Erdgeschoss aber geregnet hat es die letzten Tage. Der Schrank steht erst seit August aber mittig an einer Innenwand und die Kultur ist an einer Außenwand...

0
@divel0

Es könnte tatsächlich sein, dass Wasser eingedrungen ist. Schimmel sieht eher schwarz-grün aus (ich hatte den nämlich auch in meiner Wohnung, da half nur ein starker Schimmelentferner).

Wartet bis Euer Vermieter kommt, eventuell habt ihr tatsächlich irgendwo ein Leck. Habt ihr mal Nachbarn befragt, ob bei denen was ähnliches vorgekommen ist?

Um den Kleinen würde ich mir noch nicht all zu viele Sorgen machen, aber wenn es Dir dann besser geht, holt ihn vorübergehend zu Euch in die Wohnung.

0

Das sieht doch nach einem Wasserschaden aus. Sprich doch mal mit dem Vermieter! Schwarzer Schimmel ist auf jeden Fall übel aber ob das schon Schimmel ist?

Pilz vielleicht nicht, aber ein Leck im Dach oder in einer Leitung. Also vielleicht Wasser.

Das dürfte Schimmel sein. Öfter lüften und den Schimmel von einem Fachmann entfernen lassen.

...da hilft kein lüften :-(!!

0

Ist Schimmel. Geht mit Sagrotan weg. Muss allerdings neu Tapeziert werden.

Vergesst endlich mal das mit dem Sagrotan oder Essig!! Das hilft nicht!

0

dazu sagt mn wohl Schimmel oder Salpeter..und du solltest deinem vermeiter auf den geist gehen mit der umgehenden Beseitigung

geh auf nummer sicher, hol dir von der fa. dräger eine schimmelpilz analyse, kostet net viel.. schaum mal auf der seite von dräger

nimm einfach mal so zur Sicherheit den Kleinen aus dem Zimmer raus, 2-monate altes Kind, ein perfektes Ziel für Viren, Baktieren, sonst was...

Schimmel im Haus

schimmel kindergarten · wie entferne ich schimmel von möbeln · wie gefährlich ist schwarzer schimmel auf lebensmitteln · feuchten wandpilz gesundheit ...

http://www.scribd.com/doc/20926/Schimmel-im-Haus

ja das ist Schimmel

und raus mit dem Kleinen mit Schimmelsporen in der Luft ist nicht zu spassen

Das ist Wasser !

Was möchtest Du wissen?