Hilfe! Was hat meine Yucca?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Kollege hat grundsätzlich recht: jeden Tag raus und rein - sollte nicht sein! Ist Stress! Sobald es nachts nicht unter 10° geht - lass sie draußen!

Daran liegts aber nicht, höchstens indirekt: Es scheint eine Pilzerkrankung zu sein!
Deine Drainage-Maßnahme klingt sehr gut - und es steht auch nie Wasser im Übertopf?

Die Blätter mit diesem Schadbild solltest Du abschneiden, zur Stärkung wäre meine erste Wahl.: Neem-Aufguss gießen und sprühen. Wenn das nicht genügt, solltest du dir im Fachhandel ein Fungizid für Zimmerpflanzen besorgen. Die wissen sofort bescheid, wenn du das Schadbild beschreibst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die mögen es nicht, wenn du ewig den Standort wechselst. Immer schön an einer Stelle stehen lassen und nicht drehen. Mit dem Gießen und Düngen machst du alles richtig, allerdings sollte die Erde immer etwas feucht sein und nicht eintrocknen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?