Hilfe!? Was für ein test wird er warscheinlich machen? Drogentest?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zu Hause einen Urinschnelltest! Beim Arzt wahrscheinlich auch Urin, aber kann auch Blut sein. Du kannst aber dem Arzt sagen, dass du kein Blut nehmen willst! Haartest wird viel zu teuer. Speicheltest machen sie nicht. Good LUCK

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird in der Regel ein Urin-Test gemacht. Wenn du häufig kiffst vergiss es dich da rauszuwinden und sag es deiner Mutter einfach. Die Abbaustoffe haste als regelmäßiger Kiffer über Wochen im Urin.

Bei einem Urin-Test wird halt eben kurz der Standard abgeklopft. THC, Opiate, Kokain, Amphetamin-Derivate, Nikotin ... der Urin geht aber ins Labor. Kein Hausarzt arbeitet mit Teststreifen / Schnelltests. 

Blut wird eigentlich nicht gemacht da es nicht unbedingt aussagekräftiger ist (Amphetamin z.B. ist nach knapp 24 std. aus dem Blutkreislauf verschwunden) und vor allem sind Bluttests teurer, reine Sache des Geldes.

Wenn deine Mutter eh schon einen massiven Verdacht hat und du hier so schuldbewusst nachfragst, scheint sie ja den richtigen Riecher zu haben. Mein Tipp: Such eine ruhige Minute und offenbare ihr einfach, das und was du konsumierst. Danach gibt es ein kurzes Donnerwetter, aber das wird kurz weil sie hat ja ohnehin schon den massiven Verdacht und geht davon aus. Wenn du ehrlich zu ihr bist baust du 1. wieder etwas Vertrauen auf, das scheint ja momentan eher net so dolle zu sein. und 2. könnt ihr darüber sprechen. Das wird SIE entspannen (sofern du nicht massivst Kokainabhängig bist, ich gehe jetzt mal vom Gelgenheitskiffer aus) und auch eure Beziehung zueinander. 

Wenn du darüber nachdenkst wie du den Drogentest negativ bekommst oder austrickst, hintergehst bzw. lügst du deine Mutter ja nur schon wieder an. Wegen einer Sache, die über kurz oder lang sowieso rauskommen wird (auch wenn du das nicht glaubst, es passiert immer^^ Mütter sind da gut). Spar dir den Stress und vor allem gewöhne dir nicht an deine Eltern wegen etwas wie den Konsum von Drogen zu belügen. 

Stell dir mal vor du wärst massiv abhängig und hättest dir dein leben lang antrainiert deine Eltern zu belügen was den Konsum angeht. Das ist für dich und den Eltern gleichermaßen Mist, weil du dir niemals Hilfe bei deinen Eltern suchen würdest wenn du ein Problem mit Sucht oder ähnlichem bekommst. Abgesehen davon: Sobald das Vertrauen deiner Eltern einmal zerstört ist, braucht es Jahre der Bewährung, um das wieder zu flicken. 

Spiel mit offenen Karten, so schlimm wird es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Urin-Test mit Teststreifen ist das Übliche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist denn du ? deine mutter kann das nicht einfach so befehlen. und man weiß nie , in wessen finger sowas dann vielleicht kommt. überleg dir das, ich würde es  nicht machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei meiner Freundin wurden regelmäßig Test mit Haaren gemacht.

Ich weiss aber nicht ob das üblich ist ...denke beim Hausarzt eher Urin 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

urin oder blut ,eher blut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tamtamy
05.07.2017, 23:33

Wie kommst du auf Bluttest?
Üblich beim Arzt sind Urintests mit Teststreifen-Auswertung.
Ist die billigste Variante.

0
Kommentar von Swaguser1234567
06.07.2017, 18:36

Im Blut bleiben die Spuren nicht am längsten, vorallem bei Cannabis (was wahrscheinlich in 90% der Fälle getestet wird) nicht, wo es im Urin viel länger nachweisbar als im Blut ist.

0

Was möchtest Du wissen?