Hilfe! Vorstellungsgespräch am 02.07

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zum Thema flexibel könntest du sagen, dass du auch mal am Wochenende arbeiten könntest, oder nicht auf die Ferienzeit als Urlaub angewiesen bist, falls du keine Kinder hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iloveberliner
01.07.2013, 15:47

Vielen Dank, das werde ich mir merken :)

0
Kommentar von Bimbamoma
01.07.2013, 15:52

Man soll nichts versprechen was man dann nicht halten kann.Denn wenn der Chef an der Oberfläche kratzt merkt er sehr schnell welcher Kerl dahinter steckt.

1

Vorbereitung ist ja schon wichtig, aber was wichtiger ist das du an dich glaubst! Wenn du wirklich überzeugend klingst ist das ein sehr großer Vorteil, ein Freund von mir hatte den Hauptschulabschluss und die anderen Bewerber hatten alle ein gutes Abitur und der Arbeitgeber hat meinen Kumpel ausgewählt, weil er Selbstvertrauen hatte.

Du darfst dir im geringsten nicht Gedanken darüber machen, bereite dich einfach gut vor und dann machst du das schon. Mit Selbstvertrauen kannst du es im Leben sehr weit bringen, JEDER Erfolgreiche Mensch hat an sich geglaubt und an ihren Projekten, hoffe das wird was.

Achja und lächeln nicht vergessen! :-) Sympathie ist auch ein dickes Plus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

am besten bekräftigst du deine Stärken durch Beispiele, Aktionen, Tätigkeiten die du gemacht hast. Egal ob im Job, in der Schule, Freizeit, Ehrenamt...

Beispiel:

Teamfähig: Evtl. hattet ihr in der Schule ein Gruppenprojekt, welches ihr zusammen durchgeführt habt. Du erläuterst was deine Aufgabe war, wie du dich ins Team eingebracht hast, welche Stellung du im Team hattest, wie die allgemeine Teamdynamik war und ob und wie ihr euer Ziel erreicht habt! Natürlich nur positiv darstellen! in etwa so: Zwar haben wir öfter mal sehr angeregt und kontrovers diskutiert, haben aber das Ziel nicht aus den Augen verloren. Meinungsverschiedenheiten haben wir gemeinschaftlich gelöst. Ich habe dabei immer versucht, meine Ansichten und Meinungen produktiv und sinnvoll meinem Kollegen näher zu bringen, damit sie meine Ideen nachvollziehen konnten und den Sinn darin sahen. So konnte ich sie von vielen Sachen überzeugen, aber manchmal musste ich mich auch zurücknehmen.

Ist vielleicht ein erster Ansatz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das wirklich so vorgegeben? Da hätte ich schon keine Lust mehr ! Streiche den ganzen Kram durch und schreib: Ich bin einfach gut und für diese Stelle die Beste, das werden Sie in der Probezeit feststellen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst es dir zu leicht. Keiner kennt dich, keiner weiß ob du männlich oder weiblich bist. Hast du schon ausgelernt oder suchst du eine Lehrstelle? Das was du von dir behauptest muss stimmen, denn dann weißt du auch die Antwort. du kannst dir nicht irgendwelche guten Eigenschaften ausdenken und dann irgendetwas passendes dazu sagen. Das merkt dein vielleicht zukünftiger Chef gleich dass du dir das nur ausgedacht hast. Der ist Fachmann für sowas. Also überleg dir was deine Stärken sind, wie du wirklich bist und bleib bei der Wahrheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann dir hier keine beantworten. Sei einfach ehrlich in dem Gespräch und am besten ist es, du benutzt nicht die Eigenschaften die jeder in einem Vorstellungsgespräch benutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst deine Stärken nicht auch noch begründen. Sonst wirds peinlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?