HILFE: Vorladung von Hauptzollamt,2 Monate Arbeitslosengeld "zu Unrecht" erhalten...?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

erstmals im Mai 2015

Wenn du das Geld Anfang Mai erhalten hast- war das sicher rückwirkend für April - und somit hättest du tatsächlich m.E. "doppelt" Geld bekommen.

Wenn du aber deine ganzen Belege hast und das auch vorlegen kannst, dass nichts doppelt bezahlt wurde, hast du auch nichts zu befürchten.

Übrigens- ich würde schon bemerken ob ich Geld für ein Praktikum und Geld vorm Arbeitsamt bekommen würde - von daher wird sich mit deinen Belegen alles aufklären.

Hasifasi 23.11.2016, 14:05

Ich habe den Ersten Lohn am 23.05.2015 erhalten, auf dem Kontoauszug befindet sich der verwednungszweck, Mai 15. und am 30.04. das letzte mal Arbeitslosengeld von der Arge

0
sonnymurmel 23.11.2016, 14:07
@Hasifasi

Ah ok...ja dann hast du auch nichts zu befürchten.

Wie gesagt- nimm`alle Belege mit - es wird sich aufklären.

1

Dann musst du vom Arbeitgeber das Geld für die zwei Monate verlangen.

Hasifasi 23.11.2016, 14:00

ich möchte mit dem Saftladen nicht mehr zu tun haben, ich habe in denen zwei monaten wirklich nur dort dieses Praktikum gemacht!

ich will kein Geld von denen, nur meine Ruhe!

0

Erkläre das dem Hauptzollamt genauso und nehme alle Unterlagen zu diesem Gespräch mit.

Klingt so als stündest du gut da mit deinen ganzen Beweisen... ich denke, dass dein Ex-Arbeitgeber die größeren Probleme bekommt und nicht du. Aber davon weiß das Hauptzollamt ja noch nichts, darüber musst du sie erst aufklären, daher hat es jetzt erstmal dich getroffen.

Hasifasi 23.11.2016, 14:01

Viele ehemaligen Arbeitskollegen, haben gegen diese Firma geklagt. die hat wohl des öfteren solch krumme dinger gedreht haben!

0

Dann ist doch alles geklärt,kann nichts passieren.

Was möchtest Du wissen?