Hilfe von Dienstleister bei Wohnungssuche, Ämtern, Kita-Platz?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Stichwort ist "Relocation Service". Gibt es nicht überall, aber in den größeren Städten schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Familien mit Kindern ist das Jugendamt (Sozialarbeiter bzw. Familienhelfer) immer wieder mal hilfreich.

Ansonsten gibt es sicher Freunde, die helfen. Oder Oma/Opa.

Wer Kinder hat, aber keine Zeit für Kita-Platzsuche, sollte vielleicht einfach mit allem, was zuviel Zeit frisst, etwas kürzer treten. Ist auch besser fürs Kind. ;)

Für Ämter gibt es sogenannte "Mitläufer". Das sind ehrenamtliche Begleiter, die sich mit dem Kram normalerweise auch auskennen und daher ganz nützlich sein können, wenn Behörden mal wieder Willkür ausleben. Aber ich glaube, die nehmen einem das alles nicht ab. Sie laufen nur mit. ;)

Wohnungssuche und sowas kriegt man auch mit Vollzeitjobs noch auf die Reihe. Man kann ja Besichtigungstermine so legen, daß sie nicht in Konflikt mit der Arbeit geraten. Alles eine Frage des persönlichen Zeitmanagements eben. Prioritäten setzen will auch gelernt sein.

Übrigens: mit Behörden kann man oft per Post alles regeln. Briefkästen stehen ja überall rum. Ich mach das alles sogar per email. o.O

warehouse14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?