Hilfe vom Staat bei Fachabi und eigener Wohnung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Beantragen kannst du vieles. Wenn du eine schulische Ausbildung machst, steht dir BAFÖG zu. Das ist aber eine nachrangige Leistung. In erster Linie sind deine Eltern weiterhin für dich verantwortlich bis du 25 bist.

Bei Bafög können sie sogar bis 30 unterhaltspflichtig sein

0
Und zwar fange ich im August mein Fachabi an (1 Jahr lang) und würde mir für die Zeit ganz gerne eine eigene Wohnung suchen (300-400€ mntl. Miete). Kann ich dann Bafög oder sonst irgendetwas beantragen?

Beantragen kann man immer was, aber nicht immer steht einem was zu.

Erst mal gilt der Unterhaltsanspruch gegen die Eltern und dann gibt es vielleicht was vom Staat.

Wenn ja was, und wieviel € werden das sein?

Google:

Bafögrechner

Im Moment verdiene ich mir durch Nebenjobs einige hundert Euro. Darf ich das dann auch weiterhin machen?

Google Voraussetzungen Bafög, Nebenverdienst

Bis 25 Jahre sind deine Eltern für dich verantwortlich. (bzw bis zum Abschluss der Erstausbildung) Also entweder sie zahlen für deine Wohnung oder es gibt nichts.

Bei Bafög noch drüber hinaus

0

Nein! Nur für Wünsche gibt es keine Unterstützung vom Staat!

Wie kommst Du da drauf, dass es sowas gibt?

Hier kannst Du Deine Rechte und "Pflichten" nachlesen:

http://www.studis-online.de/StudInfo/Studienfinanzierung/unterhalt.php?seite=2

Das gibt es schon. Aber nachrangig nach dem Unterhaltsanspruch gegen die Eltern.

0
@DerHans
und würde mir für die Zeit ganz gerne eine eigene Wohnung suchen (300-400€ mntl. Miete)

@Der Hans - ich denke einfach, dass wir Beiden, bei Wünschen in der Größenordnung, nicht weiter über Unterstützung diskutieren brauchen! Ohne weiter ins Detail zu gehen, nur darum gehts! ;-)

0

Bafög erhält man nur, wenn das Einkommen der Eltern (und dein eigenes natürlich dann auch) unter einem bestimmtem Marker liegt, wie viel das genau ist, kannste beim zuständigen Amt nachfragen. ^^

Was möchtest Du wissen?