Hilfe vom jugendamt holen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

also zum Jugendamt zu gehen wäre eine gute sinnvolle Idee. Das Jugendamt wird dann vermutlich die Situation überprüfen welche Zuhause herrscht. Und danach werden weitere Schritte eingeleitet:

Welches zum Beispiel seien könnten:

-Ein/e Sozialarbeiter/in besucht die Familie in geregelten Abständen und versucht die Situation zu verbessern. (In dem von dir geschilderten Fall eher unwahrscheinlich)

-Deine Freundin wird in Obhut genommen und kommt in eine Wohngruppe(Das ist nicht so schlimm wie es sich anhört wohne selber in einer) oder sie kommt in eine Pflegefamilie.

Zudem wird das Jugendamt vermutlich auch noch mit der Polizei in Kontakt treten um den Sachverhalt der Körperverletzung zu klären.

Wenn du noch weitere Fragen hast kannst du mich gerne Fragen und ich versuche diese dann so gut wie möglich zu beantworten.

Sie soll gleich zur nächsten Öffnungszeit (vlt. mit einer vertrauten Person) ins Jugendamt gehen und sich in Obhut nehmen lassen.

Ja sie soll zum Jugendamt gehen. Sie kann dort in obhut genommen werden. So wird sie wo anders untergebracht.

Kindeswohlgefährdung durch 3te in einem Haushalt?

Hey ihr Lieben, Ich hatte heute eine hitzige Diskussion mit jemanden, ich beschreibe euch worüber es ging.

Situation; Im Haushalt leben 3 Erwachsene und 1 Kind: Mutter, Stiefvater und Schwester von Mutter.

Äußerung von ihm: Wenn ein 3ter (die schwester) im Haushalt "Drogen" (gras) konsumiert, wird der Mutter "fahrlässige Aufsichtspflicht" vorgeworfen und der Mutter wird aufgrund einer Kindeswohlgefährdung sofort das Sorgerecht entzogen, und der Sohn wird umgehend in die Obhut vom Jugendamt gegeben und darf daher auch nicht mehr in einem gemeinsamen Haushalt mit seiner Mama leben.

Meine Meinung; Das Kind wird der Mutter nicht entzogen, da die Mutter keine Drogen konsumiert, das Jugendamt wird aber eingeschaltet und es gibt eine "Verwahnung". Die Schwester bekommt eine Strafe. Einer der beiden Parteien(Mutter,Stiefvater,Kind / Schwester) muss sich entweder eine neue Unterkunft suchen, oder din Schwester muss damit aufhören. Ich glaube letztendlich nicht, dass man so schnell den Umgang mit seinem eigenen Kind verliert. Stimmt es, dass der Sohn SOFORT aus der Familie gerissen wird, von der Mutter weg, nur weil die Schwester Gras ausschließlich in ihrem Zimmer raucht? Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

JUGENDAMT AM HALS! BRAUCHE DRİNGEND HİLFE!

Guten abend, ich weiss es ist lang was ich geschrieben habe ABER LESEN SIE SICH DAS BITTE DURCH!!!!!!!!!! ICH BRAUCHE DRINGEND HILFE!!!!

Ich habe einen riesen Problem und zwar meine Mutter hatte nach einem Streit Nervenzusammenbruch und hat mich geschlagen. Nachdem sie mich geschlagen hat hatte ich auch einen Nervenzusammenbruch und habe mein Stiefvater beleidigt. Danach hat mich mein Stiefvater getreten. Daraufhin habe ich ein Mail an mein Lehrer geschrieben und er hat polizei und jugendamt alarmiert. Am naechtsen Tag war der Jugendamt bei uns mit der Polizei. Ich bin inzwischen schon fast 18 Jahre alt es sind noch 3 monate bis zu meinem 18. geburtstag. ich habe ein bruder, er ist 6 jahre alt. Es sind schon 2 Tage her dass die polizei bei uns war. Als die polizistin mich angerufen hat habe ich zu ihr gesagt das alles sich wieder beruhigt hat. Sie hat dann gesagt dass ich zu den jugendhelfern gehen soll und mit denen dieser fall besprechen soll. Ich will keine Anzeige erstatten aber trotzdem habe ich angst dass der jugendamt mir mein bruder wegnimmt weil er das ganze mitbekommen hat. Ich habe allerdings zu diese polizistin gesagt dass sie meinen eltern nicht sagen das sie das von mir erfahren haben sondern habe gesagt dass die nachbarn das ganze gehört und polizei angerufen haben. Denkt ihr jugendhelfer werden meine Eltern auch einladen? Wenn jugendhelfer meine eltern einladen wird bestimmt rauskommen das ich durch mein lehrer der polizei erreicht habe und es wird schlimmer!!!!!!!!! BİTTE HELFT MIR!!!!!!!

...zur Frage

Meine Tochter (4) erzählt, dass Sie von der Mutter geschlagen wird, was kann ich machen?

Meine Tochter ( 4 Jahre ) hat mir gerade erzählt das ihre Mutter sie wohl mehrmals geschlagen hat, und das alles sehr glaubhaft. Das die Mutter total überfordert ist mit der Erziehung und richtig eklig werden kann war mir bekannt, aber das hat mich echt aus den Socken gehauen. zudem siehts bei der Kindsmutter aus wie auf ner Müllhalde, die kleine is eigentlich die ganze Zeit auf sich allein gestellt, von der Entwicklung daher total zurück. Ich und meine jetzige Freundin wollen meine kleine da raus holen, nur bezweifle ich das das Jugendamt mir glaubt, immerhin haben die trotz mehrfacher Bemühung meinerseits nich wirklich was unternommen um die kleine da raus zu holen. Leben immer noch nach dem Grundsatz "Ein Kind braucht seine Mutter"... Erschwerend kommt hinzu das die Mutter meiner Ex Kontakte zum Jugendamt hat und da natürlich auf heile Welt macht, was bisher immer funktioniert hat. Nun meine Frage, was soll ich machen? Meine Ex hat übrigens das alleinige Sorgerecht, da wir nich verheiratet waren und sie dem gemeinsamen Sorgerecht nich zustimmen will. Danke im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?