Hilfe! Vom Gebrauchtwagenhändler betrogen. - Welche Rechte haben wir?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde niemals bei einem türkischen Autohändler einen Gebrauchtwagen kaufen...und dann noch für 9000€ Bei 9000 € hätte ich einen seriösen Händler aufgesucht. Nimm dir einen Anwalt.

Danke für das Sternchen. Ich hoffe, du hast das mit deinem Auto klären können.

0
@KaeteK

Haben wir tatsächlich! Wir haben einen (entfernt bekannten) Anwalt eingschaltet und der hat rausgefunden (siehe da!!), dass der Herr Autohändler bereits ähnliche Gerichtsverfahren am Laufen hat. Der Anwalt hat dann mit dem Herrn geredet-, nach'm Motto "willst Du wirklich noch so ein Verfahren?" und dann war der auf einmal bereit, den Wagen zurückzunehmen und uns einen Großteil des Betrags zu erstatten (= Kaufbetrag minus 300 €). Damit können wir (EINIGERMAßEN) zufrieden sein. Und gerlernt haben wir, dass wir (politisch korrekt, oder nicht) unser nächstes Auto nur noch von einem deutschen Händler kaufen! - Nicht, dass man da nicht auch verarscht werden kann, aber.. na ja.. ~ Deswegen das Sternchen für Dich! ;o)

0

finde ich wirklich nicht korrekt von euch, dass ihr alle türkischen bzw. ausländischen Händler in den Dreck zieht. Wir z.B. betreiben unseren Autohandel schon seit 1999 und machen vor jede Übergabe ein Gebrauchtwagencheck und geben eine Garantie auf das Fahrzeug. Natürlich finde ich es schade, dass es solche Idioten gibt die unseren Ruf zerstören aber hab den ein oder anderen deutschen gesehen, der auch nicht besser ist. Also unterscheidet Händler bitte zwischen seriös und unseriös und nicht nach der Herkunft :)

0

Habt ihr einen Kaufvertrag? Dann solltet ihr den mal zuallererst lesen. Was wurde mit dem Händler vereinbart? Hat er eine Gewährleistung übernommen? Was hat er ausgeschlossen? Gibt es Garantievereinbarungen? Ohne diese Fragen zu klären, kann euch hier niemand "Rechtsauskunft" geben.

suesse...... wir sind in deutschland ! und wir reden von 9000 €uro....

natürlich gibt es dort eine garantie / gewährleistung !

0
@andfab

Es gilt aber nach wie vor das Vertragsrecht. Auch in Deutschland. Und da kann man auch gewisse Dinge ausschließen, wenn es der günstigeren Preisfindung dient. Woher willst du denn wissen, ob der Wagen nicht im Kundenauftrag verkauft wurde??

0
@suessesusi97

Es gilt aber nach wie vor das Vertragsrecht.

Welches aber keinesfalls das BGB bricht! Gewerbliche Händler können bei gebrauchten Waren die Sachmängelhaftung max. auf 1 Jahr begrenzen aber niemals ausschließen.

Woher willst du denn wissen, ob der Wagen nicht im Kundenauftrag verkauft wurde??

Müsste der Händler aber nachweisen - und wenn er den Kaufvertrag selber erstellt hat, kann er sicherlich nicht so einfach "Im Kundenauftrag" reinschreiben. ;)

Merke: kein Vertrag ist in Stein gemeißelt - es gehen immer die Gesetze vor. Spich: viele Passagen, welche in Verträgen stehen, sind nicht selten ungültig.

0

anwaält und dan weiter sehen

sofort zum anwalt !!!!!

euch muss es nicht interessieren, ob der händler kosten hatte.... das ist völlig egal...

ein anwalt wird sich sehr gern um den fall kümmern..... denn den bezahlt der

" freundliche türkische händler" auch noch...

Was möchtest Du wissen?