HILFE! Versteht jemand diese Aufgabe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hier mal die Formeln die du für deine Aufgabe brauchst -->

V = (1 / 3) * a ^ 2 * h

h = 3 * V / a ^ 2


h _ a = √(h ^ 2 + (a ^ 2) / 4)

O = a ^ 2 + 2 * a * h _ a

Alpha _ s _ a = arctan ((h _ a / (a / 2))

Was die Buchstaben bedeuten -->

V = Volumen

a = Grundseitenlänge =Grundkantenlänge = Seitenlänge der Grundfläche

h = Höhe der Pyramide auf der Grundfläche

h _ a = Dreiecksseitenhöhe auf der Seite der Grundfläche

Alpha _ s _ a = Winkel zwischen Seitenkante s und Grundseite a

arctan = Umkehrfunktion der Tangensfunktion

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Rechnung -->

V = 953.3 cm^3

a = 12.4 cm

h = 3 * 953.3 / (12.4) ^ 2 = 18.599765869 cm (gerundet)

h _ a = √(18.599765869 ^ 2 + (12.4 ^ 2) / 4) =
19.605899377 cm (gerundet)

O = 12.4 ^ 2 + 2 * 12.4 * 19.605899377 = 639.9863045496 cm ^ 2 (gerundet)

Alpha _ s _ a = arctan ((19.605899377 / (12.4 / 2)) = 72.45141278 ° (gerundet)

Bei der Winkelberechnung darauf achten, dass der Taschenrechner auf das Gradmaß eingestellt ist !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DepravedGirl
23.01.2016, 03:53

Vielen Dank für den Stern :-)) !

0

such mal die Formeln für V und O im Heft oder bei google.

aus der Formel für V kannst du h berechnen;

mit a und h kannst du mit Pythagoras (Skizze) dann hs berechnen,

dann O berechnen.

Winkel, dann tan alpha = hs / (a/2) und alpha berechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MusaKRASS
19.01.2016, 23:13

ich habe V

0
Kommentar von MusaKRASS
19.01.2016, 23:13

wie kann ich jetzt mit a und V hs berechnen?

0
Kommentar von MusaKRASS
19.01.2016, 23:21

wenn ich die v formel v= 1/3a^2 x h nach h unstelle also 1/3a^2 x V kommt bei mir mit meinen angaben 48859 raus?

0

Was möchtest Du wissen?