Hilfe... verliebt in den Banknachbarn.. oO

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sag ihm noch nichts. Wenn du schon sagst, dass du ihn nicht wirklich kennst, dann weißt du ja auch gar nicht genau wie er so ist. Also... lerne ihn kennen! Triff dich doch mal mit ihm, z.B. wenn ihr mal'ne Freistunde habt... oder wenn du merkst, dass er etwas viel besser im Unterricht versteht, als du & du Probleme hast, dann frag ihn doch mal, ob er dir vllt Nachhilfe geben kann.. :) Zur Not tust du halt so, wie als ob du etwas nicht ganz verstanden hast, oder du einfach etwas Übung nötig hättest. Aber übertreib' nicht! Nicht, dass er dich für einen Vollidioten hält, oder du deswegen, nur um ihm näher zu kommen, schlechtere Noten bekommst. Vielleicht fallen ihm ja z.B. auch englisch Vokabeln schwer und du kannst das ziemlich gut & bietest ihn an, bei dir Zuhause üben zu können, wenn er mag. Wenn du ganz mutig bist, kannst du ihn natürlich auch einfach so nach einem Treffen fragen... ;) Und wenn du ihn dann getroffen hast bzw ihn öfter triffst, weißt du erstmal wie er so ist.. Also nicht nur in der Schule, sondern auch in der Freizeit. Dann kann sich der positive Eindruck entweder bestätigen, oder ein negativer Eindruck von ihm zurückbleiben. Das wirst du dann sehen.. ;) Der Rest ergibt sich von alleine. Ich wünsche dir viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke auch, dein Bauchgefühl, dass es vlt. nicht so gut wäre, ihn darauf an zu sprechen, täuscht dich nicht. Lass es doch ruhig jedesmal im Bauch kribbeln, das hast Du nun jeden Tag :) Bestimmt, eines Tages kommt der richtige Moment, Du wirst es merken, nix auf Krampf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

abwarten und sich lieber auf die Schule konzentrieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?