Hilfe, Upgrade-Handy-Service, muss ich zahlen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo.

Der Service hat Ihnen ja nur deshalb das Angebot gemacht, um den Vertragspflichten nachzukommen. Jedoch wurden schon laut Ihren Angaben die Vertragspflichten erfüllt, da Sie das Handy schon erhalten haben. Damit bestand hinsichtlich des zweiten Handys kein Rechtsgrund, so dass der Anbieter das Handy zurückverlangen kann (812 I BGB) sowie die gezogenen Nutzungen beanspruchen kann ( 818 I BGB). Und da Sie nach eigenen Angaben Kenntnis über den Mangel hatten, liegt eine verschärfte Haftung (§ 819 I BGB) vor, so dass die Ansprüche des Anbieters ab Empfang des zweiten Handys bestehen.  Auch wird der Anbieter keine bewusste Kenntnis über den Mangel gehabt haben (nur Fahrlässigkeit), so dass nicht § 814 BGB anwendbar ist und folglich das zum Zwecke der Erfüllung einer Verbindlichkeit Geleistete zurückgefordert werden kann. Auch liegt noch keine Verjährung vor. Zwar besteht kein Zahlungsanspruch aus Vertrag (mangels Rechtsgrund hinsichtlich zweites Handy) aber durch die gezogenen Nutzungen (marktüblicher Mietzins eines Handys für ca. zwei Jahre) wird wohl die selbe Summe herauskommen.

Hoffe ich konnte Ihnen helfen.

ich glaube kaum, das ein händler erst nach 2 jahren eine rechnung stellt^^

ansonsten: wenn im vertrag klar geregelt ist, dass dir nur 1 handy zusteht, könnte das zweite handy in rechning gestellt werden.

wenn das 2. handy zum vertrag noch extra dazugehört brauchst du dir keine sorgen zu machen.

eigentlich haftet talkline dafür, wenn das ein firmeninterner fehler war.

und wenn überhaupt darf talkline dir das gerät nicht in rechnung stellen, sondern es maximal zurück nehmen (bzw. anbieten, dass du das gerät kaufst und behältst).

ruf zur sicherheit aber auf jedenfall dort an und kläre das! es ist immer am bessten die dinge vorher zu klären, als dannach im gericht zu sitzen (;

Darf ein Vermieter meine Beschwerde namentlich weiter geben?

Hallo zusammen, ich habe vor kurzem im Namen aller Parteien in meinem Haus, unseren Vermieter telefonisch darüber berichtet das unser neuer Hausmeister Service ( der also auch für das Reinigen des Hauses zuständig ist) leider nicht so tätig und fleißig ist, wie er sich in die Liste einträgt. Wir hatten angeboten das Geld lieber zu sparen und alles selber zu erledigen was unserer Vermieter abgelehnt hat. Unser Vermieter hat mich aufgefordert Bilder zu machen und alles nochmals schriftlich an ihn zu kommen zu lassen. Gesagt getan. Nun ein paar Tage Später habe ich einen unverschämten Brief des Hausmeister Services an mich direkt adressiert im Brief Kasten gefunden der all meine Punkte als unverschämt abstempelt. Nun Frage ich euch, darf der Vermieter dem Hausmeister Service sagen wer die Beschwerde abgegeben hat und mich namentlich nennen?! Ich persönlich habe keine Problem damit zu dem zu stehen was ich sagte und meine aber dreisst find ich es dennoch.

Danke für euer Feedback im vorraus :)

Liebe Grüße Sammy

...zur Frage

Kündigung Handyvertrag Talkline (11 Jahre Vertragsdauer)

Hallo,

ich surfe heut schon den ganzen Tag über diese Thema und werd nicht unbedingt schlauer.

Ich habe am 14.03.2001 einen Handyvertrag bei Talkline abgeschlossen mit einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten und einer Kündigungsfrist von 3 Monaten vor Ablauf der Vertragslaufzeit.

Jetzt habe ich das letzte Mal meinen Vertrag vorzeitig verlängert am 30.01.2011.

Ich habe vor 14 Tagen per Mail bei Talkline nachgefragt, wann ich meinen Vertrag nächstmöglich kündigen kann und die teilten mir mit am 30.09.2013.

Und ab hier verstehe ich nur noch Bahnhof. Ich bin davon ausgegangen, dass ich meinen Vertrag beginnend ab dem 14.03.2001 immer im Rhytmus von 24 Monaten hätte kündigen können. Ergo als nächstes am 13.03.2013.

Ich habe dann jeweils im Januar 2009 und 2011 meinen Vertrag verlängert und ein neues Handy erhalten. Beim letzten Mal stand da noch folgender Passus "Der Vertrag verlängert sich nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit um weitere 24 Monate. Ist diese Laufzeit bereits erfüllt, verlängert sich der Vertrag ab dem nächsten Monatsersten nach dem Datum der Angebotsannahme (für die vorzeitge Vertragsverlängerun - meine Anmerkung) um weitere 24 Monate"

Wann kann ich denn nun meinen Vertrag frühestmöglich kündigen? Und wie kommt Talkline auf den 30.09.2013.

Ja ich habe das auch angefragt, wie die darauf kommen, aber ab dem Zeitpunkt an habe ich keine Antwort mehr bekommen.

Ab heute weiß ich auch warum, die wollen keine Kündigung.

Ich krieg jetzt schon Bammel vor dem Hin und Her.

Ich freue mich über zahlreiche und hilfreiche Antworten.

Danke

...zur Frage

Vodafone Service Abo... Kosten?

Hallo. Ich hab ein Handyvertrag bei Vodafone abgeschlossen. Jetzt war ich so dämlich und habe Freitag Abend unter Services das Lokalwetter Abo abgeschlossen und hab täglich das Wetter per SMS aufs Handy geschickt bekommt. Ich hab erst jetzt erfahren das dass was kostet *heul* und hab es zum Glück jetzt stornieren können. Jetzt meine Frage, was hat mich das jetzt gekostet??

...zur Frage

Kann ein Vertrag mit dann anderen Preiskonditionen automatisch verlängert werden?

Ich habe im Fitnessstudio ein Angebot gebucht, bei dem ich für 1 Jahr (Kursflat, Solariumflat und Getränkeflat inkl.) 199 + 49,90€ zahlen musste. Der Vertrag ist am 23.01.2018 ausgelaufen und wurde automatisch verlängert, allerdings muss ich jetzt die nächsten 12 Monate 29,90€ monatlich bezahlen. Sprich ich hab ein Angebot für 248,80€  abgeschlossen und zahl im nächsten Jahr 358,80€. Ist das rechtens?

...zur Frage

Hand Reparatur?

Hey, Ich hatte mal vor ein paar Monaten mein S7 edge per Gerätegewährleistung an die Firma geschickt, die mir dieses verkauft hat, da es ein roten Strich im Display hatte. Ich hatte Root drauf, somit muss te ich es mit Gerätegewährleistung einschicken, die, nach meinen Informationen, 24M hält und durch nichts erlöschen kann, da es nichts mit Garantie zu tun hat und das soll gesetzlich gegeben sein. Soweit so gut.... Nur hatte ich nach etwa 2w bemerkt, dass im Inneren des Handys etwas klackerte, was aber nicht, von der Karmera oder vom Lautsprecher kam. Dazu habe ich gesehen, dass der obere Lautsprecher bei meinem Kumpel viel weiter im Glas ist und sich nicht bewegen lässt, was meins tut, da es ja auch weiter raussteht Nun... Ich habe dann nochmals eingeschickt und nach 2w nach keiner Rückmeldung habe ich nochmals angerufen und es hieß zsmgefasst: "Wir können das Gerät nicht geparieren, da es gerootet wurde" Ich sagte, dass es bei der ersten Reparatur auch schon gerootet war, und es trtz repariert wurde Dann meinten Sie, dass das nicht der fall gewesen ist (sie waren einfach zu dumm um es zu prüfen oder die hat es nicht gejuckt) Dann habe ich gemeint, da es doch nichts mit rooting zu tun hat, wenn die Reparatur-Leute mein Handy nicht anständig repariert haben, was mir halt später erat aufgefallen ist Nun haben sie dies an den "Beschwerden-Service" oder so n dreck geleitet und tatsächlich habe ich eine Email bekommen, dass das Handy nicht repariert wird! Meine Frage ist jz, was ich machen kann, damit die mir mein Handy reparieren Sollte ich dies Gerichtlich angehen, da sie VERPFLICHTET sind mir eine neue Ware bzw meine Ware zu reparieren, bei Mängel, die nicht vom Endbenutzer stammen. Jedoch gibt es aufteilungen in den 24m nach meiner Recherche. In den ersten 6M muss der Hersteller dem Käufer beweisen, dasa der Fehler da und darin liegt. Nach diesen 6M muss der Käufer dem Hersteller gegebenfalls beweisen, dass der Fehler nicht durch das und das entstanden ist. Und ich weiß nicht ob reichen würde "Ein Klacken im inneren des Handys kann nicht durch eine Software ausgelöst werden", da die ja immer kommen mit "fallengelassen" Oder sollte ich nochmals anrufen und sagen, dass ich mich per Anzeige/Gerichtsverfahren melden würde, wenn sie mein Handy nicht reparieren würden? Nun ist meine Frage, wäre eine Gerichtsverhandlung teuer? Was kann bei einer Anzeige rauskommen? Ich hab kp ob man da überhaupt anzeige stellen kann bzw wie man ein Gerichtsverfahren machen sollte, was ja eigl erst nach einer anzeige kommt Das ding ist, dass der Betrag, um das Handy zu reparieren, wenn ib es kostenpflichtig machen würde, ca 360€ wären und ich mir davon fast ein neues holen kann, wieso auch immwe 360€ Ich glaub jede Werkstatt ist zu dumm um nur das GLAS auszutauschen und nicht das INNERE. Achso: Die "nette" Dame am Telefon hatte kein fucking blassen schimmer was Gerätegewährleistung ist, da sie meinte, dass dies auch bei Rooting erlöschen würde... 😂

LG SneaZy

...zur Frage

Klarna Rechnung kündigung?

Hallo leute Meine frage ist, ich hatte bei klarna eine mahnung zuzahlen bis zum 20.12.16 ,ich habe am 19.12.16 dort angerufen ob ich etwas später zahlen darf die dame meinte dass das kündigungsschreiben raus ist. Sie sagte aber das sie das vestehen kann dass das aufeinaml zuviel ist das mein zeitraum bis zum 23.12.16 verlängert das ich bis dahin mein mahnungsrechnung zahlen soll, wenn ich das tue dann läuft mein vertrag auch quasi weiter. Und wenn der brief kommt brauche ich die nicht wahrnehmen.

Was soll ich jetzt tuen das machen was die gesagt hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?