Hilfe unterkühlung!?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wo hast denn die Körpertemperatur gemessen?

Und was hast draußen gemacht? Hast nur herumgesessen?

Wenn angezogen warst für arktische Kälte, sollte ein bissl Bewegung, wie eine kurze Wanderung, den Körper schon ausreichend erwärmen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir ein warmes Bad empfehlen, wenn das nicht geht eine Dusche. Halte dich auf jeden Fall warm, von außen als auch von innen (Tee trinken...). Bewege dich, laufe in der warmen Wohnung hin und her. Dann sollte es schon bald besser sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das gilt auch jetzt.

Statt unter der Decke versuchen aufzutauen, geh ins Treppenhaus und steige zwei oder dreimal gleichmäßig alle Treppen rauf und runter, vom Keller bis zum Speicher.

Das sorgt für Wärme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entscheidend bei der Frage "Unterkühlung oder nicht" ist die Körperinnentemperatur. Und die kannst du nur rektal messen (also im Hintern...)

Solltest du dort tatsächlich nur knapp 34° haben, ruf bitte den Notarzt.

Ansonsten: Trink einen warmen Tee, nimm eine Wärmflasche mit ins Bett oder beweg dich ein bisschen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit einem Bad oder vielleicht tut schon eine Dusche gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie/ wo hast du denn gemessen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Fieberthermometer ist zu 100% nicht kaputt !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?