HILFE unsere Mieter tanzen uns auf der Nase herum! wir verzweifeln!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

was können wir tun damit wir sie endlich komplett raus bekommen?

Gar nichts. Denn diese mündliche Kündigung ist unwirksam.

Ihr könnt jetzt bestenfalls den Mietern kündigen wenn die Miete nicht pünktlich oder verspätet gezahlt wird. Das aber frühestens am 5.10.

Das aber erst nach Abmahnung.

Ohne Abmahnung wenn die Miete für September und Oktober nicht gezahlt wird.

Auf der Nase rum tanzen ist der richtige Begriff.

Da eine schriftliche Kündigung zwingend erforderlich ist und eine solche Euch nicht vorliegt, besteht das Mietverhältnis noch.
Diese Tatsache scheint auch den Mietern klar zu sein, denn sie haben ja noch nicht den Schlüssel abgegeben und die Wohnung nicht (vllständig) geräumt.

Also solltet Ihr unter diesen Umständen auf die weitere Zahlung der Miete bestehen und rechtliche Schritte ankündigen, wie diese ausbleibt.

Das wird ihnen vielleicht Beine machen.

Zunächst sollten Sie wirksam kündigen. Eine Kündigung von Wohnraum erfordert die Schriftform. Rein rechtlich ist die Wohnung also ungekündigt. Juristisch können Sie ohne schriftliche Kündigung rein gar nichts durchsetzen. Um aber eine Kündigungsfrist abzukürzen kann eine beidseitige Willenserklärung nämlich die eines Mietaufhebungsvertrages hergestellt werden. Der Mieter kann dann z.b. schon am nächsten Tag die Wohnung verlassen. Sollten Sie sich dazu entschließen sollte man den Text sehr gut vorher ausarbeiten?

Setzt ihnen schriftlich eine Frist bis wann die Wohnung geräumt zu sein und der Schlüssel abgegeben sein muss und wenn bis dahin nix passiert ist bleibt wohl nur die Räumungsklage.

Morle26 03.09.2013, 14:04

und wer muss dann die räumungsklage bezahlen? wir oder die?

0
Krimhild 03.09.2013, 14:38
@Morle26

Vermutlich müsst ihr da in Vorleistung gehen - mit 'ner Rechtsschutzversicherung dürfte das aber kein Problem sein.

0

Du siehst es ist hier schwierig eine gute Antwort zu bekommen. Ich glaube in einem richtigen Forum für Vermieter wärst du deutlich besser aufgehoben.

Ich kenne mich auch nicht sehr gut aus, aber vielleicht ein bisschen zu grundsätzlichem Vertragsrecht und was man eben so weiss ...

Wie schon gesagt, ist auch eine mündliche vertragliche Vereinbarungen in der Regel rechtsgültig (wobei es auch Ausnahmen geben kann), nur eben schwer zu beweisen. Das sollte dich aber eigentlich nur begrenzt stören, denn wenn die Mieter das abstreiten müssen sie schließlich weiterhin Miete bezahlen.

Tun sie das nicht, kannst du natürlich mit einer Räumungsklage dagegen vorgehen, aber das dauert ... Wann du die Dinge aus der Wohnung entfernen darfst solltest du mit deinem Anwalt durchsprechen. Keinesfalls jedoch kannst du die Sachen einfach auf die Straße stellen und damit dem Risiko von Beschäsigung oder Diebstahl aussetzen. Wenn du sie allerdings sauber einlagerst, darfst du natülich den Exmietern dafür auch etwas berechnen ...

Den Zweitschlüssel nehmen und die Sachen vor die Tür stellen oder für die restliche Zeit Miete verlangen.

Morle26 03.09.2013, 14:02

damit würden wir uns noch selber strafbar machen. wenn wir die sachen einfach raus stellen würden.

0
anitari 03.09.2013, 14:02

Den Zweitschlüssel nehmen und die Sachen vor die Tür stellen

Hausfriedensbruch

0
Schlauberger303 03.09.2013, 14:02

Ja genau. Und dann dafür verantwortlich sein, wenn die Sachen nass werden und den Schade ersetzen müssen. Oh Mann ...

0

Handschlag ist von Gestern, hat überhaupt keine Wirkung.

Schlauberger303 03.09.2013, 13:58

Unsinn. Auch mündliche Vereinbarungen sind rechtsgültig, nur eben schwerer beweisbar.

0
anitari 03.09.2013, 14:01
@Schlauberger303

Mietvertragskündigungen müssen zwingend schriftlich erfolgen. BGB § 568

2
Schlauberger303 03.09.2013, 14:10
@anitari

Dann entschuldige ich mich, das scheint eine dieser Ausnahmen zu sein ...

0

Was möchtest Du wissen?