Hilfe unser hundii😢❤?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Tja... solche Komplikationen sind leider ein Risiko, das mit jeder OP einhergeht. Die Frage, was mit Deinem Hund ist, wird Dir nur der Tierarzt zuverlässig beantworten können.

Den Rat der Trainerin finde ich übrigens unverantwortlich und er ist nebenbei bemerkt ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Einen Hund ohne medizinische Notwendigkeit kastrieren zu lassen ist aus gutem Grund verboten. Ich bin absolut kein Gegner von Kastrationen, aber wenn ein Hund im Alter von zarten 6 Monaten ausgeräumt wird, weil er sonst 2x im Jahr nicht auf den Platz darf, dann fehlen mir echt die Worte.

Ich drück Dir die Daumen, dass Dein Hund wieder gesund wird. Wenn Du den Kopf wieder frei hast überleg Dir mal, ob Du in dieser Hundeschule wirklich gut aufgehoben bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Cutiiiee 29.11.2016, 14:15

hmm

0
Cutiiiee 29.11.2016, 14:16

die kann sich warm anziehen

0

Natürlich sollst Du nicht vom schlimmsten ausgehen,erstmal positiv denken und abwarten. Du könntest aber auch mal anrufen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Cutiiiee 29.11.2016, 13:55

habe ich aber da er alleine in seiner Praxis ist und denke ich mal in OP ist erreichten wir niemanden

0
Cutiiiee 29.11.2016, 14:07

ich hoffe😢 sonst sehe ich kein Sinn mehr im leben

0
Cutiiiee 29.11.2016, 14:07

wieso müssen die tiere gehen die man am meisten liebt😢😢 warum vielleicht ausgerechnet sie😢😢

0
Willothewisp 29.11.2016, 14:10
@Cutiiiee

Warte ab. Es wird schon wieder. Ihr seit ja sofort zum Tierarzt gefahren. Also kann er auch etwas machen.

Ruhe bewahren. Ich weiß das ist nicht leicht, aber du kannst zu Zeit sowieso nichts ändern.

0
Cutiiiee 29.11.2016, 14:10

Danke

0

Ich kann sehr gut verstehen das du mega angst hast!

Aber denk nicht an das schlimmste.. bitte doch deine mutter beim tierarzt mal anzurufen und nach zu fragen.

Wenn es wirklich schlimm ist hätte der arzt bestimmt schon angerufen.

Ich denke das dein hundi eine narkose hatte und jetzt ermal bissel aufwachem muss und er euch anruft wenn ihr sie abholen könnt.

Wünsch euch alles gute und viel freude mit der fellnase❤

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Cutiiiee 29.11.2016, 14:14

Danke dir♡ ich hoffe mal :/

0

Die Wunde könnte sich entzündet haben aber das ist meistens nicht tödlich für Hunde. Ich würde mir keine Sorgen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Cutiiiee 29.11.2016, 14:03

was heißt meistens😢😢

0

Warum zur Hölle habt ihr sie so jung kastrieren lassen? 

Was ist das für ein Tierarzt der das tut?

Warum habt ihr dem Hund nicht die Chance gegeben erst mal geistig und körperlich erwachsen zu werden?

Aber ansonsten kann ich nur sagen warte ab, es wird schon alles gut sein. Je nach dem kann es mal vor kommen das wunden sich entzünden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Cutiiiee 29.11.2016, 14:12

wir haben uns im Internet erkunden und haben uns 3 Meinungen von Tierärzten anhören lassen die alle für eine Kastration in dem alter waren

0
Cutiiiee 29.11.2016, 14:13

und die Tierärzte haben auch gesagt das es besser ist bevor die erste Blutung auftritt macht und die wäre gegen Anfang Mitte dezember gekommen

0
Anaschia 29.11.2016, 14:44
@Cutiiiee

@Cutiiiee ! Die Tierärzte haben insofern recht, dass eine Kastration ( wenn überhaupt) noch vor der ersten Läufigkeit sinnvoll ist. Die Gefahr einer Tumorerkrankung der Milchleisten ist dadurch nachweisbar am geringsten.

Eine Kastrationswunde ist eigentlich nicht sehr groß und jeder gute TA ist in der Lage das vernünftig zu operieren. Natürlich kann sich in Ausnahmefällen die Wunde entzünden, aber bei Eurer Hündin ist das schon ganz schön heftig.

Wenn der TA das nicht in den Griff bekommt geht in eine Klinik und fragt nach einem Therapeuten der mit dem Low-Level-Laser arbeitet. Damit bekommst Du  die Entzündung garantiert in den Griff, und die Wunde verheilt dadurch auch besser.

Ich drück Euch und der Kleinen die Daumen !

1
Cutiiiee 29.11.2016, 15:31

und wenn es jetzt zu spät ist @anaschia wenn sie nicht mehr aufwacht 😢😢

0

Wahrscheinlich hat sich nur etwas entzündet was nicht sein soll. Hat die Kleine denn an ihren Wunden geleckt?

Ich kann verstehen dass du angst um die kleine Maus hast.Habe selber einen Hund.

Bitte beruhige dich erstmal. Es wird schon alles wieder gut.

Ein Tierarzt fragt erst bei den Besitzern nach, wenn es wirklich zu schwerwiegenden Komplikationen kommt, ob er das Tier erlösen soll.

Ich denke die Not-Op dauert einfach etwas und es wird alles wieder gut.

Ich drücke euch und eurer Kleinen Hündin die Daumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Cutiiiee 29.11.2016, 14:01

Nein wir haben ihr extra ein hundebody gekauft und es tag und Nacht immer jeder einer geguckt und ja

0
Willothewisp 29.11.2016, 14:06
@Cutiiiee

Gut, dennoch kann es zu Entzündungen kommen.

Eine Sterilisation ist auch eine OP und nicht so leicht wie eine Kastration.

Auch wenn es geblutet hat, heißt das nicht, dass es wirklich eine schwerwiegende Komplikation ist.

Vielleicht ist einfach nur die Wunde etwas aufgegangen.

Bitte schreib kurz was es war und ob es euren Hund gut geht.

Mache mir auch Sorgen um eure kleine Prinzessin.

0
BigDreams007 29.11.2016, 14:06

Ohne dir einen Vorwurf machen zu wollen aber genau dieser kann der Grund sein....

0
Cutiiiee 29.11.2016, 14:08

ich schreibe sofort wenn ich etwas weiß😊😢

0
Cutiiiee 29.11.2016, 15:29

positiv sehen das er immer noch nicht angerufen hat weil nichts schief gegangen ist oder negativ weil er nicht weiß wie er es sagen soll oder weil sie noch nicht aufgewacht ist?

0
Cutiiiee 29.11.2016, 16:43

wir dürfen sie holen👌👌👌 ich schreibe sobald ich genaueres weiß

1
Willothewisp 29.11.2016, 19:21
@Cutiiiee

Das freut mich für euch. Ich hoffe der kleinen geht es auch deutlich besser und das dieser Schock bald vorüber ist und ihr wieder zusammen spielen könnt. 

0
Cutiiiee 29.11.2016, 20:34

ich danke dir falls es dich interessiert die kleine Maus hat eine Drainage gelegt bekommen das das sekret ablaufen kann wir waren erstmal richtig geschockt da halt rötliche Flüssigkeit an ihrem Body War haben nochmal beim TA angerufen aber er hat uns beruhigt und gesagt das es normal sei und er uns morgen anruft um sich zu erkundigen wie es ihr geht heute hat mein Papa Nachtschicht bei ihr da meine Mama auch mal wieder schlag braucht also bleibt er die ganze Nacht wach das er mittags schlafen kann wenn wir von der schule da sind. hoffentlich ist die schreckliche Zeit bald Corbusier Danke dir für die Aufmunterung

0
Anaschia 29.11.2016, 21:02
@Cutiiiee

Schön, dass die Kleine auf dem Weg der Besserung ist. Alles Gute weiterhin.

0

Warum kastriert man bitte eine 6 Monate alte Hündin ? Das ist doch absoluter Schwachsinn sowas zu tun!!und jetzt hat der hund Probleme weil Menschen sich zu wenig informieren ja super 👏👏👏

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach quatsch.
Wird schon werden. Tierärzte haben es manchmal nicht so mit telephonaten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Cutiiiee 29.11.2016, 14:00

Danke aber die kleine ist halt wirklich noch nicht lange bei uns und wir wollten sie eigentlich nicht kastrieren lassen aber die Hunde trainerin hat gesagt wir sollen es machen da sie sonst nicht auf den Hundeplatz kann und ja...

0
Gingeroni 29.11.2016, 14:03

ja aber selbst wenn es sich um eine infizierte Wunde handelt kriegt man das bestimmt wieder hin. Immer locker bleiben. Sorgen kann man sich dann machen wenn es soweit ist. Würde ich den ganzen Tag nur daran denken wie und wann meine Hospiztiere sterben würde ich kaputgehen

0
Cutiiiee 29.11.2016, 14:06

Das stimmt aber ich bin aber halt auch erst 14 und bei uns in der Familie egal ob Tiere oder menschen ist noch nie jemand gestorben wo ich mit bekommen habe und das ist unser 1 Hund und wenn er wirklich verstorben sollte dann bricht für mich eine welt zusammen denn sie ist mein bester freund😢

0
Gingeroni 29.11.2016, 14:13

der stirbt nicht so schnell

0

Was möchtest Du wissen?