Hilfe Übertaktung von CPU?

 - (Computer, PC, Technik)

3 Antworten

du musst schrittweise gehen.

Außerdem wirst du wohl eine höhere spannung brauchen. kannst du dir bei deiner temperatur ja auch locker leisten.
ich würde die cpu voltage control auf manuell stellen(oder wie auch immer das in dem bios heißt) und einfach mal die spannung auf 1.45v hoch stellen oder so.

Denke mal du hattest nen bluescreen weil das ding nicht stabil war(vielleicht .
Hast du denn nach dem übertakten einen stresstest gemacht in prime 95 oder so?

3

Also ich hatte einen bluescreen nach der Übertaktung aber die Spannung hatte ich nicht geändert und der bluescreen kam erst nach ca. 5stunden. Und stresstest habe ich nicht gemacht sondern spiele gezockt.

0
38
@Fidogun12

Dass du die spannung nicht geändert hast ist das problem. Mit der standartspannung kommst du nicht weit.

Wie wolltest du ihn denn auf 3.4ghz übertakten? über den multiplikater oder über den baseclock? ich würde mit dem multiplikator bei dem ding nicht über multiplikator 16 gehen(lieber auf 15 lassen) und eher den baseclock erhöhen(also "cpu frequency (mHz)").

Ohne stresstest sind deine übertaktungsergebnisse nichts wert. Ohne stresstest kannst du nicht davon sprechen dass es je funktioniert hat.

Kann es auch sein dass deine ram übertaktung instabil ist? oder ist die sonst stabil?

0
33
@jort93

Der Multiplikator ist eh bei 15 schon auf dem Maximum, man kann nur per baseclock übertakten.

0
3
@jort93

Ich habe es über den Cpu frequency gemacht ,und den Multiplikator kann ich nicht erhöhen maximal ist x15 .es bleibt auch bei x15 wenn ich auf automatisch einstelle.

0
38
@Fidogun12

ahh, na gut.

Vielleicht schafft dein chip einfach keine 3.4GHz, ist ja auch denkbar.

0
3
@jort93

Also bei mir hat der PC nicht richtig gestartet jz habe ich frequenz auf 220 glaube ich gestellt und es sind 3,3ghz damit es funktioniert musste ich memory clock von x6.66 auf x5.33 stellen .und den northbridge Frequenz und ht Link frequenz auf x8 .ich mache zurzeit ein Prime95 Test bis jetzt sind es ca. 4mimuten her und die Temperaturen steigen bis zu 61 Grad maximal waren es 64* Grad habe alles ausgrlesen von coretemp . Da steht aber seltsamer weise dass tj Temperaturen 65*

0
38
@Fidogun12

tj heißt transistor junction.
Das wird ein anderer sensor sein.

Über die temperaturen musst du dir wenig sorgen machen. Wenn prime 95 mehr als 10-15 minuten läuft würde ich das ding stabil nennen.

0
3
@jort93

Es läuft stabil ohne Fehler .es wird 57-61 Grad heiß und maximal 64 Grad das heißt ich könnte dann die Taktung ruhig höher stellen oder? Also soweit ich weiß sind die maximal Temperaturen von diesem prozessor 71 grad

0
38
@Fidogun12

Ob du die taktung höher stellen kannst kommt ja nicht wirklich auf die temperatur an. Das kommt auf die spannung und die anderen einstellungen an.

Ab einem bestimmten takt wird das ding instabil, egal welche temperatur. Niedrigere temperaturen helfen, ja, aber instabil wird das ding ab einem punkt sowieso.

Ja, ich glaube die maximaltemperatur ist 71°C. aber wäre besser deutlich drunter zu bleiben. über 65 würde ich dann ungerne gehen.
Kannst du den cpu lüfter schneller einstellen?

0
38
@Fidogun12

Also 71°C ist die temperatur ab der er throttelt. Da stürzt er nicht direkt ab oder geht direkt kaputt, er drosselt halt nur die geschwindigkeit.
Die wirkliche maximaltemperatur ist höher(weiß nicht genau wo, tippe mal zwischen 85°C und 95° C.).
Bei der temperatur schaltet sich der prozessor dann zur sicherheit ab.

0
3
@jort93

Ich könnte vlt im BIOS smartfan Funktion deaktivieren

0
38
@Fidogun12

Kannst du smartfan irgendwie konfigurieren dass der schon bei niedrigeren temperaturen schneller wird? in der regel kannst du zwischen profilen wählen. Da würde ich dann einfach mal eins nehmen wo der lüfter mehr kühlt.

Sonst würde ich, wenn es nicht zu laut ist, smartfan deaktivieren und das ding manuell voll aufdrehen.

0
3
@jort93

Ja habe es deaktiviert da stand auch wenn es deaktiviert ist läuft es voller Geschwindigkeit. Aber es bringt trotzdem nix die Temperaturen sinken zu lassen . Der einzige Unterschied ist jz dass die Temperaturen langsam aufsteigen und bleiben trotzdem bis zu zwischen 63-64grad

0
3
@Fidogun12

Aber leider muss ich auch sagen dass ich den PC sogar sauber gemacht hatte was auch glücklicher Weise dazu gebracht hat ,die Temperaturen drastisch sinken zu lassen. Daher fällt mir keine Option mehr ein wie ich die Temperaturen sinken lassen kann.

0
38
@Fidogun12

Wie alt ist der rechner? wenn er älter als 2-3 jahre ist(was ich annehme) dann kann es einige grad bringen die wärmeleitpaste zu ersetzen. Muss nich gerade kryonaut sein, aber sowas wie MX-2, MX-4 oder NT-H1(die nutze ich aktuell) könnte schon sehr mit den temperaturen helfen wenn du da nur alte, vertrockente wärmeleitpaste drauf hast.

0
38
@jort93

Weil wärmeleitpaste hält sich halt nur so 3 jahre, billige manchmal sogar deutlich weniger. Die muss man nach einigen jahren wechseln.

0
3
@jort93

😂😂😂aua habe ich locker seit 4-5 Jahren nicht gemacht. Ich bin ganz ehrlich.

0
38
@Fidogun12

Dann hilft das sicher der paste mal zu wechseln. Das wird keine wunder bewirken, aber ein paar grad sind wahrscheinlich drin.

0

Da die Athlons meist nicht sehr warm werden und du eh nicht vor hast den Pc noch lange zu behalten, stelle "System Voltage Control" auf Manuell, stelle dann CPU Voltage Control auf 1.45 / 1.45V

Danach gehe mit CPU Frequency erstmal auf 230 hoch und lade dir ein Programm wie z.B. Aida 64 oder Prime95 herunter und lasse den CPU Stresstest für etwa 5 minuten laufen.

Wenn der Pc einwandfrei funktioniert, gehe mit der CPU Frequency erstmal um 10 MHz höher, dann teste wieder.

Wenn dein Pc bei einem Test abschmiert weist du, dass du ihn zu sehr übertaktet hast. Dann gehst du einfach wieder auf den CPU Frequency Wert zurück wie davor.

Der Weg ist zwar nicht ganz professionel, aber geht schnell.

Nachtrag: Wie Jessy20010 bereits gesagt hat, kann durch das übertakten der Pc aber auch kaputt gehen bzw. die Lebensdauer stark verkürzt werden. Daher pass drauf auf dass der Prozessor nicht permanent über 80°C ist und die Spannung möglichst bei 1.45V oder drunter bleibt.

3

Ehm wie weit kann die Lebensdauer verkürzt werden 😨?

0
33
@Fidogun12

Naja Pc Teile können meist sogar ein ganzes Jahrzehnt bei korrekter benutzung (sprich gut gekühlt, normale umgebungs feuchtigkeit, nicht verstaubt etc.) "leben". Jedoch können sie schneller ausfallen wenn man es mit der Spannung übertreibt obwohl sie kühl genug sind. Jedoch sind 1.45 Volt bei dem Athlon II X4 noch in Ordnung, höher solltest du aber nicht gehen.

0
3
@bloedie16

OK das beruhigt mich 😂. Vielen dank ich werde es dann versuchen wie du es meintest.

0
33
@Fidogun12

Ich betreibe z.B. meinen R5 1600 (6 Kerne, 12 Threads) auf 3.8GHz mit 1.5 Volt was eigentlich die allerhöchste Grenze ist die mein bei AMD Prozessoren ziehen sollte. Vor etwa einem Jahr schaffte der noch 3.875 GHz. Jetzt stürtzt er bei der Spannung und dem Takt ab, das meinte ich mit der Lebensdauer. Will den aber nächstes Jahr eh austauschen.

Jedoch wird es auch manchmal mit der Spannung extrem übertrieben und man geht über 2 Volt, jedoch braucht man dafür eine Kühlung die kaum bezahlbar ist für den Dauerbetrieb. https://www.youtube.com/watch?v=WwJvHJ1hyto

0
24

Mach es so wie @bloedie16 sagt und gut ist.

Versauen kannst du nicht viel. Und bei 1.45V passiert auch nicht viel.

Achte einfach auf deine Temps.

0
3

Ehm ich hätte noch eine problem. Also die Spannung habe ich auf 1,45v eingestellt und die Frequenz auf 230. Danach wurden 3,4ghz angezeigt im BIOS was auch gut ist .aber als ich es gespeichert hatte und den PC neu starten wollte kam so ein langer Piep Ton ich bin direkt Weg gesprungen und wollte schnell den PC ausschalten aber während ich es ausschalten wollte hat sich der PC irgendwie dann normal gestartet glaube ich . Also dann war wie immer diese normale kurzer Piep Ton aber hatte in der Zeit schnell den PC ausgemacht. Ist das normal dass der Länge Piep Ton kommt?

0
33
@Fidogun12

Die meisten PC's haben einen Piezzo in sich drin aka Pieper. Durch den kann er dem Benutzer Fehler mit teilen. Wenn du dir den genauen Pieptöne merkst (z.B. 2x kurz und dann 2x lang) kann man im Handbuch des Mainboards gucken was das Problem ist. Manche Piepen auch einfach nur um den Nutzer mit zu teilen "Hey ich bin an" Wenn der Pc startet und stabil läuft, solltest du dir aber keine Probleme machen.

0

Tu das nicht du machst dir deinen PC unnötig kaputt.

52-55

Sorgen machen kannst du dir wenn er auf 80 geht, das hatte ich auch öfter und nix passiert, höchstens das er einmal Schutzabstürzt also bitte nicht machen und in bessere Teile investieren, nur meine Meinung

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
3

Wie kaputt ? Kann es kaputt gehen wegen Spannung? Aber viele menschen übertakten deren PCs und es passiert nix.

0
20
@Fidogun12

Eijo aber da sind die Teile etwas besser und was ich mein is das er dir zu heiß wird und durchbrennt.

0
3
@Jessy20010

Ich will es trotzdem versuchen aber vielen dank für die Info .ich werde aufjedenfall schon aufpassen :D.

1
20
@Fidogun12

Das is doch ein netter Ansatz, hats geklappt, auch mit Stresstest?

0
3
@Jessy20010

Ich bin gerade am versuchen die Spannung zu ändern im BIOS und natürlich dann die Frequenz. Ehm ich will keinen auf dummen machen aber 1,45v sind doch 1,4500v oder ? Bei mir ist ab + 0400v alles rot markiert(gefährlich) also kann ich nur alles darunter auswählen .

0
3
@Fidogun12

Oder egal ich habe gerade auf +0,050v hochgestellt und es ist bei 1,45 v . 😂 Ich war echt verwirrt

0
20
@Fidogun12

Ach heut is ein komischer Tag, ich hab seit ich wach bin schon Magenschmerzen, bin Dauermüde und das wo ich normal immer gut am Start bin. Is heut normal, aber gut das es geklappt hat, vergiss nur den Stresstest dann nicht.

0

CPU ist runter auf 800mhz getaktet?

Hi , ich habe bemerkt dass mein CPU AMD Athlon ii X4 640 runtergetaktet ist 800mhz obwohl es normalerweise auf 3000mhz getaktet müsste.habe CPU z und Hw Monitor getestet . Im Task Manager wird es als 3,00ghz angezeigt also weiß ich nicht wem ich glauben soll . Im BIOS ist es auch auf 3,00ghz getaktet und das habe ich sogar manuell eingestellt also nicht Auto. Wie kriege ich es hin dass es wieder auf 3 ghz läuft . Im BIOS habe ich gesehen dass eine Funktion namens Hardware thermal Control an ist . Soll ich es ausmachen ? Die Temperaturen kann ich mir nicht ansehen in Windows wegen Auslesefehler 90* im BIOS wird's angezeigt 37





...zur Frage

AMD Phenom II X4 B55 wie Gut?

Hey Leute habe von meinem AMD Athlon X3 455 den 4.Kern freigeschaltet jetzt heißt mein Prozessor AMD Phenom II X4 B55 wie gut ist der Prozessor? gut zum paar spiel zu zocken ? wenn ich im Internet suche "AMD Phenom II X4 B55" kommen keine Ergebnisse

...zur Frage

Pc Übertaktung Leistungsverlust?

Hi , ich habe irgendwie ein problem mit der Übertaktung der CPU . Das ist ein AMD Athlon ii X4 640 3,00ghz. Also sobald ich es auf 3,3ghz übertakte habe ich irgendwie weniger FPS in spielen und merke in allen spielen stottern . Also ich habs folgender art übertaktet :

Erstmal die CPU frequence von 200 auf 220 damit 3,3ghz angezeigt werden dann die northbridge und ht Link Takt von x10 auf x8 gestellt sowie den RAM von x6.66 auf X5.33 . Und die Spannung von 1,4000v auf 1,4500v. Die Sache ist dass ich in einem Video gesehen habe dass auch der northbridge ht Link und der RAM auch übertaktet wurden . Und da hat so ein Typ runtergetaktet .

Also meine Frage lautet wenn ich es 3,3ghz übertakte und die Spannung von 1,4000 auf 1,4500v Stelle muss ich alles bei x10 und bei RAM x6 lassen oder muss ich auch irgendwo die Spannung erhöhen? z.b bei RAM weil es mit automatisch mit übertaktet wird.

Ich Versuche unbedingt mehr Leistung zu bekommen in gta v und Naruto Ninja storm 4

Ich will unbedingt in GTA v statt mit 37 z.b 45 FPS haben und Naruto Ninja storm 4 statt mit 53 auf 60fps

...zur Frage

Soll ich meine CPU wechseln?

Ich habe einen AMD v160 Prozessor in meinem Laptop drin und habe im internet den AMD Athlon II P360 gesehen und frage mich ob es etwas bringt wenn ich ihn wechsel, den mein Laptop ist richtig langsam.

Oder habt ihr noch eine alternative zum AMD Athlon II P360 Prozessor?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?