HILFE! Trotz Sport nehm ich nicht ab. Warum?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du das, was du oben schreibst, wirklich durchziehst, dann ist es erstmal ganz normal, dass du nicht viel abnimmst, denn du baust am Anfang schneller Muskeln auf als Fett ab, und die sind ja bekanntlich schwerer.

Das wird sich aber bald ändern, denn Muskelmasse verbrennt auch im Ruhezustand mehr Kalorien als Fett.

Mit ein paar Tipps kann ich dir helfen, damit du das auch bis zu deinem Wunschgewicht durchhältst:

- Suche dir einen Sport, der dir wirklich Spaß macht, damit du nicht schnell aufgibst, wenn die Motivation mal unten ist (das kann natürlich auch das Fitnessstudio sein). Wenn du dich nicht mehr nur bewegst, um abzunehmen, dann wird dir das leichter fallen.

- höre auf deinen Körper! Auch, wenn dein Gewicht nicht so schnell runtergeht wie du erwartest, ist es ein gutes Zeichen deines Körpers, wenn du dich darin besser fühlst. Iss nur, wenn du Hunger hast, dann iss aber wirklich etwas.  - Abnehmen und Gewicht halten bedeutet vor allem, zu lernen auf sich selbst zu hören. Wenn es dir damit gut geht, dann hast du gewonnen.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Dominikova 19.01.2016, 21:54

Danke dir! 

0

Ersteinmal treibst du viel zu viel Sport und für mich auch zuviel ausdauer. Alle 2 Tage deine 2 1/2 Stunden würden voll und ganz reichen (da würden für den Anfang sogar 1 Stunde reichen) und dann besser etwas Ausdauertraining (da ist es egal was du von den dreien machst) und den Rest aufs Krafttraining setzen. Wäre zumindest deutlich besser.

Was die Abnahme angeht: Wie schon andere geschrieben haben so schnell geht das nicht. Nach einer Woche kann man auch noch nicht erwarten das man ggf. zig-kilo leichter ist ;) Vor allem wenn man vorher kaum bis gar keinen Sport gemacht hat, lagert der Körper am Anfang viiiel Wasser in den Muskeln ein was sogar zu nem höheren Gewicht führen kann als vorher. Einfach weil der Körper die "Anstrengung" gar nicht gewohnt ist.

Dann zum essen: Was und wieviel isst du pro Tag wenn du schreibst das du so wenig wie möglich versuchst zu essen? Wenn du zu wenig isst (unter deinem Grundumsatz der irgendwo bei 1600kcal oder höher liegen müsste) dann gibt der Körper überhaupt nichts von seinen Fettreserven her, da er denkt es wäre ne Hungersnot ausgebrochen. Da hilft dann auch der viele Sport nicht beim Abnehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nach einer Woche lassen sich bei den Wenigsten schon Gewichtsabnahmen feststellen, keine Sorge! Warte weitere zwei Wochen ab, zieh dein Programm weiter durch gib nicht auf und du wirst sehen, dass sich auf jeden Fall etwas tun wird ;)

Außerdem baust du ja auch Muskelmasse auf, welche schwerer als Fett ist, es kann sich also auch deshalb etwas verzögern.

Viel Erfolg! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest erst einmal "langsam" anfangen, d.h. du solltest aerob Trainieren. Das bedeutet du solltest erst einmal Joggen gehen oder Fahrrad fahren oder oder oder jedenfalls etwas mit was du deine Ausdauer trainierst. Die Intensität sollte sehr gering sein so ca. 60%, dann greift dein Körper erst auf die Fettreserven zu.

Des weiteren solltest du mehr Pausen einlegen. Dein Körper braucht zeit zur Regeneration um einen Leistungszuwachs zu erreichen.

Wenn du mit diesem Training nach ein paar Wochen bis Monaten fertig bist solltest du mit dem Krafttraining beginnen. Zunächst mit einem Muskelaufbautraining. Also ein Hypertrophie-Training.

Trainingsmethode
Voraussetzung für eine
Muskelquerschnittsvergrößerung ist eine entsprechend lange Reizdauer,
d. h., es muss mit hohen Wiederholungszahlen, die aber nur geringe bis
mittlere Widerstandsgrößen zulassen, trainiert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nach einer woche passiert noch nicht viel. da denkt dein körper "hö? was soll denn das?" der muss sich daran gewöhnen, das wird schon! jetzt bloß nicht aufgeben!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ChristineDaae 19.01.2016, 19:17

Haha XD "da denkt sich dein Körper..."

aber ja, hast schon Recht ;)

0

MUSKELN SIND SCHWERER ALS FETT!!!
Du baust wahrscheinlich Muskulatur auf. Maßband und Freunde sollen deine Waage sein.  
Ich füge zu den Freunden noch ein fettes EHRLICHE hinzu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was erwartest Du,in einer Woche 10kg oder so?

Wenn Du keinen Jojo-Effekt haben willst,dauert das Abnehmen genauso lange,wie das Mästen.

Was passiert nach dem Sport,Isotonisches Gesöff mit schön viel Zucker oder 'n Bier?

Keine zuckerhaltigen oder alkoholische Getränke,nicht futtern bis man platzt,auchmal nur 'n Salat,keine Chips o.ä.

Fitnessstudio bringt garnichts,raus an die frische Luft,dort joggen,dort Fahrrad fahren,liegt Schnee brauchst Winterreifen.D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Dominikova 19.01.2016, 19:15

Sag mal hast du meine Beschreibung gelesen? Ich lasse das süße Zeug ganz weg das heißt ich trinke nur Wasser. Aber ja "Mästen" Danke hört man gerne. Außerdem hab ich gesagt bin ich einfach nur paranoid oder ist das normal also kann man auch freundlich antworten :)

0
Chefelektriker 19.01.2016, 19:28
@Dominikova

Freundlich? Was willst Du lesen?

Das Abnehmen dauert genauso lange wie das zunehmen oder mästen.Und Spinning hilft da garnicht,außer,Deine Beinmuskulatur aufbauen.Du schreibst nur Spinning und joggen auf dem Laufband,nix draussen,schön im Warmen.

Keine Gymnastik usw. was willst Du dabei abnehmen 10kg pro Woche?

Mach diesen einfachen Quatsch erstmal 4-6 Wochen,dann siehst Du vlt. was.

0

Was möchtest Du wissen?