Hilfe! Telefonterror (komische und unbekannte Anrufe) seit einiger Zeit am Telefon, was tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Zunächst muß man in so einem Falle sofort seinen Telefonvertrag mit seinem Provider prüfen. Mögicherweise hat man dort Werbeanrufe zugelassen. Das muß man sofort bei seinem Telefonanbieter umändern, sonst nutzen alle anderen Maßnahmen gar nichts. Das kostet in der Regel einen Anruf. Sollten dann die Anrufe nicht nachlassen, sollte man den Anrufern mitteilen, daß man bei weiteren Anrufen Meldung bei der Bundesnetzagentur macht und weiterhin Anzeige erstatten wird. Das heißt, man meldet dann die Anrufer (Nummer wird ja angezeigt), der Bundesnetzagentur. Sollte man dann tatsächlich soweit gehen müssen, daß man polizeiliche Anzeige erstattet, müßte man vorher die Anrufe genau dokumentiert haben (Urzeit, Dauer, Gesprächsinhalt, Telefonnummer, Name des Anrufers, Firma, Adresse usw.). Man sollte dann so viele Informationen über die anrufende Institution notieren und versuchen am Telefon herauszubekommen wie möglich. In der Regel legen allerdings die Gesprächspartner, die den Telefonterror veranstalten, bei Gegenfragen schnell auf. Mit diesen Maßnahmen sollte in einigen Wochen der Telefonterror merklich zurück gehen. Die Bundesnetzagentur kümmert sich zwar um die Sachen, die betreffende Abteilung ist allerdings hoffnungslos überfordert und unterbesetzt, so daß man bei einer Meldung eventuell erst nach einem halben Jahr oder später eine Rückmeldung erhält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie Du das schilderst, ergibt es keinen Sinn, dass es sich z. B. um Adressensammler, so wie auch die inzwischen bekannte "Gewinnspielagentur" handelt, die auch nur an Daten kommen wollen.

Auch für einen Telefonterror, sind die Anrufe zu breit über ganz Deutschland verteilt. Mancheiner wird nun vielleicht einwenden, dass es sehr wohl Möglichkeiten gibt, mit einer bestimmten Ausstattung, Anrufe umzuleiten, oder das bei Euch eine andere Tel.-Nr. erscheint, als wie die des realen Anrufers.

Nur sollte man bei so was, vom Durchschnitt ausgehen und dass wären dann in der Regel Leute aus Eurem Umfeld, die das aus den verschiedensten Gründen abziehen würden.

Nur sind solche Leute nicht mit so einer Technik bestückt. Darum kann man Telefonterror eigentlich ausschließen.

Dann gibt es noch eine andere Form von "Telefonterror" und das ist, dass Ihr Opfer von automatischen Anwahlmaschinen seid, die manche Callcenter immer häufiger benutzen. Das funktioniert so:

Einer aus Deiner Familie hat mal bei einem Gewinnspiel mitgemacht und dabei Eure Tel.-Nr. angegeben, die dann mit vielen Anderen, weiterverkauft wurden. (Wenn Du mal bei Google "Adressenankauf" eingibst und etwas recherchierst, dann siehst Du was ich meine). Dort suchen sich die Callcenter dann ihre Zielgruppe aus und kaufen, die Tel.- Nr., zu tausenden an. Dann speichern sie es in ihrem PC und die automatische Anwahlmaschine legt los. Sie ruft gleich blockweise mehrere Tel.- Nummern an, wo es dann auch überall klingelt. Sobald der Erste abhebt, ist für ihn der Kontakt mit dem Callcenter hergestellt. Doch alle die kurz darauf abheben, hören nur ein Freizeichen. Da diese Callcenter natürlich mehrere Mitarbeiter haben, werden die gekauften Tel.- Nummern wieder und wieder und wieder......, angerufen.

Ruft nun jemand bei dem Callcenter zurück, kann man sich denken, dass derjenige geladen ist und mit so jemanden, kann man keine Geschäfte machen und man legt wieder auf. Die vom Callcenter haben da ganz klare Vorgaben und dazu gehört, dass sie, mit ihrer zuvor trainierten Art, die Angerufenen ansprechen und im Gespräch dahin bringen, wohin sie sie haben wollen.

Wenn es keine Fehlschaltung, eventuell durch Blitzeinschlag, oder einer danach fehlerhaft ausgeführten Reparatur ist, was ich ebenso für wahrscheinlich halte, dann sind es Callcenter, die Eure Nummer haben.

Der Hammer ist, dass bereits einige gegen die Benutzung dieser automatischen Anwahlmaschinen geklagt hat, mit dem Ergebnis, dass die Klage entweder abgewiesen, oder verloren wurde. Genau weiß ich das nicht mehr. Fakt ist, dass sie das weiter nutzen dürfen, was ich selbst für unfassbar halte und meiner Meinung nach, so gar gegen das Grundgesetz verstößt.

An Eurer Stelle würde ich die Sache erst einmal mit Eurem Netzanbieter besprechen, dass die das mal durchchecken, dass da auch wirklich keine Fehlschaltungen passieren. Wenn es das nicht ist, dann wendet Euch, wie hier auch schon von jemanden erwähnt, an die Bundesnetzagentur gegen Rufnummermissbrauch: Die Tel.-Nr. ist: 0291/9955-206

Oder google danach und Du siehst auch die E.- Mail Adresse, wenn Du lieber schreiben möchtest.

Außer dem bis her genannten, wüste ich nicht, was noch in Frage kommen könnte. Ich persönlich tippe auf eine Störung und als zweites auf Callcenter. Gezielten Telefonterror, halte ich für ausgeschlossen. Viel Glück.... ; - )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Leute die haben Spaß daran Leute zu erschrecken. Die wählen einfach irgndwelche Nummern. Wehrt euch mit einer Trillerpfeife bei unbekannten Anrufern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DESWEGEN habe ich mittlerweile eine Fritzbox und Telefon über Internet!

In der Fritzbox kann man ein- wie ausgehende Nummern sperren!

Deswegen belästigen mich solche Callcenter udn Witzbolde immer nur einmal...dann sind sie gesperrt und ich habe meine Ruhe.

Aus der Auskunft habe ich mich komplett streichen lassen... weil die Callcenter eben die Telefonbücher systematisch durchwählen. Und das nervt...

Ansonsten Einzelverbiundungsnachweis anfordern (regelmäßig) und die Nummern markieren, zur Polizei und Strafanzeige wegen Belästigung und Telefonterror stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also die nr da ist aber handy und kein festnetz.

frag bei der telekom nach, schlimmstenfalls zur polizei und anzeige gegen unbekannt. für die ist es ja ganz leicht zu ermitteln wem die nr gehört.

aber das ist kein terror, denn leute die dich terrorisieren wollen schalten ihre nr ab! vermutlich steht eure nummer irgendwo im internet oder in einem telefonbuch, in einer werebanzeige oder weiss der geier wo aus versehen, weil irgendjemand nen zahlendreher hatte als er seine eigentliche nr angeben wollte. und jetzt sitzt der irgendwo und wundert sich wieso kein mensch ihn anruft :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich ja ziemlich gruslig an... Geht mal zur Polizei, vielleicht können die euch weiterhelfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim nächsten Anruf einfach mal damit drohen, dass ihr die Nummer an die Polizei weiter geben werdet wenn nicht bald Schluss mit dem Blödsinn ist.

Ansonsten könntet ihr die Nummer ja auch blockieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nico2013
22.08.2012, 12:47

oder festnetz nummer wexeln

0

Falls es kommerzielle Anrufe sind, bei der Bundesnetzagentur als Spam melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ruf doch da an mit einem andern telefon dan sag er am anfan wie er heist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?