Hilfe teig geht nicht auf1

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Zum Brot backen braucht es sehr viel Zeit - der Teig muss mehrfach aufgehen . Wenn du Trockenbachhefe verwenden solltest brauchst du 2 Päckchen auf ca 750 Gramm Mehl . Wenn du mit Vollkornmehl backst bedarf es noch mehr Hefe - am besten 1 frischer Hefewürfen auf ca 500 /600 Gramm Mehl , Dazu sollten die Mehle und andere Backzutaten zimmertenperatur haben . wenn es zu kalt ist einfach Backofen kurz erwärmen 30-max50 grad - ein tuch über die Schüssel und kurz in den Backofen stellen. am leichtesten geht es in einer Tupper Kasserole - aber achtung nur mit deren Rezepturen.

Ne, das klappt mit jedem anderen Hefeteig auch - bei mir jedenfalls.

0

Hast du die richtige Menge Hefe dazu gegeben? Du könntest auch noch probieren, 1 Päckchen Backpulver dazu zugeben. Ich habe einmal gelesen, dass man damit noch etwas erreichen kann. So wie sie normalerweise aussehen und schmecken sollten sind sie dann natürlich nicht, aber genießbar

Natürlich macht es sinn. Kann ja sein, dass es ziemlich hart wird, wenn es auch im ofen nicht aufgeht. Aber wenn es doch aufgehen sollte, dann war es den Versuch wert. Wenn es bis zum schluss nicht aufgegangen ist, kannst du es immer noch an Tauben verfüttern oder wegschmeißen ;)

Versuch es wenigstens. Viel Glück

  1. Was ist in dem Teig drin?

  2. Wie lange ruht der Teig schon?

  3. Bei wie viel Grad ruht der Teig?

Wenn ganz normale Hefe im teig ist, kannst du die Teigschüssel einfach mal in den Ofen stellen und eine ganz niedrige Gradzahl, so um die 30°C einstellen! Das wird der Hefe Beine machen und wenn du alles richtig gemacht hast, sollte der Teig eigentlich auch aufgehen.

Hefe vergessen? Zu kurz gehen gelassen? oder vielleicht zu kalte Raumtemperatur beim gehen lassen?

deine swchlechte laune hat wohl abgefärbt, mach ne tüte baxkpulver dran und lache ein wenig....

Hallo:) also ich glaub einige haben gedacht dass ich böse bin oder schlechte laune hab.das sollte eigentlich nicht so rüber kommen sorry war mein fehler :( naja der teig is nicht mehr gut aufgegangen.hab ihn trotzdem ins backrohr gegeben.jetzt sind die brötchen fertig und schmecken wunderbar :)

Ein Supertrick: Brötchen abends nach dem ersten Gehen formen, auf das vorbereitete Blech legen, abdecken, und ab in den Kühlschrank über Nacht. Sie gehen wunderbar auf. Morgens backen - super!!!!

0

Hallo :-) Hast du den Teig und somit die Hefe lange genug durchgeknetet und deine Schüssel dann abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen?

Es macht keinen Sinn den Teig in den Ofen schiebst, wenn er nicht aufgegangen ist. Stell ihn warm - z.B auf die Heizung und lass den Teig erst gehen.

Was haste denn für zutaten benutzt?

Was möchtest Du wissen?