Tamponprobleme?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Dein Körper scheint den Tampon nicht zu mögen und versucht daher ihn los zu werden.

Gründe dafür können vielseitig sein z.B. falsches sitzen oder einfach Pech.

Wenn es so extrem ist solltest du definitiv KEINE Tampons mehr benutzen, ehe ein Frauenarzt sich das ganz angeguckt hat und den Grund kennt.  

Wenn du wissen willst, was Sache ist, solltest du auf jeden Fall zum Arzt gehen. Hier kann dir das nämich niemand sagen. 

Ein Paar Vermutungen meinerseits:

1. Falsche Größe 

2. Fasche Anwendung (nicht richtig eingeführt, zu lange im Körper)

Das fällt mir dazu ein. 

Ansonsten: Wenn du Probleme hast, Tampons zu tragen, dann lass es bleiben und trage eben Binden.

Hi Blobbygirl2 :-)

Normalerweise darf ein Tampon nicht zu Unterleibsschmerzen führen. Möglicherweise wehrt sich dein Körper gegen diesen und sieht in als Fremdkörper (was er ja auch in dem Sinne eigentlich ist) an.

Kannst du ausschließen, dass du deinen Tampon komplett und richtig eingeführt hast? Also das wirklich nichts mehr davon zu sehen ist, außer der Schnur natürlich?

Wenn du trotz korrektem Einführen die Schmerzen haben solltest, dann würde ich dir raten, einmal einen Termin beim Frauenarzt zu machen und diesem dein Problem schildern. Vielleicht kann dieser dir helfen und sagen, was genau die Schmerzen bei dir durch den Tampon auslösen.

Wünsche dir alles Gute dabei und hoffe dir trotzdem ein bisschen geholfen zu haben.

LG

Ich benutze die seit ca 3 Jahren und habe das Problem erst seit einem Jahr ... Ich bin mir zu 100 % sicher das er richtig ist.

0
@Blobbygirl2

Das ist dann echt merkwürdig :-/ Dann wäre der beste Rat vielleicht wirklich, dass du einmal mit einem Frauenarzt darüber sprichst.

0

Du solltest aber zum Arzt. Normal ist das nicht.

Ich wollte auch keine Binden benutzen. Deshalb zum Arzt gehen.

Wir können hier nur vermuten und das hilft dir auch nicht weiter.

Alles Gute

konsultiere Deinen Frauenarzt. normal is das nicht...

ich gehe mal davon aus das du die Tampons nur verwendest wenn du deine Tage hast

vermutlich sind diese nicht tief genug eingeführt, sodass er drückt und zwickt....

sollte es wirklich so sein wie du geschildert hast solltest du komplett auf Tampons verzichten und Ärztlichen Rat einholen!

Entweder ist er zu trocken und du blutest nicht viel, dann tust weh. Ansonsten sind die Krämpfe normal und können mit den Jahren stärker werden. Ich bin 23 und bei mir sind sie viel schlimmer als mit 17 oder 18.
Es gibt mittlerweile gute Tabletten, mit denen lassen sich die Schmerzen einigermaßen aushalten.

LG

Das sind nicht die normalen Schmerzen die man hat... die Schmerzen sind auszuhalten aber die Krämpfe die passieren nur wenn ich tampon benutze ... wenn nur eine binde ist dann sind die Krämpfe auch weg... Nur ich fühl mich mit tampon sicherer

0

Vielleicht nimmst du mal das kleinste Tampon? Es könnte aber auch eine Allergie bestehen. Mittlerweile gibt es auch wiederverwendbare Tampons, die Allergiker geeignet sind.
LG

0
@TheQuestioner94

Wiederverwendebare Tampons? Wie soll das denn gehen? Wringt man die aus? Ein Tampon saugt sich komplett voll und verändert die Form. Den kann man nicht wieder so hinkriegen, dass der nochmal reinpasst. Oder habe ich da was verpasst?

0

Ich bin auf dem Thema kein Experte, aber möchte trotzdem eins loswerden. Du solltest definitiv keine Angst haben zum Arzt zu gehen. Falls es eine Lösung gibt, kann es dir dein Arzt/Frauenarzt sagen. Und du musst dich dort auch nicht für deine Probleme schämen. Der Arzt wird ganz sicher nicht lachen, und du bist auch nicht der erste Fall mit solchen Problemen. Also wenn es sich nicht bessert, zögere nicht, zum Arzt zu gehen. Du bist nicht alleine, und da wärst du an der richtigen Stelle! :)

LG

Lies dir mal ganz genau die Packungsbeilage durch. Tampons soll man regelmäßig wechseln. Nachts sollte man komplett auf Tampons verzichten, da man ihn nie länger als 6-8 Stunden drin haben soll.

Wenn du deine Tage hast, solltest du ihn alle 2-3 Stunden wechseln.

Lass dich am besten vom Arzt beraten.

Ich weiß. Ich Wechsel die ja regelmäßig.... Ich hab Angst zun Frauenarzt zu gehen.. mir ist das total unangenehm

2
@Blobbygirl2

Wie schon in meinem anderen Kommentar erwähnt, dir muss das nicht unangenehm sein. Das ist genau die richtige Anlaufstelle. Dein Arzt wird definitiv professionell bleiben und kann dir mit seiner Erfahrung weiterhelfen! :)

4
@Blobbygirl2

Frauenärzte gibt es ja nicht, weil es so angenehm ist, dort hin zu gehen, sondern weil es im Leben einer Frau viele Gelegenheiten gibt, in der sie einen Spezialisten benötigt. Ob du den sehr sinnvollen Besuch bei ihm oder ihr jetzt wagst oder nicht, irgendwann kommst du nicht darum herum. Was immer du für Gründe für deine Abneigung oder Angst hast, sie werden, wenn du es mal getan hast, wie eine Seifenblase zerblatzen. Nur Mut!

2

Das kann dir nur ein Arzt beantworten. Und vor was hast du Angst? Der ist da um dir zu helfen. Sei froh das es Ärzte gibt und sei froh das du hingehen kannst/darfst.

Es gibt Länder wo es sowas nicht gibt!!

Was möchtest Du wissen?