HILFE SUIZIDGEFÄHRDETER FREUND UND POLIZEI RUFEN BRINGT NICHTS

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

hallo, kannst du mir sagen in welcher stadt ihr wohnt, dann kann ich für euren Freund nach einer geschlossenen Klinik recherchieren, die ihn abholen kann. Selbst ohne Zustimmung deines freundes, da suizidgedanken SOFORT behandelt werden müssen. Dort wird er sehr gut beraten.

Broken4 30.03.2014, 23:52

Vielen Dank ich schreibe dir privat

1
Broken4 30.03.2014, 23:57
@Broken4

Kann dir nur eine Freundschaftsanfrage schicken, dann können wir schreiben.

0

eventuell mit den behörden abklären ob er nicht in die geschlossene unter medizinischer beobachtung kommt? selbstmord nehmen die behörden ernst, denn nicht selten werden dadurch andere gefährdet ( geisterfahrer, zugspringer oder sowas ) es müssen nur mehrere leute bestätigen das die besagte person solche äußerungen abgelassen hat und man diese ernst nimmt. reicht eventuell schon aus

Broken4 30.03.2014, 23:31

ok, wie sollen wir das genau tun?

0

Hey du solltest mit ihm reden ich weiß das klingt mädchenhaft aber du MUSST umbedingt mit ihm reden und ihm weis machen wie sche*ße es ohne ihn wäre und wie traurig du wärest und so...

Broken4 31.03.2014, 01:05

Habe ich schon, er möchte, dass ich seine Entscheidung akzeptiere.

1

hallo^^

erstmal finde ich gut dass ihr ihn sehr ernst nimmt und alles dafür tun würdet um es zu verhindern .... hats du evtl. facebook dann könnten wir da weiter schreiben und da habe ich auch ne seite zu dem thema ... würde euch und ihm wirklich gerne helfen lg sabine

Wenn er davon spricht ist er auch jetzt gefährdet... Blos, hast du mit ihm drüber geredet was ihn so belastet, dass es ihm so mieß geht. Frag ihn nach seiner Vergangenheit und das was ihm so am meisten Sorgen macht, aber lehn dich nicht zu sehr ausm Fenster. Du musst ihn die Gründe wissen, oft was mit ihm unternehmen, reden reden reden... Kauf ihm ein 20€ Handy mit ner Prepaid Sim. Im notfall rufst du einfach den notruf. Ich hab leidern nur den für den Bereich München, aber den kann man in google finden. Im Fall der Fälle kann er mit mir sprechen oder so... Ich hab ähnliche Probleme

Die Polizei ist nur im ersten Zugriff zuständig. Bei der von dir geschilderten Lage ist das Gesundheitsamt zuständig. Informiere die jetzt und die entscheiden, ob dein Freund behandelt wird. Ich sehe das aber wie viele hier: der will nur Aufmerksamkeit!

SOO UPDATE:DANKE FÜR DIE VIELEN ANTWORTEN,EINIGE WAREN SEHR HILFREICH.AM ENDE HAT SICH DIE GANZE LAGE ZUGESPITZT UND UNS BLIEB NICHTS ANDERES ÜBRIG ALS DIE POLIZEI ZU RUFEN.ICH HOFFE ER WIRD UNS DAS IRGENDWANN VERZEIHEN,DIE ELTERN SIND UNS SEHR DANKBAR.JETZT ERHÄLT ER EINE BEHANDLUNG IN DER PSYCHIATRIE UND ICH HOFFE,DASS ES IHM BALD BESSER GEHT,DIE ÄRZTE MEINTEN,ES WÄRE HÖCHSTE ZEIT,ER WOLLTE NICHT NUR AUFMERKSAMKEIT ODER SO WAS.ICH HOFFE SEHR,DASS ER GESUND WIRD,ICH VERMISSE IHN JETZT SCHON ZIEMLICH.

Ich weiß nicht, ob er Euch noch vertrauen kann.

Dass die Angst groß ist, kann ich sehr gut verstehen. Ich bin einmal einem Mann begegnet, den ich kannte, der gerade auf dem Weg war zur Schnellbahntrasse. Mir das alles ehrlich gesagt hat und auch gezeigt, dass er nichts dabei hat.

Mich hat es an dem Tag so gedrängt, aus dem Haus zu gehen. Auf dem Rückweg bin ich ihm begegnet, es war nicht selbstverständlich, dass ich abgestiegen bin vom Fahrrad. Ich wollte noch etwas regeln, wo er sich einmal geärgert hat. Da hat er längst eingesehen, es ging um anderes.

Ich hätte nie einen Arzt gerufen, weil ich weiß, was dann normal geschieht. So versuchte ich es ihm zu sagen, was mir im Herzen war, natürlich gegen das Leben nehmen.

Den Eindruck hatte ich schon, dass er es verstanden hatte, doch lief er in die Richtung weiter.

Für mich war das ein großes Bangen, ich betete. Auf dem Weg sah ich einen jungen Mann, von dem ich wusste, dass er Christ sein will und ihm sagte ich es auch ohne Namen, dass er beten soll, auch sonst.

Natürlich denke ich, dass ich auch irgendwelche Hilfe geholt hätte, wenn ich es angebracht gesehen hätte, aber niemals die Psychiatrie. Auch hätte ich es hoffentlich nicht heimlich gemacht. Das ist schlimm, wenn man einfach über die Menschen bestimmt, sie rechtlos macht, entmündigt, das sollte ins Reine kommen.

Ich habe dem Ehepaar einmal eine Bibel vorbei gebracht. Allerdings hätte ich sehr gewünscht, dass am Ort etwas gewesen wäre, wo ich sie hätte einladen können. Es darf nicht sein, dass man die Menschen in die Psychiatrie bringt, für "krank" erklärt. Die Menschen brauchen anderes auch als sozialpsychiatrische Dienste.

Der Mann hat mir später einmal unterwegs. unter Tränen gedankt.

Telefonseelsorge

Es gibt die kostenlose Telefonnummer der Seelsorge (Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/1110111 oder 0800/1110222) und auch einen anonymen Chat.

Beratungsangebote Die Sozialpsychiatrischen Dienste (SPDi) der Städte/Kommunen bieten kostenfreie und persönliche Beratung und Unterstützung für Betroffene und deren Angehörigen an (bei Interesse einfach Adresse googlen).

Der Bundesverband der Angehörigen psych. Kranker e. V. bietet eine Telefonberatung für Angehörige psychisch Erkrankter an:

Tel: 01805950951 (14 ct/Min)

Mo, Di, Do 15 -19 Uhr

Außerdem die Telefonnummern: 0800/1110550 0800/1110333

Es gibt auch noch: https://chatseelsorge.evlka.de/

Was möchtest Du wissen?