Hilfe! Suizid? Depressionen?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r GirlUnicorn,

Deine Situation klingt sehr besorgniserregend. Sprich bitte unbedingt mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz). Zögere im Notfall bitte nicht, den Notruf 112 zu wählen!

Herzliche Grüße

Renee vom gutefrage-Support

10 Antworten

Hallo GirlUnicorn,

es stimmt leider, manche Menschen können wirklich sehr grausam sein. Sie machen sich einfach nicht die Mühe, sich in die Lage des anderen hineinzuversetzen und fragen sich auch nicht, wie sehr ihre Worte einen anderen verletzen können.

Ja, warum gibt es Menschen, die andere diskriminieren? Da gibt es verschiedene Gründe. Z. B. ist es manchen früher ähnlich ergangen. Manchmal sind es auch die schlechten Vorbilder, die Kinder zu Hause haben, wenn Kinder sehen, wie Eltern, ältere Geschwister oder auch andere in der Familie miteinander umgehen. Des weiteren kann auch die eigene Unsicherheit oder ein Minderwertigkeitskomplex dahinter stecken. Wer andere erniedrigend behandelt, spielt den Starken, um von seiner eigenen Unsicherheit abzulenken.

Wichtig ist auch zu wissen, wen sich diejenigen, die andere heruntermachen gern als Opfer aussuchen. Das ideale Opfer ist jemand, der wenig Freunde hat und meistens allein dasteht. Auch kann ein andersartiges Aussehen, wie beispielsweise die Hautfarbe, Religion, Nationalität oder Behinderung einem diskriminierendem Verhalten Vorschub leisten. Man wird auch dann schnell zum Opfer, wenn man wenig Selbstvertrauen hat. Der Täter hat es bei solchen Personen ziemlich leicht, da sie sich meistens nicht wehren. Nun aber zum wichtigsten Punkt: Was kannst Du selbst tun, um aus der Opferrolle frei zu kommen? Hier sind einige Strategien, die Dir helfen könnten:

Versuche gelassen zu bleiben. Wer gelassen und ruhig bleibt, nimmt dem Angreifer den Wind aus den Segeln. Er bietet ihm keine Angriffsfläche mehr, da seine Schikanen ins Leere führen. Wenn man also dem anderen offen seine Gefühle zeigt, dann ist man ähnlich ungeschützt, wie in alter Zeit eine Stadt ohne Mauern - für jeden Feind eine leichte Beute. Wer jedoch seine Gefühle im Zaum hält, der ist für den Angreifer gleichsam uneinnehmbar. Das sagt sich natürlich leichter, als es ist und erfordert eine Menge Selbstbeherrschung.

Trete den Rückzug an, wenn es gefährlich wird. Es ist immer das Beste, Situationen und Orte zu meiden, wo der Angreifer ein leichtes Spiel hat. Hier gilt nicht das Motto "Angriff ist die beste Verteidigung" sondern der Rückzug. Das hat nichts mit Feigheit, sondern eher mit Klugheit zu tun.
Manchmal lässt es sich nicht vermeiden, der feindschaftlich gesinnten Person gegenüberzutreten und ihm mit fester Stimme zu sagen, dass man sein Verhalten überhaupt nicht mag, dass es nicht witzig ist und es einen verletzt. Dabei ist es jedoch sehr wichtig, nicht herausfordernd oder beleidigend aufzutreten.

Suche auf jeden Fall das Gespräch mit einem verantwortlichen Erwachsenen. Es wäre gut, ihm genau Deine Situation zu erklären und ihn um Unterstützung zu bitten. Wenn es um hartnäckige Beleidigungen u.ä. geht, dann solltest Du auf keinen Fall zögern, Dir schnell Hilfe und Unterstützung zu holen. Allein wirst Du mit der Situation wahrscheinlich nicht fertig.

Wer Opfer von diskriminierendem Verhalten geworden ist, den mögen auch folgende Gedanken trösten: Gott versteht genau, was Menschen durchmachen, die schlecht behandelt werden und sie sind ihm nicht gleichgültig. Ich fand einen Text der Bibel besonders trostreich, der sehr gefühlvoll beschreibt, dass sich Gott um die Benachteiligten und Schwachen kümmern wird: "Denn er wird den Armen befreien, der um Hilfe ruft, Auch den Niedergedrückten und jeden, der keinen Helfer hat. Es wird ihm leid sein um den Geringen und den Armen, und die Seelen der Armen wird er retten. Von Bedrückung und von Gewalttat wird er ihre Seele erlösen, Und ihr Blut wird kostbar sein in seinen Augen "(Psalm 72:12-14). Dieses Versprechen schließt auch diejenigen ein, die von anderen schlecht behandelt werden. Ich habe hier auch die Bibel angeführt, da sie einem in Notzeiten viel Trost und auch hilfreiche Ratschläge geben kann. Sie zeigt auch, dass die Zeit kommen wird, in der es keine Menschen mehr geben wird, die andere diskriminieren und schlecht von ihnen reden.

Ich wünsche Dir, dass Du es schaffst, Dich künftig besser gegen die Angriffe der anderen wehren zu können, ohne dabei jedoch einen Gedanken an Rache zu haben. Versuche einfach, so gut es Dir möglich ist, die obigen Ratschläge umzusetzen. Sie haben schon vielen geholfen, der Sache ein Ende zu setzen oder zumindest besser damit umgehen zu können. Alles Gute und viel Erfolg!

LG Philipp

Du brauchst dich für mobbing nicht zu schämen.. rede als erstes mal mit deinen eltern und sag ihnen wie du dich fühlst und wies dir geht.. wächsel notfalls auch die schule wenn möglich.. wenn das nicht geht mobbe die leute einfach zurück drück denen auch mal nen dummen spruch rein am besten einer der tief sitzt!! Spreche auch mal mit den lehrer

Warum will man sein EIGENES Leben beenden wegen ein paar Vollid*oten in der Schule oder wo auch immer . Lass dich von denen nicht unterkriegen . Du bist stark , die sind schwach . Das sind die schwächsten Menschen die in Deutschland rumlaufen .Auch wenns dir schwer fällt , aber mit irgendjemanden muss du darüber reden .

Zur Erklärung: hier werden regelmässig Fragen gelöscht, die man so verstehen kann wie eine Suche nach Anleitungen zum Selbstmord.

Überlege mal, wie das für ein Unternehmen in der Öffentlichkeit aussehe, wenn der Verdacht aufkäme, dass sie auf dessen Websiten Anleitungen dazu gefunden haben. Medien und Behörden würden davor warnen, Millionen Eltern würden ihren Kindern verbieten, auf diese Website zu gehen. Das Geschäft wäre im Eimer.

Es gibt immer Menschen, die verstehen, dass man sich in der Welt nicht zuhause fühlt. Du kennst keine?

Ich hätte auch schon einmal diese Gedanken. Sehr oft und das ist nicht gut. Hast du schon einmal mit einem Therapeuten geredet? Ich glaube nicht, dass du jedem egal bist! Es gibt immer jemanden der da ist! Hast du besondere Interessen? Ein Hobby kann dir helfen dein Leben wieder wertzuschätzen. Auch ein Schulwechsel oder Arbeitsplatzwechsel kann helfen das Mobbing zu unterbinden. Suizid ist KEINE Lösung. Willst du denn nicht wissen wie es später mal in deinem Leben aussieht? Du bist nicht alleine, glaub mir!

GirlUnicorn 05.07.2017, 23:53

Nein will es nicht wissen. Werde andauernd nur ausgenutzt. Wenn ich mir einer Person anvertraue wird es sofort weiter erzählt. Wenn ich zu einem Therapeuten gehe werde ich in eine Pyhiatrie geschicht

0
Mary2106 05.07.2017, 23:55

Was ist daran so schlimm? Ich war auch schon zur Therapie in einer Klinik. Meine Klasse wusste es damals nicht weil meine Eltern und alle Lehrer sagten, dass ich in einer "Klinik zu einer Op bin"!

1
GirlUnicorn 06.07.2017, 00:11
@peoplelife

Ich kann das ihnen nicht sagen. Letztens kam ja das mit Beyza (insta) und die so: dir wird das nie passieren

0
peoplelife 06.07.2017, 00:13
@GirlUnicorn

Du würdest dich wundern wofür Eltern alles Verständnis zeigen, auch wenn man denkt sie haben keines.

Habe ich bei meinen oft genug erlebt, das die Reaktion genau andersherum ausfiel, als ich dachte und sich so alles gelöst hat.

2
GirlUnicorn 06.07.2017, 00:15
@peoplelife

gehe seid tagen nicht in die schule und alles was kam: du bist so faul 

0
peoplelife 06.07.2017, 00:18
@GirlUnicorn

Sie wissen ja auch nicht was los ist....

Ich kenne deine Eltern nicht, aber ich würde es versuchen. Die Telefonseelsorge ist schon top, aber es gibt nichts besseres als das Verständnis und die Unterstützung der eigenen Eltern.

1
Mary2106 06.07.2017, 00:40

Peoplelife hat recht! Deine Eltern können dir kein Verständnis zeigen wenn die nicht wissen was los ist und das mitbekommen! Vertrau dich ihnen an! Das tut dir gut glaub mir!

1
Canadiangirl20 06.07.2017, 10:21
@Mary2106

Ich stimme peoplelife hier zu! An einer Therapie ist nichts Schlimmes dran! Es ist eher ein Ausdruck von enormer Stärke sich einzugestehen, dass man Hilfe braucht. Wenn du Grippe hast gehst du ja auch zum Arzt und schämst dich nicht. Leider ist es immer noch eher verpöhnt zum Psychologen zu gehen. Oft wird einem dann suggeriert, dass man ein "Loser" ist, anders ist und selbst dran Schuld ist. Aber dem ist nicht so.  Genauso wie du Medizin nimmst kannst du auch eine Therapie machen. Das Wichtigste ist nur, dass du es nicht alleine mit dir ausmachst. Und nur weil man zum Psychologen geht kommt auch nicht gleich in eine Psychiatrie, keine Angst. Oft gibt es auch die Möglichkeit regelmäßig einen Therapeuten aufzusuchen. Ohne, das jemand etwas davon mitbekommt. Hab ich auch so gemacht. 

0

Hallo GirlUnicorn, ich weiß wirklich nicht, warum du die Frage schon wieder stellst. Du bekommst hier auch nichts Anderes als Antwort, als die User dir privat schreiben. 

Tu selbst etwas! Deine Ansprechpartner liegen im Nebenzimmer ahnungslos im Bett. Weck sie endlich auf und erzähl ihnen, wie Dir zumute ist! 

Suizid zu begehen in deinem Falle zeigt nur von Schwäche, und damit spielst du den Mobbern in die Hände. Das willst du sicher nicht. Dass du es allein nicht schaffst, ist klar. Die das schaffen, kann man an einer Hand abzählen. Aber die Eltern schaffen es gemeinsam mit dir. Nimm doch bitte endlich Hilfe an.

Wenn du hier dauernd dasselbe fragst. läufst du Gefahr, dass der Support deine gleichen Fragen löscht. Ist doch auch nicht in deinem Sinne. 

Warum gehst du nicht einfach zum Arzt und lässt dir helfen?

Eine Anlaufstelle für dich ist die Telefonseelsorge. Dort arbeiten Menschen, die dir professionell helfen können. In diesem Forum wirst du keine echte Hilfe finden können.

Der Anruf ist kostenfrei und anonym

http://www.telefonseelsorge.de/?q=taxonomy/term/760

GirlUnicorn 05.07.2017, 23:48

Ist der anruf kostenlos? Und wird auf dem handy Vertrag gesehen wo man angerufen hat??

0
peoplelife 05.07.2017, 23:50
@GirlUnicorn

Er ist kostenlos und ist auch nicht sichtbar.

Und selbst wenn, weiß ja keiner warum du dort angerufen hast ;-)

3

Ich führe eine Seite auf Instagram Namens "h_i_l_f_e", schreibe mir doch bitte da und ich versuche dir weiter zu helfen...:) tue nichts, was du später bereust!

Dennislala 05.07.2017, 23:50

Steht da, dass ich sie mir klären möchte? Bitte urteile nicht, ohne eine Ahnung zu haben! Ich führe die Seite um anderen Menschen zu helfen! Kammer dich bitte um deinen Kram

2
GirlUnicorn 06.07.2017, 00:09

Hab dir eine DM geschrieben. Mit meinen 2.Acc da ich anonym bleiben möchte so gut es geht

2
Dennislala 06.07.2017, 00:11

Ich werde mein bestes gebe, um dich aus dieser Situation zu holen!

1
peoplelife 06.07.2017, 00:14
@Dennislala

Alles gute und Köpfchen oben halten.

Das ist beim Schwimmen lernen nämlich wichtig, um mal für dichterseele zu sprechen ;-)

2

Bevor du dir was antust, wechsle die Umgebung, du wirst ja nicht weltweit gemobbt, sondern nur da wo du bist - du wirst von vielen Menschen verstanden

GirlUnicorn 05.07.2017, 23:44

Bin noch Schülerin geht leider nicht

0
Dichterseele 05.07.2017, 23:59
@GirlUnicorn

Um einen Ausweg zu finden, muss man sich auf den Weg machen!
Wenn Du die Richtung nicht kennst, dann lass Dich beraten - beispielsweise von der Telefonseelsorge. Mit Passivität kommt man im Leben nicht weiter!

Wer nicht ins Wasser springt, lernt niemals schwimmen...

1
peoplelife 06.07.2017, 00:10
@Dichterseele

Um Schwimmen zu lernen solltem an allerdings erst mal Schwimmflügel anziehen und sich Beistand suchen.

3

Was möchtest Du wissen?