HILFE! straßenkatze gefunden im Ausland, sie ist sehr krank atmet schwer

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Es ist traurig, aber diese Katze ist nicht die einzige, die leidet. Fast alle Strassenkatzen sind krank, wie du schon gesagt hast. Einige Krankheiten sind sogar auf den Menschen übertragbar. Lass den Tierarzt lieber holen wenn möglich und sonst triff Sicherheitsvorkehrungen ( Handschuhe,Mundschutz) wenn du das Tier bringst. Mach dich aber  darauf gefasst , dass der Tierarzt die  Katze vielleicht einschläfert, denn von dem was ich gelesen habe, leidet sie ziemlich. Vielleicht beruhigt es deine Mutter, wenn du sämtliche Hygienemassnahmen beachtest. Bedenke aber auch, dass deine Mutter vielleicht einfach nicht will, dass du traurig bist, wenn das Tier stirbt und es vielleicht deshalb verbietet. Wenn du ihr sagst, dass du weisst, dass die Katze sterben könnte , du sie nicht nachhause nehmen willst und auf die Hygiene achtest und vielleicht noch einen klitzekleinen Beitrag an die Tierarztkosten leistest, lässt sie vielleicht mit sich reden . 

Also hier in deutschland gibt es organisationen die sich um sowas kümmern, es gibt in deutschland auch viele tierärzte die sich ehrenamtlich um wilde tiere kümmern. Vlt solltest du dich mit PETA oder so in verbindung setzen ob sie eine organisation da in der nähe kennen wo du das tier hinbringen könntest. Aber eines kann ich dir gleich sagen: der tierarzt wird das tier erlösen, er wird es einschläfern, was auch das beste fürs tier ist, so krank wie du es beschrieben hast, wird der katze nicht mehr zu helfen sein. Ich finde es aber trotzdem lobenswert dass du dir gedanken um das arme tier machst und ich finde deine mutter könnte dich ruhig unterstützen!

Ich verstehe dich voll, aber du solltest die Katzen lassen. Sie könnten ansteckende Krankheiten haben, und wahrscheinlich kann man ihnen auch gar nicht mehr helfen. Du könntest Ihnen aber Futter und Wasser regelmässig bringen. :)

Das Füttern der Urlauber ist aber das Problem.Ich füttere eine Katze 2 Wochen lang.Die Katze sieht das als Futterstelle und kommt immer wieder.Nach den 2 Wochen fahr ich aber heim,die Katze kommt und der nächste Urlauber dort mag keine Katzen und jagt sie weg.Futter quelle versiegt,Katze hungert noch mehr.

2
@Annelein69

Ja das stimmt schon. Aber lieber 2 Wochen füttern und gefüllter Magen, als nicht füttern und dann mit schlechtem Gewissen heim gehen.

0
@bluewoman17

Wenn man sie füttert geht man mit einem viel schlechteren Gefühl heim,nämlich mit dem,dass man sich Gedanken macht,dass der Magen der Katze eben nun nicht mehr voll wird.Urlauber sollen solche Katzen generell nicht füttern,man tut den Tieren damit keinen Gefallen.

0
@Annelein69

Die einheimischen füttern wen sie zur Kirche gehen das ist mitten in der pampa da gibt es kaum Urlauber..

0
@Annelein69

Bitte keine Straßentiere im Urlaub füttern. Sobald ihr weg seid, kommt kein Futter mehr und meist verhungern sie dann.

Ihr müsst Tierschutz in er Nähe benachrichtigen, mehr geht leider nicht!

1

Lass die Katze. War auch mal als Kind im Ausland und dort liefen viele kranke Katzen rum. Durfte die gar nicht erst anfassen, die übertragen sonstwelche Krankheiten! Halte dich fern von denen, ob du nun den Tierarzt bezahlst oder nicht, spätestens wenn du wieder zuhause bist, ist sie entweder krank oder tot.

Ihr wird geholfen. Und meine Lusie war auch eine straßenkatze und jetz liegt sie neben mir im Bett weder krank noch tot 😃

0
@vegangermangirl

Eine Straßenkatze wo? Straßenkatzen in Deutschland kann man nicht mit Straßenkatzen in der Türkei vergleichen

0

Ich liebe Katzen, aber Du kannst Dich nicht um alle Katzen Italiens kümmern. Ein Tierarzt im Ausland kostet viel Geld und ausrichten kann er wahrscheinlich nichts. Es ist schlimm, aber DU kannst nichts machen. Das ist das Problem vieler Urlaubsorte...

Ich konnte was machen, ihr wird geholfen. 🝱

0

Da kannst du wirklich nicht allzu viel tun.Deine Mutter hat da schon recht.Da müßtest du jede Katze zum Tierarzt bringen und das geht nun mal nicht.So schlimm es auch ist,aber laß die Katze in Ruhe,da kannst du nicht helfen!

Es ist nur die eine der es so schlecht geht.

0
@vegangermangirl

Nächste Woche geht es zwei anderen auch sehr schlecht,dann bist du zuhause und keiner hilft.

Ich weiß,es ist schwer zu verstehen,aber deine Mutter hat schon recht,ich würde das auch nicht erlauben.Du kannst nichts ausrichten.

1
@Annelein69

Weißt du wenn alle so denken bessert sich nie etwas. Ich bin kein kleines dummes Kind das mal eine Katze sieht und sie ganz spontan unbedingt haben will. Ich beschäftige mich sehr viel damit und alle stellen sich mir immer in dem weg nunja..

Dan hätte ich zumindest das leben einer Katze gerettet, sobald ich Zuhause bin melde ich mich bei einer Tierschutz Organisation.

PS lusie mein ein und alles wäre jetzt auch nicht mehr da hätte ich sie nicht gefunden...

0
@vegangermangirl

Im Prinzip magst du recht haben,wegsehen ist sicherlich keine option.Aber du hilfst den Katzen nicht,wenn du die Eine zum Tierarzt bringst.Da sind ganz andere Dinge notwendig.Wie du sagst,Organisationen die im ganzen versuchen das Leid dieser Tiere zu schmälern.Aber auch denen gelingt das nicht mit allen und auch die müßen damit leben vielen Tieren eben nicht helfen zu können.Das ist nunmal so und das ist leider auch das Leben.Schau mal in die Nachrichten und höre wie viele Menschen unbeschreibbares Leid erleiden,ermordet und gefoltert werden.Es ist leider so.Ich kann deine Gefühle durchaus nachvollziehen .Ich bin selbst sehr tierlieb,habe selbst eine Katze und einen Hund.Bin mir aber bewußt,dass es das alles gibt!!

1

Lass sie in Ruhe sterben,du kannst nichts machen,so schwer es dir (und mir wahrscheinlich auch)fällt,man kann nicht immer helfen.

Oje die armen Tiere. Aber da kannst du nicht viel machen... vermutlich sind die meisten dort sowiso nicht mehr zu retten...

Hast du schon probiert einen Tierschutzverein in der Nähe zu benachrichtigen?

Da kannst du nichts machen. Nur 1 Sache die wäre die Katze sterben lassen. Auch wenn es traurig ist. Aber überleg mal die katze ist schwer krank. Wenn sie stirbt muss sie wenigstens nicht mehr leiden.

Was soll ich tun?

Sterben lassen, das ist der Lauf der Natur

Das ist nicht der Lauf der Natur, gäbe es keine Menschen gäbe es dieses leid auch nicht.

1
@bluewoman17

Die Menschen haben doch erst angefangen Katzen zu züchten sie auszusetzen und sie haben nichts dagegen getan das sie sich unkontrolliert vermehren.

2
@bluewoman17

Sie ist Veganerin und daher pauschal gegen alles ohne es sinnvoll begründen zu können

1
@FGO65

Du hast zu viele Vorurteile und zu wenig verstand , deswegen kann ich deine lächerlichen Kommentare leider nicht ernst nehmen, sorry.

1

Was möchtest Du wissen?