Hilfe steifen Hals :( :(

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wärme tut gut und entspannt die Muskulatur. Falls du eine Rotlichtlampe zu Hause hast, wende die an. Leichte Dehnübungen tun auch gut. Kopf abwechselnd nach links und rechts drehen ( langsam !!!! ) und zur Seite auf die Schulter. Keine hektischen Bewegungen. Kann sein, dass Zugluft dafür verantworlich ist oder du falsch gelegen hast. Den Kopf auch leicht nach vorne senken und vorsichtig den Nacken massieren. Aber bitte nur ganz leicht, wenig Druck ausüben.

Ich kann mein hals gar nicht bewegen

0

Hall SabrinaAndreas,

Du wirst lachen, ich bin heute Morgen auch mit einem steifen Hals aufgewacht, ist kein Scherz!!!

Am besten holst Du Dir aus der Apotheke Wärmepflaster von Thermacare und Voltaren - Salbe. Die Pflaster nimmst Du tagsüber und trägst vor dem schlafen gehen die Salbe auf.

Wenn die Wärme von dem Pflaster in die Muskeln gezogen ist, dann versuche, wie hier schon gesagt wurdem den Hals zu bewegen. Bei mir ist es schon besser geworden, durch die Wärme und langsamen Bewegungen.

Ich wünsche Dir gute Besserung!!!

Hey das hab ich alles schon versuchet- vergebens

0

Ein Schal um den Hals gelegt hilft mir immer sehr gut dabei. Er sollte aber schon so ziemlich den kompletten Muskel wärmen.

auf jeden Fall wärmen und du kannst auch zu deinem HAusarzt gehen der Renkt dich so ein das du fast keine Schmerzen mehr hast ;) lg wasfragstdumich

wärme abc pflaster rheuma salbe hilft mir ganz gut wenns ganz zu arg ist ab zum arzt

Zum Arzt gehen und mit der Microwelle bestrahlen lassen, oder selbst mit Rotlicht behandeln.

Was möchtest Du wissen?