Hilfe soll ich weglaufen?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r ParkYeongHee,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Oder mit der www.telefonseelsorge.de, die bietet auch Beratung über das Internet an, wenn du ungern telefonierst. (Es gibt auch für Jugendliche spezielle Hotlines: z. B. nummergegenkummer.de, junoma.de, u25-deutschland.de, youth-life-line.de etc.).

Herzliche Grüße

Klara vom gutefrage.net-Support

11 Antworten

Nein, unbedingt und so schnell wie möglich zur Polizei. Mach Dir um Deine Mutter keine Sorgen. Sie läuft mit Scheuklappen durch die Welt, da sie nicht mitbekommen will, was sie schon seit langer Zeit weiß. Als Partnerin bekommt man das mit, wenn bei dem anderen Partner sexuell etwas schief läuft. Sie hat Angst ihre Beziehung in Frage zu stellen. Was ist eigentlich wichtiger? Die sexuelle Unversehrtheit des Kindes oder die Abartigkeit des Partners und der falsche Friede in der Wohnung.
Das Jugendamt muß da auch mitmachen um Dir zu helfen. Bitte mache das so schnell wie möglich. Jeder Tag den Du still hältst bringt Dich weiter von einer gesunden und erfüllten Sexualität im späteren Leben fern.
Ich wünsche Dir alles Gute und viel Glück in Deinem Leben, 🐺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Waeum traust Du Dich nicht, das Deiner Mutter zu erzählen? Aus meiner Sicht wäre sie doch eigentlich die erste Vertrauensperson, die eingeweiht werden müsste?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mutmaße jetzt mal, das Du weiblich bist. Daher rate ich Dir, geh ins nächste Frauenhaus. Dort kann und wird man Dir qualifiziert helfen und Dich ausserdem vor Deinem Vater schützen können. Denn das Aufenthaltsbestimmungsrecht greift soweit ich informiert bin bei solchen Häusern nicht. Dein Vater kann Dich noch nichtmal gesetzlich dazu zwingen nach Hause zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohin möchtest du denn?? Rede mit deiner Mutter drüber!! Das ist wichtig. Ihr könnt dann die Polizei informieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weglaufen ist nie eine Lösung. Vertraue dich jemandem an, auch wenn es dir schwer fällt, am besten deiner Mutter🙄

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weglaufen nutzt dir gar nichts... Man wird dich suchen und vermutlich finden und dann? ... Musst du es sowieso sagen.

 

 

Du kannst natürlich, um Abstand zu gewinnen, erstmal zu Freunden/Verwandten gehen, aber es ist enorm wichtig dich deiner mutter anzuvertrauen. sie muss es wissen und dann auch die Polizei. Du willst doch nicht, dass das ungestraft bleibt oder? Ich meine hallo? Es ist dein Vater, so etwas mit seinem Kind zu tun ist das letzte und eine eindeutige Straftat.

 

Sag bitte bitte deiner mUtter was los ist, wenn auch übers Telefon ... Und lass deinen Vater nicht unbedingt in der Nähe sein.

 

Es ist unangenehm, aber es ist doch nicht deine Schuld. Überwinde dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das stimmt, ist Dein Vater ein Verbrecher und sollte unbedingt von der Polizei abgeholt werden. Das mußt Du Deiner Mutter sagen, damit sie die Polizei benachrichtigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wohin?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und da fragt man sich, warum heutzutage wirklichen Opfern nicht mehr geglaubt wird ... 😑

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer wegelaufen will, sollte ein Ziel haben. Wo willst du denn hin?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und was dann geh und hol dir hilfe Polizei Jugendamt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?