Hilfe! Sofort! Ich kann nicht mehr!

6 Antworten

es ist glaube ich das beste ihn zu verlassen. ich hatte auch mal eine situation mit meinem damaligen freund wo ich genau so gelitten hatte wie du aber es nicht schaffen konnte mich zu trennen. irgendwann hat er dann den schritt gewagt und sich von mir zu trennen, weil er auch irgendwann gemerkt hatte, trotz dass er mich geliebt hatte, das es so nicht mehr weitergehen konnte. ich habe ein tag lang geweint wir waren schließlich knapp über ein jahr zusammen und er war vorher schon lange in meinem leben, da er vorher mein bester freund war.. aber dann ging es mir auf einmal richtig gut. man merkt erst wenn es vorbei ist, dass es nicht schlimm ist. es tut gut wenn man so jemanden los ist. vorallem wenn man selber merkt wie sehr man darunter leidet, was bei dir ja auch der fall ist. vielleicht solltest du einfach den schritt wagen. und da du abi machst, scheinst du älter zu sein und erfahrener. sei einfach eine erwachsene frau und mach dich frei und selbstständig. du brauchst keinem mann hinterherlaufen und dich schlecht behandeln lassen das hast du gar nicht nötig. sei einfach frei und schmeiß probleme weg. auch wenn es erst schwer ist. zwar klingt es doof aber die zeit heilt alle wunden. und das ist die wahrheit.

Wenn wir uns trennen dann geht's mlr noch beschissener. Ich hab zu jedem meiner Freunden Kontakt abgebrochen wegen ihm. Mehr als Schulfreunde hab ich nicht. Er kam nicht damit klar das ich mlr Freibad wegging oder schrieb, etc. und wenn ich mich jetzt auch wirklich endgültig Trennen sollte dann verkack ich mein Abi eh. Man ich hab einfach null Ahnung was ich machen soll :(

0

Mädel trenn dich von dem. Willst du das er dich grün und blau schlägt? Dir deine Zukunft versaut, weil du dein abi nicht schaffst? Löse dich sonst gehst du ein. Er wird nie auf hören dich zu schlagen. Willst du echt jemanden heiraten der dich schlägt? Lass es, du bist ziemlich abhängig von dem.

Es tut mir leid für dich und deinem freund aber ich würde dir raten, so sehr es auch weh tut, mach endgültig Schluss und vergesse ihn, ich weiß ist leichter gesagt als getan, aber ich denke es wäre das beste für dich!!! So sehr ich auch ein jungen lieben würde, würde ich mich von niemandem schlagen lassen und sagen lassen was ich zu tun und machen habe!!!! Ich hoffe das hat dir ein bisschen geholfen!!!!! Und rede auch mit einer Freundin oder deinen Eltern!

Welche Betroffenen haben Tipps bei Reizdarmsyndrom?

Bei mir wurde von einem Gastroenterologen das Reizdarmsyndrom diagnostiziert. Es wurde ein Ultraschall, eine Magenspiegelung und eine Stuhlprobe ohne jegliche Befunde gemacht. Nun bin ich noch drauf und dran einen Termin für eine Darmspiegelung zu machen und 'nen Unverträglichkeitstest.

So viel zum ärztlichen Werdegang.

Naja hauptsächlich will ich hier um Tipps von Betroffenen fragen. Was habt ihr für Hilfsmittel und wie kriegt ihr euer Leben wieder in den Griff?

Meine Hauptprobleme:

- Magen bläht sich wirklich schmerzhaft auf, macht dauernd Geräusche und stechen in der Brust

- manchmal Schmerz wie bei einer Entzündung, kompletter Bauchraum betroffen

- Schmerz fast mittig anfang des Brustkorbs wo die Bauchspeicheldrüse sitzt. Brennender entzündlicher Schmerz

- Blähungen

- Blubbernde Geräusche ungewöhnlich oft starke Gasentwicklung

- vegetative Probleme Richtung frieren, schwitzen, direkt schwach und müde nach dem Essen, allgemein kaum leistungsfähig

Ich wäre jedem dankbar für hilfreiche Tipps. So macht das Leben einfach kaum Spaß und man hat einfach keine Energie mehr.

Liebe Grüße alphabeta

...zur Frage

Ich glaube nicht mehr an Glück in meinem Leben?

Also zunächsteinmal, mein Nick sagt nichts über meinen Charakter aus, er war witzig gemeint (weil ich oft deswegen angegriffen werde).

Also in meinem Leben hatte ich bisher nur Pech. Eine Katastrophe folgte der anderen. Und wenn ich nach vorne Blicke, kann ich mir kaum vorstellen, auch mal gute Zeiten zu erleben. Dieses Gefühl wird mir aber kaum hilfreich sein, also wie kann anfangen zu glauben, dass ich auch mal Glück haben kann?

...zur Frage

War das Liebe? 10 monat getrennt?

vor ca 1 jahr habe ich einen jungen in der schule aus der paralellklasse kennengelernt und mit der zeit hat sich dann auch ein gewisses verliebt sein entwickelt, wir kamen uns rasch näher und waren beide verliebt. als die sommerferien dan begonnen haben war klar dass wir uns sehen wollten, bei diversen partys haben wir dann rumgeknutscht aber es war nie mehr als das, da uns die zeit davongerennt ist. er hat mir nämlich anfang des jahres verkündigt dass er ein austauschjahr in amerika macht, da hatte es jedoch keine große bedeutung doch dann war alles schwierig. anfang september flog er und bis dorthin hatt er sich etwas distanziert und war sehr zurückgezogen bis er geflogen ist, am anfang als er in amerika war hat er sicht oft gemeldet doch dann kaum mehr und irgendwann herrschte funkstille. er hatte sich nicht sonderlich gekümmert mehr, und es ist mir klar denn das ist für ihn ein anderes leben dort. doch bei ihm habe ich etwas gefühlt dass ich bei keinem zuvor gefühlt habe, sein herz hat immer geschlagen wie wild und er war verliebt, ich glaube es war liebe, doch wieso war es dann so plötzlich "vorbei" für ihn bevor er geflogen ist?? ich vermisse ihn seit 10 monaten und denke fast jeden tag an ihn das ist so komisch. er kommt jetzt in 18 tage nach hause und ich bin so aufgeregt doch wie soll ich mich verhalten?? er hat sich so selten gekümmert. war das liebe? kann das nach 10 monate noch da sein? Danke schonmal im voraus für die antworten!

...zur Frage

Werden Frauen im Leben benachteiligt?

Es wird oft im Leben damit konfrontiert, dass Frauen so arm dran sind. Jedoch sehe ich das eigentlich anders: Es gibt Frauenparkplätze, Mädchen werden oft in der Schule besser bewertet und noch mehr. Frauen sagen auch immer, das es kaum weibliche Unternehmensfürerinnen gibt, jedoch wollen auch nicht alle Frauen die Führungspositionen einnehmen.

...zur Frage

Wie soll ich meiner Mutter sagen das ich bei meinem Vater leben soll?

Meine Eltern sind jetzt schon  5 Jahre getrennt und ich wollte von Anfang an bei meinem Vater leben, doch das ging nicht da ich zu klein war. Mittlerweile habe ich das Alter erreicht, wo ich selber entscheiden kann, wo ich leben möchte. Ich möchte zu meinen Vater ziehen. Ich streite mich oft mit meiner Mutter und fühle mich nicht wohl dort, ich vermisse meinen Vater sehr. Er ist auch damit einverstanden, dass ich zu ihm ziehen kann und beide haben das Sorgerecht. Ich habe schon oft meiner Mutter gesagt das ich ausziehen will, das hat aber immer zu einen großen Streit geführt. Ich weiß nicht wie ich es ihr sagen kann damit sowas genau nicht passiert. Ich hoffe ihr könnt mir helfen
Lg:)

...zur Frage

Warum bin ich ein offenes Buch. Ich erzähle jedem alles?

Hallo
Ich erzähle zu viel anderen über mein Leben, was mir schon oft geschadet hat. Dabei weiß ich von meinen gegenüber kaum was.

Wie verhindere ich es?
Wie bringe ich mich im richtigen Moment zum schweigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?