HILFE silberfische in mein zimmer was tun?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo, es gibt in der Drogerie Fallen dafür. Ansonsten einfach :Die beste vorbeugende Maßnahme ist die Reduzierung der Luftfeuchtigkeit, um für Silberfische ungünstige Lebensbedingungen zu schaffen. Erreichen können Sie das durch richtiges Lüften Ihrer Räume. Am besten ist das Stoßlüften zwei- bis dreimal täglich etwa zehn Minuten mit komplett geöffnetem Fenster oder ebenso häufiges Querlüften bis zu fünf Minuten lang.

Vermeiden sollten Sie Dauerlüften bei gekipptem Fenster. Der Luftaustausch dauert hierbei zu lange und zugleich kühlt die Wohnung unnötig stark aus. Wenn Sie für mehrere Tage verreisen und deshalb nicht lüften können, sollten Sie alle Innentüren offen stehen lassen. Silberfische fühlen sich in Räumen mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit von mindestens 80 Prozent am wohlsten. Deshalb finden sich die Krabbler häufig im Bad. Die kleinen Tierchen sind äußerst lichtscheu und verstecken sich tagsüber hinter losen Tapeten und Fußleisten oder suchen in dunklen Spalten und im Abfluss Unterschlupf. Zu Gesicht bekommt man sie meist nur, wenn man sie überrascht – zum Beispiel beim abendlichen Betreten des Badezimmers, wenn man plötzlich das Licht einschaltet. Eigentlich sind Silberfische sogar nützlich Auch wenn sich viele Menschen vor ihnen ekeln: Wirklich gesundheitsgefährdend sind Silberfische in der Regel nicht. Nur bei sehr starkem Befall könnten Silberfische Lebensmittel verunreinigen oder zum Beispiel Tapeten beschädigen. In gewisser Hinsicht sind sie sogar nützlich: "Sie fressen Hausstaubmilben, deren Kot beim Menschen bekannterweise Allergien auslösen kann, sowie gesundheitsgefährdende Schimmelpilze", informiert das Hamburger Pestizid Aktions-Netzwerk (PAN).schau weiter:http://www.zuhause.de LG babs LG babs

Richtiges Lüften hilft gegen Silberfische

Allerdings weist ein Silberfisch-Befall auf übermäßig feuchte Räume hin, was ebenso eine Ursache für Schimmelbildung sein kann. Allein deshalb sollte man diese Grundursache beseitigen. Das PAN, das unter anderem vom Bundesumweltministerium finanziert wird, empfiehlt als einfache Sofortmaßnahme, betroffene Räume zwei- bis dreimal täglich gut durchzulüften. Dabei sollten die Fenster nicht in Kippstellung gelassen, sondern für etwa zehn Minuten komplett geöffnet werden.

Noch wirkungsvoller sei das so genannte Querlüften, bei dem in gegenüberliegenden Räumen gleichzeitig für einige Minuten die Fenster geöffnet werden. "Durchzug durch Querlüften sorgt am schnellsten und effektivsten dafür, dass die warme und feuchte gegen trockene Raumluft ausgetauscht wird", so das PAN.

siehe http://www.zuhause.de/silberfische-ursache-finden-und-silberfische-wirksam-bekaempfen/id_44663926/index

viel glueck

mfg

und so gehen die silberfische weg??

0
@mischkaherz

schaut so aus:)

die fuehlen sich wohl bei 80% luftfeuchtigkeit + etwa 25°C:)

schau den link an da steht mehr:)

0

silberfische sind keine tiere die da sind weil es dreckig ist, sie übertragen auch keine krankheiten. Sie sind meistens dort, wo es feucht ist, oder dort wo zb ein rohr defekt ist. Also, such eher nach dem grund!

Du solltest schauen, dass da keine Feuchtigkeit in deinem Zimmer ist, weil Silberfische sich bei der Feuchtigkeit aufhalten (Badezimmer)

Folge daraus könnte auch Schimmelbefall sein.

Check das lieber mal, wenn keine Feuchtigkeit da ist verschwinden die bestimmt.

ich würde mir ein gutes insektenspray kaufen und das zimmer komplett einnebeln. danach gut lüften und ggf wiederholen.

Die Silberfische lieben eine Temperatur um die 25°C und allgemein feucht warmes Millieu. Ernähren tuhn Sie sich am liebsten von Zucker und Kohlenhydraten, wie Haare, Papier, Hautschuppen und vieles mehr. Am Besten putzt man sämtliche Feuchtigkeit, die sich um die Badewanne und im Badezimmer nach dem Duschen oder Baden gebildet hat, weg. Auch sollte man Lüften und keine Nahrung für die Silberfische liegen lassen. Ein gutes Mittel gegen Silberfische ist ein feuchtes Tuch, das man mit Gips bestreut und es über Nacht im betroffenen Bereich liegen lässt. Über Nacht sammeln sich die Silberfische unter dem Lappen und man diese sammt dem Lappen entfernen. Auch nützlich ist eine halbe Kartoffel, die man auf ein Brett legt. Über Nacht sammeln sich die Silberfische unter der Kartoffel und man kann diese mit dem Brett entsorgen - un dann gibt es noch die vhemische Keule Borax - bei kleinkindern aber nur mittels aufgestellter Dose anwenden -

Entstehen durch zu viel Feuchtigkeit. Öfter lüften und einen Spray gegen Insekten kaufen.

"Die Insekten eröffnen im Dunklen das Paarungsritual mit einem Tanz des Männchens..."

das würde ich mir vor der bekämpfung aber auf jeden fall nochmal reinziehen :D

xD ach du scheiße solll ich es für dich filmen :D

0

ergänzend zum beitrag von snaika: es gibt köderdosen gegen silberfische (z.b. im drogeriemarkt). das aber nur als soforthilfe. ist keine dauerlösung, wie schon o.g.

Silberfische kommen bei zuviel Feuchtigkeit oder bei Schimmelbefall. Sie sind nicht schädlich, übertragen keine Krankheiten und da sie Schimmelpilze fressen, helfen sie sogar bei eventuellem Schimmelbefall.

ich weiß sie sind nicht schädlich aber das ist schon komisch wenn die genau unter deinem kissen sin D:

0

Dann solltest Du mal angeln gehen

Was möchtest Du wissen?